Zum Event / Aufstieg / Erwachen

Nachdem ich lange Zeit keine Channelings von John Smallman übersetzt habe, bin ich heute auf das aktuelle Sonntag-Channeling zwischen ihm und Saul (einer Wesenheit in der Geistigen Welt) gestoßen, und ich möchte die nachfolgende Passage mit Euch teilen!

Um nicht alles wörtlich übersetzen zu müssen, leite ich es mit meinen eigenen Worten ein, nämlich dass John zu Saul vorab sagt, dass er des Geschehens so müde sei. Er schildert, dass immer wieder Ankündigungen aus der Geistigen Welt gemacht würden, die das ‚Event‘ (das plötzliche Erwachen der Menschheit*) beträfen. Sie drückten unermüdlich aus, dass es sich sehr bald ereignen würde, dann aber geschehe nie etwas dergleichen. Und Sauls Antwort darauf ist für mich einfach Grund zum Aufatmen, denn er drückt sich wunderbar aus:


"Guten Tag, John. Ja, ich verstehe, wie es Dir geht. Wir sehen das Leiden, das so viele durchmachen, Leiden, das sehr real und intensiv erscheint, und wir unterstützen Euch darin, es zu bewältigen, während Ihr auf das Event wartet. Und das Event WIRD sich ereignen, tatsächlich hat es sich bereits ereignet, die Menschheit ist lediglich noch nicht vollkommen bereit, sich ihm zu öffnen, und dadurch die Illusion aufzulösen.

Es gibt nur das JETZT. Ihr wisst das vom Verstand her, mit Eurem Gehirn, Eurem Denken, aber Ihr müsst es ohne jeden Vorbehalt mit Euren Herzen annehmen, dort, wo die ewige Flamme der Göttlichen Liebe fortwährend brennt, hinter dem Schleier, der Leinwand, dem Vorhang oder der verschlossenen Türe, die Ihr erschaffen habt, um die Trennung von Eurer Quelle erleben zu können. [...] Wenn Ihr Euer Festhalten [an der Trennung, der Illusion] auflöst, wird sie im selben Moment fort sein ... PUFF! Einfach so."

 

Mögen immer mehr von uns sich immer mehr für das Loslassen der äußeren Strukturen entscheiden können und immer öfter in den Genuss des REINEN SEINS kommen.

Herzliche Grüße Euch Allen

Yvonne

 

*Das in spirituellen Kreisen ‘Event’ genannte Ereignis bezeichnet das plötzliche Erwachen und das sehnsüchtig erwartete völlige sich Verändern der Welt, mit dem alles Leiden im selben Moment endet. Dieses Event - so heißt es - findet ganz einfach durch die Entscheidung der Geistigen Welt statt, sobald ein Großteil der Menschheit dafür reif ist.

Ich will nicht behaupten, das sei ein Märchen, denn ich glaube daran, wenn auch vollkommen anders als hier dargestellt.

Denn - so verlockend diese Sichtweise ist - wir werden NIEMALS unseres freien Willens und unserer Selbstverantwortung enthoben: beides ist nach kosmischem Gesetz unantastbar. Solange wir an den weltlichen Strukturen ‚da draußen‘ festhalten, ihrer Macht Glauben schenken und uns immer wieder ins Bockshorn jagen und bedingungslos von Anderen einspannen lassen, KANN kein noch so himmlisches Event unser Leben verändern! Die Energien steigen in inzwischen unbeschreiblichem Maße, und es tut sich wahrlich viel, die inneren Lebensbedingungen verändern sich rapide. Aber NICHT, wenn wir die Veränderung nicht zulassen! Und so wird ein verbohrter Skeptiker beispielsweise sein Leben aktuell völlig anders erleben und entfalten lassen können als ein Mensch, der sich selbst bereits erahnt und beginnt, Vertrauen in den Fluss, die Strömung zu gewinnen.