ANGST IST KEINE OPTION

Brenda Hoffman channelt ihr Hohes Selbst

 

Ihr Lieben,

selbst wenn die Erde nicht mehr in der Angst steckt, wird dies in den Medien doch immer wieder behauptet. Es wird keinen Krieg geben - zumindest nicht in der Form, wie ihr jetzt befürchtet. Denn diese abschließenden Tage der Angst der Erde sind wie die letzten Japser eines Superschurken, der keinen Schaden mehr anrichten kann.

Trotz dieses Wissens aber werden die Handlungen dieses Schurken wahrscheinlich eher Angst verbreiten als Erleichterung und Freude. Darum muss die 3D-Angst noch ein wenig verarbeitet werden, bevor sie erlischt. Und so kauert ihr euch in den ersten Minuten oder sogar Tagen danach noch in Angst zusammen, wenn ihr ein ungewöhnliches Geräusch hört, und erzittert, wenn das Telefon klingelt - nicht weil ihr wisst, dass jener Superschurke vor eurer Tür steht, sondern weil ihr gewohnt seid, in Angst zu funktionieren. Es wird ein wenig Zeit brauchen, bis ihr ohne innere Angst wisst, dass der Krieg zwischen Schwere und Freude vorbei ist.

Dasselbe gilt nicht unbedingt für diejenigen, die mit ihrem 3D-Leben fortfahren wollen. Diejenigen von euch, die ins Licht übergetreten sind, gehören nicht mehr zu dieser Angstgruppe. So kommt es, dass ihr Schatten von Angst erlebt, wenn ihr die neueste destruktive Sichtweise oder Handlung hört und das Schlimmste befürchtet, obwohl ihr im Innern wisst, dass dieses Schlimmste nicht mehr Teil eures Lebens ist, dass sich das Schreckgespenst nicht unter eurem Bett versteckt.

Hört euch die Medien-Schreie von Angst und Terror an, wenn ihr wollt. Aber wisst, dass solche Informationen nicht mehr Teil eines irdischen Wesens sind, das entschieden hat, sich vom 3D fortzubewegen. Es ist vorbei. Euer Leben und das der Millionen, die nicht mehr Teil vom 3D sein wollen, wendet sich der Freude zu.

Wir müssen noch einmal wiederholen, dass diejenigen, die, aus welchem Grund auch immer, Teil von 3D sein wollen, weiterhin in Angst leben werden. Das ist weder hier noch dort für euch bestimmt. Eure Tage der Angst liegen hinter euch. Eure Angst-Tür ist zugeschlagen. Selbst wenn ihr versucht, diese Ängste wieder aufleben zu lassen, werdet ihr nie wieder den Grad der Angst erreichen, den ihr während eures gesamten 3D-Lebens tagein, tagaus gelebt habt.

Ihr werdet bald beginnen, die Kluft zwischen euch jenen zu sehen und zu spüren, die sich für die Angst entscheiden. Selbst wenn ihr die Medien und die politischen Schreie der Angst und der Zerstörung wahrnehmen werdet, werdet ihr mit eurem Leben fortfahren, in dem Wissen, dass eine solche Zerstörung euch nicht treffen wird wie einst erwartet. Denn ihr habt diese 3D-Angstanteile bereinigt.

Jedes eurer Erdenleben hat zu euren 3D-Angstgefühlen beigetragen, bis jemand nur noch eine eurer kleineren Ängste anzapfen musste, damit in euch eine 24 Stunden  währende Angst aufblühte. "Wenn sie dies tun, wird mir das und das passieren, weil ..." So werdet ihr also die Angst der anderen bemerken, aber weil ihr von einem Angstgrad von Null ausgeht, werden eure Gedanken so ähnlich sein wie "Das ist so traurig. Ich hoffe, niemand ist verletzt oder hat Angst, aber ich spüre in mir keine Angst mehr."

Vielleicht erscheint eine solche Vorstellung kaltherzig. Das ist sie nicht. Bevor ihr ins Licht übergegangen seid, musstet ihr jene Äonen schrecklicher Erinnerungen löschen. Die Erinnerungen, die euch dazu ermunterten, ja sogar dazu zwangen, euch zu erinnern, wie schrecklich das Erdenleben sein konnte - selbst dann, wenn es sich gar nicht direkt auf euch selbst ausgewirkt hatte. Das war deshalb so, weil eure Erinnerungen aus vergangenen Leben euch an ähnliche Dinge gemahnt haben, die euch passiert waren oder als ihr bei anderen Angst erzeugt habt. Selbst wenn es daher anderen zustieß, hat eure Erinnerung es immer und immer wieder durchlebt.

Jetzt, wo eure Erinnerungsbank gelöscht ist, mögt ihr die Angstnachrichten zwar zur Kenntnis nehmen, werdet aber nicht in eigene Angsterinnerungen hineingezogen. Dies trägt nur zur Angst der Erde bei, bis dann alle Freude beseitigt ist, und dies einer Angst nach der anderen ermöglicht, aufzublühen - sei es nun real oder in der Erinnerung.

Eure Rolle in dieser scheinbaren Krisenzeit ist nicht, euch zu sorgen oder zu fürchten, sondern euch stattdessen eure Welt als eine Welt des Friedens, der Liebe und der Freude vorzustellen. Die Erde braucht nicht noch mehr Angstgedanken - Gedanken, die die Erde über Äonen überschwemmt haben. Die Erde hat sich verlagert, und ihr ebenso - von der Angst hin zur Freude. Es ist daher so, dass Gedanken der Freude nicht nur in eurem persönlichen Leben Frieden und Liebe ausstrahlen werden, sie werden die ganze Erde durchstrahlen.

Euer Weg der Freude ist geebnet für eine leichte Fahrt. Es wäre unsinnig von euch, den geebneten Weg der Freude zugunsten des felsigen, klippenreichen Pfades der Angst zu ignorieren, den ihr über Äonen durchquert habt.

Nehmt den einfachen Weg und ihr werdet in der Freude sein. Geht weiter auf dem felsigen Weg, und euer Wesen wird jede Vorwärtsbewegung einstellen. Denn wie sehr ihr auch bewusst um die Welt oder andere fürchten wollt, das ist nicht mehr eure Rolle. Ermöglicht anderen, den einfachen Weg zu finden, indem sie euch folgen.

Nichts wird dadurch gewonnen, dass ihr oder andere in Angst reist.

In Wahrheit könnt ihr nicht einmal mehr in Angst reisen. Jener Weg, jene Welt ist nicht mehr für euch und all jene, die nicht mehr in 3D sein wollen. So sei es. Amen.

 

 

Originaltext Englisch: Brenda Hoffmann *
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/brenda-hoffman/angst-ist-keine-option

*Brenda Hoffmans Anmerkung: "Copyright 2009-2020, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Ihr könnt diese Inhalte gern mit anderen teilen, in eurem Blog posten, eurem Newsletter beifügen etc., aber BITTE wahrt die Integrität dieses Blogs und gebt den Namen des Autors/Channels 'Brenda Hoffman' an und den Link zur Ursprungs-Website: 'LifeTapestryCreations.com'. Um Brendas Blog zu empfangen, klickt dort oben 'Subscribe' und dann 'Subscribe to Welcome to Brenda’s Blog by Email' an. Vollendet euer Abonnement, indem ihr eure E-Mail-Adresse eingebt und der Bestätigungs-E-Mail zustimmt."