IHR WART SCHON IMMER ÜBERFLIEGER !

Brenda Hoffman channelt ihr Hohes Selbst

 

Ihr Lieben,

viele von euch sind besorgt, dass ihr im nächsten Akt eures Übergangsspiels nur eine kleine Rolle zu spielen habt. So ist es nicht. Denn schon euer Leuchtfeuer der Liebe leuchten zu lassen, übersteigt eure ursprünglichen Erden-Erwartungen für dieses Leben. Andererseits wart ihr während eurer gesamten Universellen Existenz Überflieger. Denn ihr wurdet erschaffen, um zu erschaffen, nicht nur um einen Platz für andere bereit zu halten.

Natürlich wünscht ihr euch, dass wir eure neue Rolle in spezifischere Worte fassen, als nur, dass ihr eure Freude finden werdet. Ihr möchtet, dass wir Jamie oder Steve sagen, dass sie oder er das und das sein oder tun wird. Wir von aus den Universen können das nicht, denn ihr befindet euch in einer amorphen Phase. Ihr habt bisher noch nichts Handfestes geformt, das euch den Weg dahin weist, wo ihr zu sein wünscht. Und so wartet ihr darauf, dass eine Strömung durch eure Adern fließt, die euch hin zu diesem oder jenem führt. Aber bis ihr nicht voll und ganz wisst, wer ihr seid, wissen auch wir von den Universen es nicht.

Viele eurer Führer und Engel haben das Leben auf der Erde erlebt. Ihre Worte der Weisheit waren ein Ergebnis ihres Verständnisses der 3D-Erde. Dasselbe galt für euch. So kam es, dass Kristallkugel-, Tarot-, Teeblatt-Lesungen etc. Handlungsumrisse ergaben, die auf vergangenen und aktuellen Ereignissen basierten.

Da aber eure neue, auf der Liebe basierende Zukunft weiterhin noch ausformuliert wird, hat niemand, auch ihr nicht, eine klare Vorstellung davon, was ihr in den nächsten Monaten tun wollen werdet. Das Ergebnis ist eine gegebene Tatsache - eine Welt der Liebe und Freude. Doch die Schritte hin zu diesem Ergebnis sind noch nicht formalisiert worden.

In der 3D-Welt hat das Bedürfnis, Territorium, Familie, Gemeinschaft, soziale Sitten usw. für sich zu beanspruchen, kombiniert mit einem Persönlichkeitstypus, der aus einer auf Angst basierenden Welt hervorging, die Anzahl der voraussichtlichen Handlungen erheblich reduziert. Selbst wenn Lesungen euch Möglichkeiten darboten, waren diese Möglichkeiten eine Wiederholung dessen, was sich seit Äonen ereignet hatte.

Auf dieser neuen Erde gibt es keine gegebenen Tatsachen oder Selbstverständlichkeiten, nicht einmal Persönlichkeitstypen, die genaue Handlungsumrisse vorformulieren. Das Entdecken eurer Freude und die Negierung von Ängsten hat unbegrenzte Möglichkeiten geschaffen.

Die Frage lautet also nach wie vor: "Was und wo ist eure Freude?“ Denn wenn ihr eure Ängste loslasst, verschieben sich eure Freuden. Was ihr gestern geliebt habt, ist nicht mehr da. Und was ihr morgen lieben werdet, ist noch nicht offensichtlich. Ihr könnt also noch nicht genauer bestimmen, wer ihr seid, als wir von den Universen.

Indem ihr euch verändert, verändern sich eure Freuden. Und indem sich eure Freuden verändern, verändern sich entsprechend auch die Menschen um euch herum. Denn ihr habt eure Basis von Aktionen und Gefährten wahrscheinlich auf einige wenige begrenzt. Diese wenigen richten sich nach euch. Nicht, weil ihr ihre Anführer seid, sondern weil ihr diesen erstaunlichen Übergang besser versteht als sie.

Eure Rolle scheint sich täglich zu ändern, ebenso wie eure Interessen und Fähigkeiten. Erlaubt, dass das geschieht. So wie ihr es euch einst erlaubtet, ein Kleinkind zu sein, das lernt, eine Rassel zu schütteln und sich umzudrehen.

Auch wenn ihr über die Analogie mit dem Kleinkind lächeln mögt, seid ihr in Bezug auf das Thema eures Wandteppichs der Freude in einer ähnlichen Situation. Ihr wisst, dass ihr "dort drüben" sein wollt, aber ihr habt noch nicht die Fähigkeiten, um dorthin zu gelangen. Also testet ihr Tag für Tag diese und jene Freude, um die Stücke zu finden, die euch ganz machen.

Einige von euch müssen den Ausdruck "euch ganz machen" sich ein wenig in ihrem Inneren hin und her wälzen lassen. Denn ihr wisst, dass ihr ein Stern-Schöpfer seid, ein Gott / eine Göttin der Universen. Aber genau wie in der Zeit, als ihr ein Erden-Kleinkind wart, erschafft ihr eure Interessengebiete. Wollt ihr fliegen, laufen oder einfach nur sein?

Ihr seid neue Wesen in einer neuen Welt. Ihr könnt also ebenso wenig definieren, zu wem ihr werdet, wie die meisten Kleinkinder wissen, was ihr Beruf und ihre Interessengebiete als Erwachsene sein werden.

Vielleicht erscheint euch ein solcher Gedanke überwältigend, weil ihr eure Rolle schon auf Monate, wenn nicht sogar Jahre im Voraus kennen wollt. Da ihr doch die ganze Zeit geglaubt habt, dass dieser Übergang lediglich ein kurzes Radarblinken auf eurem Bildschirm sein würde.

Ihr seid erstaunliche Schöpfer, die gerade erst beginnen, ihre Möglichkeiten zu begreifen. In den nächsten Wochen werdet ihr euch verhalten wie ein Kleinkind, das sich flugs vom Schütteln einer Rassel über das Stapeln von Bauklötzen zur Teilnahme in einem Motorradrennen bewegt. Ja, Motorradrennen ist der richtige Ausdruck. Denn ihr werdet nicht Jahre benötigen, so wie wenn Menschen sich vom Säugling zum Erwachsenen verändern. Ihr werdet dies in den nächsten Wochen tun.

Erlaubt euren Interessen wöchentlich, vielleicht täglich, zu wechseln. Denn während ihr immer mehr von eurem 3D-Erdwesen ablegt, werdet ihr Schicht um Schicht eurer Kreativität und Interessen entdecken - schöpferische Fähigkeiten, die die Erde auf eine Weise wieder aufbauen werden, die ihr euch noch nicht vorstellen könnt. Denn ihr habt eure Handlungsbasis erweitert - vom Unterstützen des Übergangs der 3D-Erde in jenseits davon liegende Dimensionen hin zum Wiederaufbau dessen, was jetzt verloren scheint. Erlaubt euch, mit diesem Wachstum und diesem scheinbar ständigen Wandel dessen mitzufließen, für das ihr euch hieltet, hin zu eurem auf eine neue Weise handelnden Wesen.

Ihr befindet euch in der Entwicklungsphase der Selbst-Formulierung.

Ihr werdet entdecken, dass ihr nicht unbedingt seid, wer ihr, basierend auf eure 3D-Realität, zu werden glaubtet, sondern vielmehr jemand, der großartiger ist, als ihr euch vorstellen könnt.

Vielleicht fürchtet ihr, dass ihr erst zu diesem neuen Wesen werdet, wenn es zu spät ist. Ein bisschen wie ein Teenager, der mit 13 Jahren zu einem Date gehen will, auch wenn er oder sie noch nicht bereit ist, dies zu tun.

Ihr befindet euch in den Anfangsstadien eures jenseits von 3D liegenden Wesens und Seins - nicht in Bezug auf das Ausstrahlen eures Lichts, sondern auf das Wissen, wer ihr in dieser neuen Welt sein möchtet. Sorgt euch also nicht, wenn ihr innerlich keine bestimmte Richtung habt - ihr entwickelt euch von Minute zu Minute weiter.

Erlaubt euch, eurer Freude zu folgen, und ihr werdet euch zügig entwickeln. Erwartet weiterhin, dass eure aktuelle Handlung genau das Richtige ist, und ihr werdet euren Fortschritt höchstens verlangsamen - weil sich diese Handlung vielleicht gestern richtig angefühlt hat, dies morgen aber nicht unbedingt tut.

Ihr seid ein wesentlicher Teilnehmer an diesem Wandel von der Angst hin zur Liebe.  Aber niemand - auch nicht wir aus den Universen - weiß genau, was ihr "auftischen" werdet. Eure Rolle ist es, eurer Freude zu folgen, denn wenn ihr das tut, strahlt euer Leuchtfeuer. Wenn ihr euch über eine Zukunft Sorgen macht oder nachdenkt, die ihr noch nicht benennen oder beschreiben könnt, wird dieser Prozess dadurch nur verzögert.

Es ist an der Zeit, ihr selbst zu sein. Genauso wie ihr Kindern erlaubt, die zu sein, die sie sein müssen, während sie erkunden, was sie erkunden wollen. So sei es. Amen.

 

 

Originaltext Englisch: Brenda Hoffmann *
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/brenda-hoffman/ihr-wart-schon-immer-ueberflieger

*Brenda Hoffmans Anmerkung: "Copyright 2009-2020, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Ihr könnt diese Inhalte gern mit anderen teilen, in eurem Blog posten, eurem Newsletter beifügen etc., aber BITTE wahrt die Integrität dieses Blogs und gebt den Namen des Autors/Channels 'Brenda Hoffman' an und den Link zur Ursprungs-Website: 'LifeTapestryCreations.com'. Um Brendas Blog zu empfangen, klickt dort oben 'Subscribe' und dann 'Subscribe to Welcome to Brenda’s Blog by Email' an. Vollendet euer Abonnement, indem ihr eure E-Mail-Adresse eingebt und der Bestätigungs-E-Mail zustimmt."