geistige-welt/channelings-anderer/die-absicht-in-jedem-moment-zu-lieben---saul-durch-john-smallman/8apassiggemacht.jpg (06.04.2017)

Erwachen heißt die Angst loslassen

Saul, gechannelt durch John Smallman (Original/Audio)


Wir, die gesamte göttliche Schöpfung, befinden uns auf einem Weg der spirituellen Evolution, der ewig fortdauert.

Ihr fragt euch vielleicht: "Warum? Sind wir nicht alle schon vollkommene göttliche Schöpfungen?" Und ja, natürlich sind wir das, aber als schöpferische Wesen gibt es immer noch mehr zu erschaffen, unendlich viel mehr, und das ist eine der Freuden, Eins mit der Quelle zu sein, die immer neue Freude der Entdeckung von Neuem, das zu erschaffen ist. Ein ziemliches Paradoxon!

Daher hört die Freude niemals auf, sie dehnt sich nur aus und intensiviert sich. Jedoch sind Wörter - verbale oder schriftliche Sprache, wie sie von Wesen, die in der festen Form sind, verwendet werden - ein völlig unzureichendes Mittel für die Kommunikation [communing: vereinigen, kommunizieren]. Alle befinden sich in göttlicher Relation und Beziehung zueinander, und Beziehung ist ein Zustand des Kommunizierens. Die Menschen verstehen das als soziale Wesen sehr gut, obwohl es natürlich Zeiten gibt, in denen ihr euch von der Beziehung erholen möchtet, in eurem geweihten inneren Heiligtum eine ruhige Zeit haben möchtet. Wenn ihr jedoch erwacht und euch vollauf bewusst werdet, dass ihr Eins seid, in jedem Moment, dann ist die Beziehung beständig aber unaufdringlich, ein friedvoller Zustand, der immer präsent ist, wenn ihr wählt, euch einzubringen und einzulassen, Liebe anzubieten und keinerlei Forderungen zu stellen. Ein Zustand, der für die meisten von euch schwer vorstellbar ist, weil ihr alle viele fordernde Beziehungen erlebt habt.

Als Menschen fußen eure Beziehungen meist auf Bedürfnissen und sind nicht frei von Verpflichtungen der einen oder anderen Art, obwohl natürlich die Liebe zu Anderen sehr häufig ein Teil davon ist. Die Liebe ist jedoch weder eine Verpflichtung noch eine Forderung, Sie ist einfach, immer gegenwärtig, immer verfügbar, allgegenwärtig, und wenn ihr euch Ihr öffnet, umarmt Sie euch sofort in absoluter Annahme und ohne Bedingungen jeglicher Art.

Sie ist eure Natur, und so ist Sie - solange ihr Sie nicht aussperrt oder euch weigert, Sie anzunehmen oder anzuerkennen - alles, was ihr seid. Der einzige Grund dafür, dass ihr Sie nicht spürt oder dass ihr euch Ihrer nicht bewusst seid, sind die Entscheidungen, die ihr trefft, und eine der schwerwiegendsten ist die Entscheidung, die Wahl, euch selbst als der Liebe Gottes zu euch unwürdig zu wähnen. Gott verurteilt euch niemals, alle negative Selbstbeurteilung und Selbstbeschuldigung, die ihr erfahrt, wird vom Ego betrieben. Egos sind von Angst getrieben und glauben, dass sie euch zu jeder Zeit vor den ständigen und manchmal scheinbar überwältigenden Bedrohungen der Umwelt, die ihr als Mensch bewohnt, schützen müssen.

Erwachen heißt, die Angst loszulassen, weil ihr euch voll und ganz bewusst werdet, dass es nichts zu fürchten gibt. Ihr seid göttliche und ewige Wesen, die von und in einem ewigen Zustand der Liebe erschaffen wurden und leben. ABER, ihr habt für euch entschieden, das Leben in der festen Form und als Mensch zu erleben, und eure menschlichen Körper sind Angst, Leid und Schmerz ausgesetzt. Dann wiederum sind die Ereignisse und Beziehungen, die ihr als Menschen erlebt oder eingeht, Teil der Lebenswege, die ihr für euch selbst geplant habt, bevor ihr euch für die Lektionen, die ihr lernen wolltet, inkarniert habt. Es gibt keine Unfälle oder Zufälle - auf einer höheren Ebene habt ihr sie gewählt -, sie alle sind Gelegenheiten für euch, zu lernen, und die Lektion ist immer, dass es nur Liebe gibt.

Je mehr ihr die Absicht festhalten und manifestieren könnt, nur zu lieben, unabhängig von den Umständen, in denen ihr euch befindet, desto weniger werdet ihr leiden. Ja, ihr könnt - und werdet mit hoher Wahrscheinlichkeit - Krankheiten und Schäden an eurer menschlichen Form erleben, da ihr Anstupser dazu bekommt, eure Aufmerksamkeit auf die Lektionen zu lenken, die euch präsentiert werden. Aber ihr könnt die Lektionen nicht vermittels intellektueller Argumentation und Analyse verstehen, ihr müsst nach innen gehen, in dieses geweihte innere Heiligtum, und dort in Ruhe innehalten, mit eurem Verstand so still wie ihr es nur schaffen könnt, damit ihr euch eurer Intuition, eurer Führung bewusst werden könnt, die euch durch jegliche Erfahrung, durch die ihr gerade gehen mögt, führen wird, bis ihr diesen ‘Aha‘-Moment habt und die euch präsentierte Lektion für euch klar und sinnvoll und bedeutungsvoll wird.

Und die Lektionen, die euch präsentiert werden, sind nicht nur für euch allein. Während ihr sie durchlebt, werden Diejenigen, mit denen ihr in irgendeiner Weise in Verbindung steht, darin Lektionen für sich selbst finden. Denkt daran, ihr habt euch entschieden, euch in diesem entscheidenden Moment, in dem die Menschheit spirituell erblüht, zu inkarnieren, weil ihr davon begeistert und dazu bereit wart, bei diesem Prozess zu assistieren. Er ist für alle Beteiligten eine enorme Herausforderung, die eurer Geduld und Akzeptanz im Umgang mit all dem, was für euch anfällt, sehr viel abverlangt. Und ihr Alle, ohne Ausnahme, habt alles was ihr braucht, um in diesem großartigen Unterfangen erfolgreich zu sein - beständige und grenzenlose Unterstützung von Jenen in den geistigen Reichen, zu denen natürlich auch euer eigenes höheres oder geistiges Selbst gehört.

Was zu tun ihr euch inkarniert habt - und bereits tut -, ist absolut unverzichtbar und kann von niemand anderem getan werden, ihr Alle habt eure eigenen Parts zu spielen und ihr werdet Alle das erreichen, das zu erreichen und vollenden ihr euch inkarniert habt.

Aber natürlich ist euer Bewusstsein für die Entfaltung dieses göttlichen Plans für euch als Menschen stark eingeschränkt, so dass es oft so scheint, als würdet ihr im Dunkeln kämpfen, ohne auch nur die kleinste Taschenlampe zu haben, um euren Weg zu erhellen. Geht genau deshalb mindestens einmal täglich, und am besten noch häufiger - wenn ihr im Verkehr wartet, wenn ihr in der Schlange wartet, wenn ihr darauf wartet, dass Jemand kommt -, nach innen. Ein Moment hier und ein Moment dort trägt sehr kraftvoll zu eurer fortwährenden Absicht bei, zu lieben, was auch immer auftaucht, selbst wenn ihr davon gar nichts mitbekommt. Erneuert einfach eure Absicht, immer im jeweiligen Moment, und fahrt dann mit dem fort, was immer ihr vorher getan habt, in dem Wissen, dass ihr Enormes bewirkt.

Ihr werdet alle sehr geliebt und hoch verehrt, während ihr eurem scheinbar individuellen Wege hin zum Erwachen folgt.  Euer Erwachen ist göttlich gesichert, und wenn es geschieht, werdet ihr in erstaunliche Freude hinein erwachen. Die Brillanz von Gottes göttlichem Plan für Seine Schöpfung liegt wahrlich absolut jenseits jeder noch so aussagekräftigen Beschreibung, sie kann nur erfahren werden, und ihr werdet sie alle erfahren, denn er wurde entworfen in eurem Geiste, in Gottes Geist, in dem ihr alle eure ewige Existenz habt.

Mit großer Liebe, Saul

 

Quelle englisch: https://johnsmallman.wordpress.com/2018/08/24/to-awaken-is-to-let-go-of-fear/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/channelings-von-john-smallman/erwachen-heisst-die-angst-loslassen-saul-durch-john-smallman