2019 - Die Erkundung Eurer Souveränität

Erzengel Gabriel durch Shelley Young

Grüße, ihr Lieben! Wie sehr wir uns freuen, uns heute mit euch zu verbinden. Wir möchten euch unser Lob für all das aussprechen, was ihr während des tiefgreifenden und transformativen Jahres 2018 erreicht habt.

Und welch ein Jahr das war! Als das Jahr der entstehenden Souveränität trat in ihm jede Art und Weise in den Vordergrund, auf die ihr zuvor eure Macht fortgegeben hattet, sowohl individuell als auch kollektiv. Ihr habt mit wachsender Geschicklichkeit Loslösung und Überprüfung betrieben und damit die erste Phase eurer Inkarnation mit der Untersuchung alter Themen, Erfolge und Misserfolge, Stärken und Schwächen auf sorgfältige Weise zum Abschluss gebracht, wie es notwendig war, um den Weg für die neuen Energien eurer nächsten Phase zu ebnen.

Viele von euch haben sich nach einer Vorwärtsbewegung gesehnt. Das ist einfach ein Zeichen dafür, dass eure Seele für die nächste Phase eurer göttlichen Mission vorbereitet und bereit ist und auf den perfekten Zeitpunkt gewartet hat, um euch bei diesem nächsten Ausdruck eures Selbst zu unterstützen.

Und hier seid ihr nun und tretet fest und bestimmt in diese nächste, ganz andere Phase ein. Was ihr schnell feststellen werdet, ist, dass sich alles, was ihr in diesem ersten Teil eurer Inkarnation gelebt habt, ziemlich entfernt anfühlt, so ähnlich wie ein vergangenes Leben. In vielerlei Hinsicht ist es das auch! Ihr werdet eure Entdeckungen, eure Klarheit, euer weit mehr verkörpertes Selbst voranbringen und aus den sich langsam bewegenden Energien der Rückschau in die weit schnelleren Energien der Schöpfung vorrücken. Und genau das werdet ihr in diesem neuen Jahr tun, ihr Lieben: auf nie dagewesene Weise in vollkommen neuen Möglichkeiten erschaffen, die eurem neuesten Leistungsstand und euren innigsten Wünschen entsprechen!

Viele von euch waren erschöpft von dem Umfang der Arbeit, die sie im Jahr 2018 geleistet haben. Lasst euch nicht durch die Energien der Finsternisse im Januar dazu verleiten, zu denken, dass 2019 ebenso wie das Vorjahr sein werde. Das wird es nicht. Während einige universelle Themen weiterhin der Bestärkung Aller gelten, werden die Energien die Vorwärtsbewegung und das Erschaffen unterstützen, statt euch zum Zwecke einer gründlichen Überprüfung auszubremsen.

Unser bester Rat ist, präsent zu bleiben und zu verstehen, dass ihr euch in nie da gewesenen Energien befindet, die prall von Potenzial und Möglichkeiten sind, und dem Drang zu widerstehen, euch euer neues Jahr von euren Ängsten und eurer Müdigkeit mit dem Pinsel des alten Jahres bemalen zu lassen. Es ist allgemein üblich, bis zum Gleichgewichtspunkt der ersten Tagundnachtgleiche noch kein wahres Gefühl für die Energien des jeweiligen Jahres zu haben.

Wir möchten einige der energetischen Themen dieses neuen Jahres der Schöpfung behandeln. In erster Linie werdet ihr lernen, euch mit eurer Souveränität vertraut zu machen. Ihr werdet euch selbst immer mehr von innen her führen und euren eigenen einzigartigen Weg, eure Seelenmission, eure Vorlieben und eure göttlichen Fähigkeiten ehren.

Ihr werdet lernen, eure Wünsche und Interessen zu würdigen und die Vorstellung für euch anzunehmen und zu akzeptieren, dass ihr in einem freudigen, unterstützten Einsatz und Dienst sein könnt, statt in den Märtyrerdienst-Paradigmen von einst. Ihr werdet neue Geschenke und neue Fähigkeiten entdecken, die auf der unglaublichen Menge an innerer Arbeit und Veränderung basieren, die ihr geleistet habt. Ihr werdet ein größeres Vertrauen in euch selbst und eure kreativen Fähigkeiten entwickeln. Ihr werdet eine ausgeglichenere Liebe für euch selbst und für andere verkörpern als je zuvor, die so viele weitere Erfahrungen in euren Interaktionen mit anderen eröffnen wird.

Macht - was sie ist, was sie nicht ist und wie ihr sie verkörpern möchtet - wird weiterhin ein Hauptthema sein. Die Arten, wie Menschen ihre Macht fortgeben, werden weiterhin im Mittelpunkt des Interesses stehen, sei es durch autoritäre Führer, dadurch, nicht authentisch zu sein, Wachstum oder Heilung zu vermeiden, durch alte schwächende geistige oder persönliche Überzeugungen, dadurch, keine Verantwortung für sich selbst zu übernehmen oder sich an das Opfer- oder das Trennungsbewusstsein zu halten oder jede andere Form der Vermeidung.

Süchte werden ein vorherrschendes Thema sein, da es neue effektivere Wege geben wird, sich über sie hinaus zu entwickeln. Ein vollmächtigeres Modell von Gesundheit und Wohlbefinden im Allgemeinen wird ebenfalls ein Schwerpunkt sein wie auch die Notwendigkeit einer zufriedenstellenderen Arbeit-Lebens-Balance. Die Freiheit in ihren vielfältigen Formen sucht nach mehr Ausdruck.

Viele von euch werden feststellen, dass sie eine sowohl subtile als auch tiefgreifende Heilung durchlaufen haben. Daher wird es vielen von euch leichter fallen, einen inneren Raum der Beobachtung aufrecht zu erhalten und zu registrieren, was unterstützt wird und was nicht, nun da sich die Dinge auf der Weltbühne und bei anderen Menschen um euch herum ausagieren.

Dies bedeutet nicht, dass ihr nicht zur Unterstützung einspringt, sondern dass ihr den Raum auf eine Weise halten könnt, die weitaus ausgeglichener und akzeptabler ist als je zuvor. Ihr werdet wissen, wann ihr zu eurem aktiven Einsatz geführt werdet und wann euer Wesen und Sein ausreichend ist.

Von diesem Beobachtungs-Raum aus werdet ihr auch eine Verminderung des Urteilens wahrnehmen, sowohl gegen euch selbst als auch gegen andere. Ihr werdet in der Lage sein, statt des Urteils über andere, dass sie verkehrt gehandelt haben, einfach anzuerkennen, dass ihr selbst die Dinge auf andere Weise tun würdet. Es wird weitaus mehr Akzeptanz dafür geben, dass der Raum für viele verschiedene Arten, die Dinge zu tun, vorhanden ist, und sehen, dass das nicht falsch ist, sondern es als eine Möglichkeit betrachten, die dem großen Ganzen und dem Lebensweg jedes Einzelnen dienen kann.

Das Urteilen war eine Energie, die in der ersten Phase eurer Inkarnation sehr stark vertreten war. Ein Teil davon war darauf zurückzuführen, dass viele von euch auf den Planeten mit Dienst-Verträgen dafür kamen, den Aufstieg zu unterstützen. Da viele von euch bereits die Erfahrung gemacht hatten, dass ein Aufstieg eine Möglichkeit wie auch ein Scheitern sein kann, herrschte in eurem Einsatz eine große Ernsthaftigkeit und das leidenschaftliche Wahrnehmen der Notwendigkeit, dass alle Menschen mit an Bord sind, um mitwachsen zu können. Dies erschuf eine übermäßige Wachsamkeit und einen kritischen Fokus auf eure eigene Erwachensreise sowie auf das, was andere taten.

Da die Verschiebung, die Veränderung in vollem Gange ist, wird diese Verantwortung oder Belastung nun abnehmen. Ihr werdet in euren Erwartungen an euch selbst und an andere nachlassen. Ihr werdet verstehen, dass ihr der ersten Phase eurer Mission gerecht geworden seid und euch jetzt euren Präferenzen und eurem Selbst-Ausdruck widmen und diese Entscheidungen auch bei anderen würdigen könnt.

Darüber hinaus werdet ihr das Urteilen und den Zwang von Gut/Böse, Richtig/Falsch, Erfolg/Misserfolg hinter euch lassen, und stattdessen den Wert der Erfahrung schlicht als reines Mittel zur Selbstdefinition und letztlich zur Entfaltung und Entwicklung würdigen. Anstelle der Etikettierungen und Beurteilungen von Licht/Schatten beginnt ihr die Dinge einfach durch die Linse der Frage zu betrachten, ob sie eine Verbindung oder eine Trennung unterstützen.

Ihr werdet mehr und mehr erkennen, dass, wenn Dinge nur durch den Verstand betrachtet werden, sie das Urteilen unterstützen, und wenn sie von Herzen betrachtet werden, sie Akzeptanz beinhalten. Das Loslassen des Urteilens im Allgemeinen wird weit mehr Freiheit und Selbst-Erlaubnisse für ein Erforschen und Erfahren als befähigte Mitschöpfer unterstützen.

Was das Thema der Verbindungen betrifft, so sind viele, viele erwachende Menschen von Beziehungen zurückgetreten und in eine Zeit der Einsamkeit gegangen. Wir betrachten dies als eine Phase, die notwendig war, um zu überprüfen und loszulassen, wie ihr in der Vergangenheit mit Beziehungen umgegangen seid oder sie erlebt habt. Ihr könntet die Phase als eine Zeit der Nachbetrachtung von 3D-Beziehungen aller Art ansehen.

Ihr werdet froh sein zu wissen, dass viele von euch aus dieser Höhle der selbstauferlegten Isolation zurück ins Licht treten und bereit sind, Beziehungen auf eine neue, unterstützende, verbundene und höher schwingende Weise zu erleben. Aus diesem Grund wird es immer mehr Menschen geben, die sich nun darauf ausrichten, Schnittpunkte mit ihren Zwillingsflammen oder tiefen Seelenverbindungen zu erschaffen.

Viele erwachende Menschen werden feststellen, dass sich ihre Seelenverträge verändern. Dies kann eine vollständige Veränderung des Einsatzes und Dienstes umfassen, eine Änderung des Bereiches, eine Änderung eurer Rollenbesetzung oder alles Genannte zusammen. Das sind wunderbare Neuigkeiten! Dies bedeutet, dass ihr in eurem vorherigen Dienst so gute Arbeit geleistet habt, dass ihr diese Phase nun abgeschlossen habt. Es ist auch deshalb ein Grund zum Feiern, weil es bedeutet, dass andere, die zu der nächsten Erwachens-Welle gehören, nun bereit sind, in die so von euch geschaffenen Leerstellen einzutreten, um sich in ihren Dienst zu begeben. Noch einmal: Der Fokus liegt auf einem leichteren, freudigen Einsatz und nicht auf dem mühsamen Aufheben der Vergangenheit.

Diejenigen von euch, die im Einsatz sind und andere unterstützen, die jetzt erwachen, werden möglicherweise feststellen, dass die Herausforderungen ihrer Klienten sich verändern. Für viele war das größte Unbehagen im Jahr 2018 das Gefühl, in ihren gewünschten Schöpfungen blockiert zu sein oder in nur begrenztem Maß voranzukommen. Im Jahr 2019 werden, nun da Vorwärtsbewegung und Schöpfung unterstützt werden, viele sich plötzlich mit schnellen Schritten vorwärts bewegen, was verwirrend sein kann und seine eigenen speziellen Herausforderungen mit sich bringt.

Die Göttliche Kombination Hingabe, Glauben, Fluss und Vertrauen als das neue, unterstützte Betriebssystem des ermächtigten Mitschöpfers wird der Schlüssel dazu sein, dass Menschen sich mit der größtmöglichen Behaglichkeit vorwärts bewegen. Ihr werdet in den nächsten Jahren eine immer zügigere Veränderung und ein immer zügigeres Erwachen stattfinden sehen, was zum Teil auf die Bemühungen der Wegbereiter und Vorreiter zurückzuführen ist, die die Wege und Unterstützungen sowie weit mehr unterstützende Energien für diese Vorwärtsbewegung kreiert haben.

Vertrauen - das der Anker der göttlichen Kombination ist und oft dasjenige Element ist, das die Menschen am schwierigsten finden - wird in den Vordergrund treten, um weiter gestärkt und vertieft zu werden. Ihr werdet die Kraft und Macht des Vertrauens in euch selbst, in euer Wachstum, in das Universum, in eure Seele, in andere Menschen und in ein System zu erkennen beginnen, zu dem jeder Mensch Zugang hat. Ihr werdet verstehen, dass es das Vertrauen ist, was dem vollen Potenzial jeder Situation ermöglicht, sich zu entfalten, und so beginnen, es und seine Wandlungsfähigkeiten zu bejahen.

Sehr viele von euch werden auf ihrer göttlichen Mission in einer konkreteren Weise vorangehen als je zuvor. Es wird im Allgemeinen mehr Behaglichkeit und Leichtigkeit geben, da das zugrunde liegende Thema nun von Rückblick und Überprüfung hin zur Erschaffung überwechselt. Ihr werdet jedoch noch immer einige Kavernen von Dichte erleben, da ihr euch auf einem sich entwickelnden Planeten mit einem Kollektiv befindet, das sich noch in vielen verschiedenen Stadien des Erwachens befindet.

Wenn ihr präsent bleibt, Vertrauen in eure Fähigkeit habt, mit den Energien zu arbeiten, die ihr in den letzten Jahren entwickelt habt, und daran denkt, all das anzuwenden, was ihr wisst, dann verkörpert ihr, wer ihr wirklich seid, mit weit mehr Anmut und Leichtigkeit als je zuvor. Die tiefgreifende Veränderung oder Verschiebung besteht für diejenigen unter euch, die Empathen sind, darin, zu verstehen, dass ihr souveräne Wesen und für eure Energie verantwortlich seid. Als solche könnt ihr euch dafür entscheiden, eher Energie-Bringer als Energie-Fänger zu sein, was euer Wohlbefinden im Umgang mit euren Empfindsamkeiten erheblich steigern wird.

Einer der lustigsten Aspekte dieses neuen Schöpfungsjahres wird das Entdecken eurer neuen Gaben und Fähigkeiten sein. Gebt euch selbst die Erlaubnis zu spielen, euch zu entfalten und zu entwickeln, Dinge zu erkunden, viele neue Dinge auszuprobieren, und folgt euren wundervollen Herzen und dem, was euch Freude bringt. Da ihr euch natürlicherweise in immer höher schwingenden Energien bewegt, werdet ihr häufiger sofortige Bestätigungen und sofortige Manifestationen erleben. Dies gibt euch eine Möglichkeit, die Veränderung in den Energien auf eine greifbare Weise zu sehen, und die Ermutigung, eure Meisterschaft der Gedanken und eures Fokus weiter zu verbessern.

Vertraut darauf, dass euer Sein und Wesen bereits Einsatz und Dienst IST. Erlaubt eurer Meisterschaft, die Führung zu übernehmen und hell zu leuchten. Erkennt, dass, wenn ihr etwas ausprobiert und es euch nicht gefällt, ihr es erneut versuchen könnt. Entdeckt eure Leidenschaften und gießt sie und zieht sie auf wie Pflanzen, in dem Wissen, dass dies ein Teil dessen ist, was zu tun ihr auf dem Planeten seid! Ihr könntet überrascht sein zu entdecken, dass euer größter Traum nur ein Schritt zu einem noch größeren Potenzial war, das ihr euch nicht hättet vorstellen können. Erlaubt daher die Entfaltung voller Glaube und Vertrauen, Staunen und Vorfreude, wissend, dass jeder Schritt neue Potentiale und Möglichkeiten eröffnet. Ihr leistet alle eine so großartige Arbeit!

Ihr werdet endlich beginnen, die Früchte eurer Arbeit zu genießen. Dies ist ein entscheidendes Jahr der Selbstfindung und der Erkundung eurer Souveränität als Mitschöpfer, was die Brücke zwischen dem, von dem euer Verstand denkt, dass ihr es wärt, hin zu dem, von dem euer Herz weiß, dass ihr es seid, schlagen wird, als Vorbereitung auf das Jahr 20/20, das Jahr der Klarheit und perfekten Sehkraft. Wir können es kaum erwarten zu sehen, was ihr erleben und erschaffen werdet. Und damit sagen wir euch Adieu. Es war und bleibt unsere größte Freude, diesen Weg mit euch zu gehen.

 

 

Original Englisch: http://trinityesoterics.com/2019/01/25/2019-exploring-your-sovereignty/
Audio: https://www.youtube.com/watch?v=gmrfUhektLQ
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.ph/geistige-welt/channelings-anderer/channelings-von-shelley-young/2019--eure-souveraenitaet-erkunden-erzengel-gabriel-durch-shelley-young