geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Das Bewusstsein der Erde

Mutter Erde, gechannelt durch Pamela Kribbe


Liebe Menschen,

ich grüße euch alle von Herzen. Ich bin eure Mutter, die Erde. Ich feiere eure und meine gemeinsame Anwesenheit hier. Ich umgebe euch Alle. Fühlt meine Anwesenheit wie ein Bewusstsein, das alles Lebende auf der Erde durchdringt. Es befindet sich in euch, in Allem, was euch umgibt: in den Steinen, den Pflanzen, den Tieren. Ich bin in Allem anwesend, was hier lebt. Alles was eine materielle Form erhalten hat, ist von innen heraus mit einem Bewusstsein beseelt. Ich wohne in diesem Bewusstsein und bestärke es. Ich bin wie ein Hintergrund, wie eine Einbettung anwesend, in der das Seelenbewusstsein sich in den Pflanzen, Tieren oder Menschen entwickeln kann. Ich bin wie eine Mutter, die Leben in Form von Bewusstsein schenkt. Denn letztendlich wird Alles - jedes materielle Teilchen, jede materielle Form - durch Bewusstsein am Leben erhalten. Auch ich bin im Wesentlichen Bewusstsein. Das Materielle ist eine Wahrnehmung. Das Bewusstsein ist das Entscheidende, das Wesentliche.

Über dieses Bewusstsein, das ich bin, möchte ich euch etwas mehr erzählen.
Ich bin ein weibliches Bewusstsein. Ich bin fließend und strömend und kenne keine Grenzen. Ich inspiriere alles, was auf der Erde lebt. Es gibt daher eine Strömung der Einheit, die alles durchläuft, und bin ich diese Strömung. Und dem Einen stehen all die vielen individuellen Seelen gegenüber, wie du eine bist, und es findet ein Tanz zwischen uns beiden statt, zwischen allen Individuen und der einen Strömung, die ich bin. Und dieser Tanz wirkt nur dann, ist nur dann kreativ und schöpferisch und produktiv, wenn die individuellen Seelen sich ihrer Verbindung mit mir bewusst sind. Es ist wie mit einem großen, breiten Fluss: ihr könnt nur dann in ihm mitströmen, wenn ihr wisst, dass ihr Teil dieses Flusses seid, wenn ihr den Fluss fühlen und ihm vertrauen könnt.

Aber in eurer Gesellschaft stehen viele Menschen mit der Strömung des Lebens, die ich bin, auf gespanntem Fuß. Sie vertrauen dieser Strömung nicht, sträuben sich dagegen, versuchen aus ihr auszusteigen, sich am Ufer festzuhalten, weil diese Strömung nach ihrem Gefühl wild und unkontrollierbar ist. Es ist in Wirklichkeit die Strömung eurer irdischen Natur, eurer Gefühle, eurer Leidenschaften, eures Enthusiasmus‘. Und die Menschen haben es verlernt, darauf zu vertrauen. Es ist in den Menschen ein großes Misstrauen gegenüber ihrer irdischen Natur entstanden und damit auch gegenüber den Erdströmungen im Allgemeinen. Und das bedeutet, dass die Einbettung, die ich bin, die ich darin sein könnte, nicht oder nur ungenügend genutzt wird. Es ist, als ob ich warte, darauf warte, euch zu tragen, den Tanz aufzunehmen, und der Mensch sich weitgehend abgewendet hat und nun allein versucht, Leben zu erschaffen und es, vor allem auch vom Kopfe her, aus der mentalen Energie heraus, zu beherrschen und nicht mit der Strömung des Lebens und der Natürlichkeit mitzugehen, die mühelos und leicht und fließend sein könnten, wenn ihr euch nicht dagegen sperrt. Und weil Menschen mir, der lebendigen Strömung, die alles durchdringt, kollektiv scharenweise den Rücken zugekehrt haben, ist es um die Dinge auf der Erde nicht gut bestellt, es ist eine Kluft zwischen Mensch und Natur entstanden, die sich unter anderem in der Verwüstung großer Teile der Natur, im Pflanzenreich und im Tierreich äußern. Es findet auch eine Verwüstung im Inneren der Menschen selbst statt. Sie werden depressiv und sind entwurzelt, wenn sie ihre eigene Erdenströmung nicht mehr finden können.

Und warum sage ich euch das? Weil ihr euch der Wichtigkeit der Erdverbindung bewusst seid und ihr außerdem begreift, dass ich Bewusstsein habe oder Bewusstsein bin, dass ich keine tote Materie bin. Und sobald die Menschen von innen her die Verbindung zu mir herstellen, beginnt ihre eigene Energie wieder zu strömen, ihre Kreativität, ihr Selbstvertrauen, die Hingabe an das Leben, und kann ich meine Aufgabe erfüllen. Ich kann euch nähren und unterstützen, sodass endlich der gemeinsame Tanz von Mensch und Erde Gestalt annehmen kann. Es ist ein kreativer, schöpferischer Tanz, von dem alles Leben profitiert, mich selbst mit eingeschlossen. Ihr seid im Wesentlichen Kanäle, die dabei mithelfen, eine neue Energie zu bilden, eine neue Verbindung zwischen Mensch und Erde, ein neues Bewusstsein. Und ich möchte, dass ihr euch eurer eigenen Qualitäten hierbei bewusst werdet. Oftmals zweifelt ihr noch sehr an euch selbst, und das blockiert den Kanal zum Teil, obwohl ihr eigentlich doch schon so weit gekommen seid. Ihr müsst nicht perfekt sein, ihr müsst nicht all eure Probleme gelöst haben, um mit mir in Kontakt zu sein und etwas zum großen Ganzen beizutragen, auf einer noch universelleren Ebene etwas beizutragen als nur der persönlichen.


Ich bitte dich nun, dich ganz bewusst mit meinem Herzen zu verbinden. Stelle dir vor, dass du Wurzeln unter deinen Füßen hast und dass sie bis in mein Zentrum vordringen, bis in mein Herz hinein. Fühle, wie du durch mich unterstützt wirst, und wie sehr ich dich einlade, dich diesem Leben hinzugeben und mir zu vertrauen. Das Leben in der Menschenwelt, der Gesellschaft mit all ihren Regeln und Normen und den vielen Ängsten, die euch als Kind beigebracht werden, dieses Leben hat Angst in euch geweckt und eine gewisse Kluft zwischen eurem Kopf und dem Leben selbst entstehen lassen. Und es ist für euch alle schwer, euch wirklich eurem Herzen, eurem Gefühl, eurer Intuition hinzugeben. Aber es geht durchaus, und sobald ihr eine bewusste Verbindung mit mir habt, kann ich euch dabei helfen.

Fühle nun meine Energie durch deine Beine, durch die Wurzeln unter deinen Füßen hindurch nach innen strömen. Stelle dir vor, dass du auf deinem Rücken auf einem breiten und großen Fluss treibst, und dass du dich mitnehmen lässt und dich ruhig fühlst. Es ist sicher für dich, auch wenn du nicht siehst, wohin es geht. Stelle dir dies sehr lebhaft vor. Du treibst auf dem großen Fluss, du schaust hinauf in die Luft, du fühlst und hörst die Natur um dich herum. Und fühle, dass ich dich trage. Lasse deinen Kopf einmal los und sinke tief in deinen Bauch.  In deinem Bauch lebt ein instinktives Gefühl für Wahrheit. Aus deinem Bauch heraus kannst du etwas direkt wissen oder fühlen, noch ehe du dem einen Gedanken gewidmet hattest. Und das ist die Ebene, nach der ihr auf der Suche seid, die euch frei macht. Fühlen ohne zu denken. Nimm einmal Kontakt mit diesem Punkt der Stille in deinem Bauch auf. Atme dort hinein und fühle, wie der Kanal, der du bist, sich öffnet. Und fühle dann rein und sauber, was dein Beitrag auf der Erde ist, was du den Menschen oder der Natur zu geben hast. Fühle die Energie deiner einzigartigen Gabe und vertraue ihr. Vertraue diesem Gefühl, das du dabei hast. Es ist eine Strömung, die du geben kommst, in der deine einzigartige Seele sich mit der Erde verbindet, mit mir. Dies ist unsere Übereinkunft, dies und dass wir zusammenarbeiten, ist unsere Bestimmung. Ich empfange deine Begeisterung und Inspiration, und du empfängst meine Unterstützung und Nahrung und meine Einbettung in Kraft und Geborgenheit. Dies alles will ich für dich sein.


Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/das-bewusstsein-der-erde---die-erde-durch-pamela-kribbe