geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Der Weg zur inneren Freiheit

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich grüße euch alle aus dem Herzen der Liebe.

Auf der Erde sucht die Liebe einen Weg nach draußen. Sie will die Herzen von Menschen berühren und öffnen, stößt dabei aber oft auf eine Mauer, auf eine Mauer des Widerstands, der Abwehrmechanismen.
Liebe ist nicht aufdringlich. Sie wartet, bis die Mauern von innen abgerissen werden. Deshalb muss die Dunkelheit, die sich in Form von Angst, Einsamkeit, Trauer und Wut hinter der Mauer befindet, manchmal erst wachsen und anschwellen, bis es für den Menschen, der sich innerhalb dieser Mauern befindet, unaushaltbar wird. Wenn seine oder ihre Not so groß wird, dass der Schmerz nicht mehr zu ertragen ist, wird die Wand aufbrechen. Dann werden sich die Steine lockern, aus einem inneren Schrei, einem inneren Bedürfnis heraus aufbrechen und Löcher werden in der Wand erscheinen, so dass die Liebe hereinkommen kann.

Liebe macht uns zuerst einmal verwundbar. Wenn ihr im Licht der Liebe ankommt, werden all eure schmerzhaften und dunklen Emotionen deutlich sichtbar. Eure Angst flammt auf. Euer Kummer beginnt zu strömen. Wut und Unverständnis schlagen wie Flammen empor. Wenn ein Mensch sich öffnet und seine Überlebensmechanismen abschüttelt, entstehen zunächst Chaos, tiefe Verwirrung und Desorientiertheit. Denn selbst wenn ihr von Regeln, Überlebenstaktiken eingeschnürt oder gefangen gehalten werdet in Mauern des Widerstands, geben diese Euch dennoch über lange Zeit einen gewissen Halt und halten in gewissem Sinne euer Leben übersichtlich... bis das Leben wieder übernimmt und euch, oft durch eine Krise, einen Bruch in eurem Leben, auf die Unmöglichkeit eines Lebens in Mauern hinweist.
Das Aufbrechen von Mauern um das Menschenherz herum geschieht nun auf unterschiedliche Weise auf der ganzen Welt.
In den Menschen wächst die Sehnsucht, mehr aus dem Herzen zu leben, authentischer, individueller und offener. Dieses Verlangen ist wie ein Keim, der auf fruchtbare Erde fällt. Denn die Erde selbst ist ein Lebewesen, das auf Liebe wartet, auf die Liebe der Menschheit. Es ist eine Zusammenarbeit notwendig, um die Erde zur Blüte zu bringen, um das Gleichgewicht zwischen den Naturreichen wiederherzustellen, zwischen den beseelten Lebewesen wie Pflanze, Tier und Mensch.

Die Erde ersehnt eure offenen Herzen, damit sie euch unterstützen und euch Reichtum schenken kann. Die Erde ist eure Mutter. Fühlt das in eurem Körper. Fühlt, wie ihr von Kräften getragen werdet, die ein Bewusstsein in sich tragen, ebenso wie die Kräfte, die ihr Engeln, Meistern und Lehrern zuschreibt. Dieses Bewusstsein lebt in den Felsen und Bäumen, in der Luft und in den Vögeln. Gott ist hier und jetzt. Die Menschheit hat viele Wege erforscht und ist auf Irrwege geraten. Das Leid der Menschheit auf der Erde ist so groß geworden, dass es die Menschen zwingt, die Türen zu öffnen. Dies ist möglich aus dem aufrichtigen Verlangen nach mehr Licht heraus. Manchmal verläuft dieser Weg jedoch auch über Unverständnis, Krisen und die Zuspitzung von Gewalt.

Ich bitte euch nun, Kontakt mit eurem Herzen aufzunehmen, mit dem Zentrum des Lichts und der Offenheit in eurer eigenen Seele, eurem eigenen Wesen. Seid dort präsent. Fühlt das Licht dort. Fühlt das Licht, das ihr bei euch tragt.
Lasst es auf die dunkelsten Emotionen in euch selbst scheinen. Dafür nehmt zuerst Kontakt mit dem Bereich Eures Bauches auf, mit den unteren Chakras. Schaut, ob ihr ein Kind in eurem Energiefeld sehen könnt; ein Kind, das noch nicht denken kann und das noch keinen Überblick hat, sondern rein aus seinen Emotionen heraus lebt. Es steckt eine große Kraft in Emotionen, Emotionen enthalten Wahrheit. Was Emotionen brauchen, um verstanden zu werden, ist Bewusstsein. Lasst das Licht eures Herzens nun auf euer inneres Kind scheinen und fragt es, was ihr oder sein dunkelstes, schmerzhaftestes Gefühl ist. Fühlt das Kind sich möglicherweise verlassen? Fallen gelassen? Hat es Angst vor irgendetwas oder ist es einfach sehr wütend oder bitter? Seht euch dieses innere Kind genau an. Seht es euch an und fühlt, wie das Licht aus euren Augen auf dieses Kind scheint. Ihr seid ihr oder sein Beschützer. Ihr seid für dieses Kind ein Engel des Lichts. Ihr wollt es verstehen.

Empfangt die Botschaft. Dieses Kind repräsentiert das Leben in euch. Was will das Leben euch sagen? Was braucht ihr? Wonach sehnt ihr euch? Begreift, dass wenn ihr dieses Kind anschaut, ihr zugleich Eure eigene Verletzlichkeit zutiefst umarmt und respektiert. Das ist nichts, was hinter Mauern verstecken werden soll, sondern es darf sich im vollen Tageslicht zeigen, um geheilt zu werden. Daraus entsteht wahre Inspiration: dadurch, dass Licht eures Herzens auf das dunkelste Gefühl in euch selbst scheinen zu lassen, es zu empfangen und anzuschauen.
Das erfordert einerseits Demut - zuzugeben, dass ihr nicht weiterwisst oder dass es Anteile in euch gibt, die den Weg verloren haben, die emotional im Dunkeln stecken, auch wenn ihr nicht wisst, warum. Und es erfordert eure Bereitschaft niederzuknien, euch vor eurer eigenen Verwundbarkeit zu verneigen.
Das innere Kind verlangt einerseits nach Demut und andererseits nach großem Mut: dass ihr wagt, das Leben zu wählen und nicht die Mauern von Schutz und Überleben, Verteidigung und Widerstand. Es verlangt von euch den Mut, den Weg des Helden zu gehen, indem ihr in die Dunkelheit geht und die Mauern abbrecht.

Das ist der Weg zur inneren Freiheit. Es ist der einzige Weg, der die Menschheit zu einer Befreiung in größerem Maßstab führen wird. Dafür ist Liebe notwendig. Liebe ist eine große Kraft, die allzeit gegenwärtig ist. Aber sie bedeutet so viel mehr, wenn Menschen wie ihr hier auf der Erde das Licht und die Wärme der Liebe ausstrahlen und verbreiten. Das berührt das menschliche Herz wie nichts anderes sonst. Was die Mitmenschen inspiriert, ist nicht ein abstrakter Gott, sondern seine lebendige Gegenwart in jedem von euch.
Wenn ihr die Wände in euch selbst abgebaut habt, strahlt das Licht von selbst durch euch hindurch. Wenn dieses Licht auch transpersonell ist, gebt ihr ihm dennoch auf Eure eigene einzigartige Weise Form. Durch die inspirierte Art und Weise, wie ihr euren einzigartigen Qualitäten Form gebt, erlebt ihr Freude und verbreitet ihr euer Licht.

Ich bitte euch nun, diese Freude des geöffneten Herzens in euch selbst zu fühlen. Jeder von Euch hier hat dies bereits kennengelernt. Euer Herz ist offen und ihr gebt Licht weiter, übertragt es. Auch wenn noch Dunkelheit da ist, Teile der Mauer in euch noch unberührt sind, strömt doch das Licht hindurch.
Fühlt, wo in eurem Leben dies am stärksten geschieht. Fühlt, wann ihr euch freudig und inspiriert fühlt: Das können alle möglichen Aktivitäten und Beschäftigungen sein, auf ganz verschiedene Weise; es kann auch in der Stille sein.

Schaut nicht auf die äußere Realität. Fühlt innerlich, wann ihr euch freudig und inspiriert fühlt. Spürt, wie die Erde euch willkommen heißt. Spürt buchstäblich die Energie von Mutter Erde unter Euren Füßen und wie sie diese Herzensströmung in Euch kräftigt und bestärkt. Ihr werdet geliebt. Euch wird geholfen und ihr werdet unterstützt. Ihr seid nicht allein. Ihr seid verbunden mit einem größeren Feld der Liebe, von dem ihr immer umgeben seid.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/der-weg-zur-inneren-freiheit-jeshua-durch-pamela-kribbe