geistige-welt/channelings-anderer/was-du-siehst-und-als-du-selbst-identifizierst-ist-nur-ein-kleines-fragment-der-ungeheuren-weite-die-du-in-wirklichkeit-bist-jesus-durch-john-smallman/jesus.jpg (14.07.2017)

Die Liebe ist selbstredend das Gegenmittel zur Angst, denn Sie ist alles, was real ist.

Jesus, gechannelt durch John Smallman (Original/Audio)


Es gibt nur Eins, aber Es ist unendlich groß, und Es ist Ihr: Eins Mit Der Quelle, Eurem Schöpfer, von Dem Ihr niemals getrennt seid und niemals getrennt sein könnt. Seid also beruhigt und entspannt Euch, alles ist gut und wird es immer sein, was Ihr voll und ganz verstehen werdet, wenn Ihr aus dem Traum erwacht, der Euch über Äonen so viel Schmerz und Leid verursacht hat. Das menschliche Kollektiv hat die Entscheidung getroffen, aufzuwachen, und damit hat der Prozess des Erwachens begonnen.

Das Chaos, der Schmerz und das Leid, die weltweit stattfinden, sind ein wesentlicher Teil des Prozesses, weil sie eindringlich und nachdrücklich die unverzichtbare Notwendigkeit einer bedeutenden Veränderung der menschlichen Einstellungen, Denkweisen, Verhaltensweisen und Überzeugungen in Euer Bewusstsein bringen. Wenn diese Veränderungen nicht fein abgestimmt und in die Tat umgesetzt werden, wird die Fähigkeit Eures Planeten, das Leben zu unterstützen, die bereits stark gefährdet ist, weiterhin schwächer werden, bis sie in einem langandauernden, unfruchtbaren Zustand versinkt, um sich zu erholen und sich wieder zu regenerieren. Doch das wird nicht geschehen, denn die kollektive menschliche Absicht zu erwachen wird von der gesamten Schöpfung kraftvoll unterstützt.

Erlaubt Euch nicht, in Zweifel oder Hoffnungslosigkeit zu versinken, wenn Ihr die Mainstream-Nachrichten seht oder hört, da sie sich fast ausschließlich auf das Drama und das Leid konzentrieren. Es gibt enorm viele erhebende und inspirierende Nachrichten, gute Nachrichten, die der Mainstream übergeht und die Ihr mühelos im Internet finden könnt. Es gibt Berichte von einem erstaunlichen Wandel in der Einstellung der Menschen, Veränderungen, die jetzt in den Denkmustern der Menschen stattfinden und neue und erhebende Ideen hervorbringen, die sehr zügig im Sinne des höchsten Wohles Aller entwickelt werden.

Das ist wahrlich ein Zeitalter der Veränderung. "Das ist nichts Neues", mögt Ihr sagen, denn - ich bin mir sicher, dass Ihr alle das wisst - Veränderung ist die einzige Konstante in Eurer illusorischen Welt. Und doch gibt es definitiv etwas Neues! Veränderungen haben während des gesamten ‘Lebens‘ der Illusion stattgefunden, aber es war eine sich wiederholende Veränderung, ein Zyklus von Veränderungen, die, indem sie auftreten und sich erneut wiederholen, der Menschheit oftmals neu erscheinen. Die Lebensspanne der Menschheit jedoch ist - im Vergleich zum Universum - extrem kurz, und so erscheinen diese immer wiederkehrenden Veränderungen Euch nur wie etwas Neues und ereignen sich zudem häufig völlig unerwartet. Klimawandel zum Beispiel! Ja, er findet statt, und er scheint ein Problem für Euch zu sein, vielleicht könnte er sogar katastrophal werden! Aber er ist nicht neu, er ist nur ein Teil des fortlaufenden Zyklus von Veränderungen, die ein integraler Bestandteil der Illusion sind, die ihr aufgebaut habt, um Trennung zu erfahren. Er erweist sich als sehr polarisierend und damit trennend, da die Leute entweder glauben, dass er stattfindet, ihn verleugnen oder den Gedanken an ihn dafür benutzen, Angst bei Anderen zu verursachen und so ihre eigenen persönlichen Pläne für ihren eigenen - immer nur sehr kurzzeitigen - Gewinn zu entwickeln.

Die Illusion ist eine sehr kluge und zweckdienliche Idee - sie ist eine Idee, mehr nicht -, um die Vorstellung der Trennung, die zu erleben Ihr beschlossen habt, überzeugend zu machen. Nun scheint sie völlig außer Kontrolle geraten zu sein. Der Klimawandel, die Erschöpfung der natürlichen Ressourcen oder Eure eigenen wahnwitzigen Entscheidungen, Euch in Konflikte zu verwickeln, scheinen alle auf die unvermeidliche Zerstörung der Menschheit hinzuweisen. Und weil das allgemeine Einvernehmen unter denjenigen, die an den Klimawandel glauben, darin besteht, zu meinen, er finde er wegen der industriellen Aktivitäten der Menschheit in den letzten Jahrhunderten und besonders den letzten fünfzig Jahren statt, werden das intensive Bedürfnis und der Wille, viele Veränderungen an den von den Industrienationen geförderten Lebensstilen vorzunehmen, realisiert werden.

Viele liebevolle Menschen arbeiten sehr effektiv und leise hinter den Kulissen, um sicherzustellen, dass die weltweit stattfindenden Haltungsänderungen innerhalb der Menschheit integriert und verbreitet werden, sodass Familien, Unternehmen, politische Parteien, religiöse Organisationen und Nationen auf derselben Seite landen – im praktischen, philosophischen und spirituellen Sinn. Diese harmonische Verschmelzung und Vermischung von Völkern aus der ganzen Welt fördert das wachsende Bewusstsein, dass alle Eins sind, und dass, was auch immer nur ein Einziger tut, sagt oder sogar denkt, die ganze Menschheit beeinflusst. Indem dieses Gewahrsein wächst und stärker wird, breitet sich in der gesamten Menschheit ein intensiver Wunsch aus, ein positiver und aktiver Teil dieser wesentlichen Veränderungen zu sein, und dies geschieht gerade jetzt.

Neue Gruppen bilden sich auf der ganzen Welt, um die Probleme zu behandeln, die das Wohlbefinden der Menschheit und sogar ihr Überleben bedrohen, und durch die Kommunikationssysteme, die in den letzten fünfzig Jahren entwickelt wurden, sind sie in der Lage, beinahe augenblicklich andere gleichgesinnte Gruppen zu finden und mit ihnen zu interagieren. Diese neuen Gruppen werden zunehmend effektiver, indem sie sich miteinander verbinden und Ideen austauschen, um alle Probleme, die Euer körperliches Wohlbefinden bedrohen, friedlich und harmonisch zu lösen.

Wirklich erstaunliche Dinge geschehen gerade jetzt auf der Erde, und die Früchte dieser Ereignisse werden bald in enormen Ernten ausgeliefert werden, um allen Lebewesen zugute zu kommen. Die Menschheit ist nicht die einzige Lebensform auf der Erde, die von diesen Ernten profitieren wird, obwohl sie sich selbst - oder zumindest diejenigen Teile ihrer selbst mit dem jeweils gleichen Ethnizitäts- oder Glaubenssystem, mit denen Menschen sich identifizieren - als die jeweils wichtigste betrachtet. Aber natürlich seid Ihr Alle voneinander abhängige Aspekte des Ökosystems, das auf der Erde errichtet wurde, als sie begann, bewusste Lebewesen zu unterstützen. Und im Laufe der Äonen hat dieses Ökosystem viele sehr große Veränderungen und scheinbar schicksalhafte Wendungen durchlaufen.

Mit moderner Technologie und liebevollen Absichten könnt und werdet Ihr ein stark verbessertes Ökosystem etablieren, das alle Lebensformen unterstützen wird, während Ihr die Notwendigkeit, dass sich die eine Form von einer anderen ernährt, reduzieren und dann auflösen werdet. Die enormen Schäden, die durch Bergbau, Bohrungen und andere Industrietätigkeiten entstanden sind, sowie die massive Verkippung/Verklappung von extrem giftigen Abfallprodukten werden rückgängig gemacht werden, und die Bereiche, in denen sie gelagert waren oder Schäden verursacht haben, werden gereinigt und dann wieder hergestellt werden. Frieden und Harmonie werden Konflikte und Leid ersetzen, sobald Ihr lernt, Euch immer mehr mit Eurer wahren Natur, der Liebe, zu beschäftigen und alle Lebensformen mit der Ehre und dem Respekt zu behandeln, die ihnen zustehen.

Wie Euch in den letzten Jahren so oft gesagt wurde: "Ihr seid Liebe." Liebe ist alles, was existiert, Sie ist ewig, alles andere ist illusorisch und wird nicht von Dauer sein. Tief in Euch selbst wisst Ihr das, aber um Trennung erfahren zu können, musstet Ihr dies aus den Augen verlieren oder vergessen und vorgeben, die Liebe müsse beim jeweils Anderen gesucht werden. Die menschliche Erfahrung – die Geburt, die Entwicklung vom Kleinkindalter über die Kindheit bis hin zum Erwachsenenalter, die Reife, das Alter und der Tod - braucht Liebe, um erfolgreich zu sein. So wecken die Hilflosigkeit und Abhängigkeit, die die ersten Stadien der menschlichen Entwicklung kennzeichnen, in der Mutter natürliche Impulse, ihr Kleines zu streicheln und zu liebkosen - zu lieben -, während sie es versorgt und nährt. Ohne diese liebevolle Fürsorge und Aufmerksamkeit wird es nicht überleben.

Aber das Kleine muss auch geschützt werden, denn das irdische Umfeld ist nicht sicher. Deshalb entwickelte sich zusammen mit der intensiven und tiefen Liebe für das hilflose Kleinkind auch Angst, und es wurden Verteidigungsmittel erfunden, um diesem unwirtlichen Umfeld  entgegenzuwirken. Angst ist die Erfahrung von Trennung, und aus ihr heraus fließen Misstrauen und das empfundene Bedürfnis nach Vorsorge-Maßnahmen und Präventivschlägen in der Form von gegenseitigen Angriffen, um den eigenen Raum zu schützen.

Liebe ist selbstredend das Gegenmittel zur Angst, denn Sie ist alles, was real ist, alles, was existiert, weil Sie ewig, endlos, unveränderlich und beständig ist. Wie ich oben sagte: "Ihr seid Liebe." Ihr habt Euch vor Ihr versteckt, indem Ihr einen Schleier oder eine Leinwand der Vergesslichkeit zwischen Sie und Euch platziert, aber weil Sie euer lebenserhaltendes System ist, ist die Lebenskraft, die Euch in jedem Moment durchfließt, tatsächlich Euer einziges wahres Bedürfnis. Ihr spürt das und sucht Sie außerhalb von Euch selbst, weil Ihr als Kleinkind durch Eure faktischen menschlichen Erfahrungen gelernt habt, dass Sie von Eurer Mutter und manchmal von Eurem Vater kam. Ihr sucht tatsächlich nach einem Mutter- oder Vaterersatz und nach der Bestätigung, dass Ihr liebenswert und von großem Wert seid, selbst wenn Eure Erfahrungen als Kind der elterlichen Liebe beraubt waren und entbehrten.

Liebe wohnt beständig und ewig in Euch, und nur dort werdet Ihr Sie finden. Wie? Indem Ihr nach innen geht und Eure Herzen öffnet, um Sie zu empfangen. Selbstakzeptanz ist der erste Schritt, um die Liebe in Euch selbst zu finden. Die Welt, in der Ihr euch selbst als Menschen erlebt, ist sehr wertend und urteilend, und es gibt sehr Wenige, die vollkommen ohne jedes Gefühl, unzulänglich, nicht gut genug oder sogar wertlos und nutzlos zu sein, aufwachsen. Und natürlich neigen, da großer Wert auf exzellente akademische oder künstlerische oder sportliche Fähigkeiten gelegt wird und sich nur sehr wenige Menschen in dieser Liga wiederfinden, die Meisten zu einem niedrigen Selbstwertgefühl.

Dies ist der Grund, warum alle gechannelten Nachrichten, die in diesen Tagen empfangen werden, sehr stark die göttliche Wahrheit betonen - vergessen oder der großen Mehrheit unbekannt -, dass Ihr alle, ohne jegliche Ausnahmen, die perfekten Kinder Gottes seid. Als solche werdet Ihr unendlich und auf ewig von Euren himmlischen Eltern geliebt - von Mutter/Vater/Gott -, und indem Ihr mindestens einmal täglich in Euer eigenes inneres geweihtes Heiligtum geht und dort eine ruhige Zeit verbringt, könnt Ihr diese Liebe, die Lebenskraft, finden: im Sein mit Euch selbst und indem Ihr jedwede Selbstverurteilung, Selbstherabsetzung oder Selbstverleumdung loslasst und es der Liebe erlaubt, Eure Herzen zu erfüllen.

Anfänglich besteht die Versuchung, Euch selbst zu sagen, dass dies töricht sei, dass Ihr nicht gut genug seid, dass Gott Euch nicht lieben könne, weil . . .  hier listet Ihr für Euch selbst dann innerlich sämtliche Gründe auf, warum Ihr wisst, dass das stimmt.

Nun, wie ich und viele andere Euch sagen, ist diese Selbstverunglimpfung und negative Selbstbeurteilung völlig hinfällig. Ihr verbringt viel zu viel Zeit damit, Euch mit Anderen zu vergleichen, die Ihr als besser anseht als Euch selbst, um Euch Eure geringe persönliche Selbstbewertung zu bestätigen. Bitte tut das nicht! Ihr habt Euch dafür entschieden, als Menschen zu inkarnieren, um der Lektionen willen, die Ihr zu lernen gewählt habt, und als Menschen habt Ihr alleswas Ihr braucht, um erfolgreich Euren gewählten Weg zu gehen. Und natürlich könnt Ihr Euch nicht in jemand Anderen verwandeln, tatsächlich würdet Ihr das gar nicht wollen, nehmt Euch daher so an wie Ihr seid, ein vollkommenes Kind Gottes, während Ihr gleichzeitig das Leben als eingeschränkter Mensch erlebt, als Jemand, der Fehler macht. Hierin seid Ihr nicht anders als irgendjemand sonst, denn jeder Mensch, und da gibt es keine Ausnahmen, macht Fehler.

Fehler sind Teil der menschlichen Lernerfahrung und sie sind der Weg zur Weisheit, wenn sie angenommen und verstanden werden. Ihr habt zweifellos schon das Sprichwort gehört: "Irren ist menschlich, zu vergeben ist göttlich." Nun, als Menschen werdet Ihr irren, und weil Ihr in der Realität göttliche Wesen seid, vergebt Euch für die Fehler, die Ihr macht, denn Gott tut dies tatsächlich noch in demselben Moment, in dem Ihr irrt.

Euer Euch liebender Bruder, Jesus.


Channeling: John Smallman, https://johnsmallman2.wordpress.com/
Foto: http://germanjsmallman.blogspot.de/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/liebe-ist-selbstredend-das-gegenmittel-zur-angst-jesus-durch-john-smallman