SCHATTEN BEDEUTEN UNAUSGEWOGENHEIT

Ashian, gechannelt durch Jennifer Crokaert

 

Jennifer: Sei gegrüßt, Ashian!

Ashian: Grüße und Segen euch allen. Heute möchten wir über Schattenenergie sprechen.

Jede Energie kann eine Schattenenergie sein, wenn sie im Ungleichgewicht ist.  Großzügigkeit kann eine Schattenenergie sein, sofern ihr sie als ein Zeichen von Schwäche empfindet oder als eine Tugend, die ihr nicht haben könnt oder solltet.  Auch Freundlichkeit oder Güte kann als Schwäche angesehen werden.  Und Sensibilität kann ebenso als Schwäche angesehen werden.

Und daneben gibt es noch die herkömmlicheren Schattenenergien wie Hochmut, Gier, Arroganz, Boshaftigkeit...

Wir möchten dazu sagen, dass ihr in nun eine Energie eintretet, die euch dazu einlädt - oder sogar darauf besteht! - dass ihr alle Energien als neutral anseht:  Alle Energien sind eingeladen, im Gleichgewicht zu sein.  Maßgeblich ist dabei der Grad, die Stufe.  Seid ihr im Gleichgewicht?

Wenn ihr von einer Emotion überwältigt seid, ist es wahrscheinlich, dass ihr in eurem Schatten versunken seid.  Er kommt herauf, um bereinigt und geklärt zu werden.  Dies ist euer großer kosmischer, karmischer Moment, um diesem Aspekt von euch Ausgewogenheit und Vergebung zu bringen.

Ihr seid nicht länger Opfer eurer eigenen Leben.  Diese Zeit ist seit einer ganzen Weile vorbei.  Wenn etwas in eurem Leben geschieht, das euch nicht gefällt, das ihr nicht bewusst wählt, dann geschieht es, weil euer Unbewusstes möchte, dass ihr diesen Teil seht, damit er heilen kann.

Es gibt keine Opfer - so umstritten diese Aussage für manche auch sein mag.  Es gibt eine unendlich weise, mitfühlende Schöpfungs-Energie, die in allen Bereichen und Aspekten des Lebens nach Gleichgewicht strebt.  Wo ein Ungleichgewicht, eine Unausgewogenheit ist, braucht es eine Infusion von Liebe und Güte, sodass ihr erkennen könnt, wo ihr eure Macht abgebt und wo ihr eure Liebe verliert.

Nähert euch euren Ungleichgewichten mit Mitgefühl, mit Neugierde.  Was möchten sie euch mitteilen?  Welches Gleichgewicht möchten sie ausdrücken, das euch derzeit fehlt?  Dies ist eine sanfte Übung.  Es gibt kein "Falsch" in diesem Universum.  Diejenigen, die diese Ansicht vertreten, suchen nach einem 3D-Modell von richtig/falsch.  Es existiert nicht jenseits der 3D-Sicht.

Ihr seid Meister und Schöpfer der fünften Dimension.  Gebt keinem Argument oder Einwand nach, dessen Intention es ist euch eurer Macht und Meisterschaft zu berauben, indem es euch zum Opfer macht.  Ihr schöpft, erschafft, um Gleichgewicht zu erfahren.  Ihr erschafft, um eure Meisterschaft in der Form und in Aktion zu erleben.

Wenn ihr überwältigt oder überfordert seid, nehmt die Herausforderung an.  Es ist ein lauter Ruf des Universums, auf dass ihr das Ungleichgewicht erkennt, damit ihr Gleichgewicht schaffen könnt.  Es gibt nur Liebe; eine intelligente, mitfühlende Liebe, die jenseits jeder ergründlichen Liebe liegt.

Und im Zentrum dieser Liebe seid ihr.  Das Alles und das Nichts.  Ihr seid ein Ausdruck der Göttlichen schöpferischen Form im Fluss.

Lauscht dem Lied eures Lebens und schaut, wo die Noten zu scharf sind.  Welche Ereignisse, Umstände oder Menschen überfordern euch, schränken euch ein oder lassen euch den Glauben an euch selbst verlieren? Das Gleichgewicht lädt euch ein, tiefer nach innen zu gehen.

J: Danke Ashian, das ist so ziemlich meine Arbeit im Moment.

A: Du bist nicht allein.  Keiner von euch ist es.  Ihr erkennt Dinge für das Kollektiv, ihr erschafft Wissen, Gitter oder Codes, die von denen genutzt werden können, die nach euch kommen, und ihnen helfen, ihr Gleichgewicht zu erkennen.  Wir sind bei euch, in diesen und in allen Dingen.  Ihr alle seid gesegnet für die Arbeit, die ihr für euch selbst und für das Kollektiv tut.

J: Danke Ashian, das ist gut zu wissen, denn es kann sich so anfühlen, als würden wir uns rasend schnell in unseren eigenen Hamsterrädern drehen und dabei ... eine spektakuläre Menge an herzlich wenig erreichen!

A: Das ist nicht der Fall.  Ihr webt gemeinsam mit den Sternen, mit der kosmischen Energie des Göttlichen, um eine hellere, leuchtendere Zukunft für alle Wesen auf eurem Planeten und weit über ihn hinaus zu schaffen.  Eines Tages werdet ihr das sehen.

J: Danke, das ist beruhigend.

A: Es ist ein kollektiver Bildteppich. Weil ihr nur die Farbe der Wolle seht, die ihr gerade hineinwebt, heißt das nicht, dass ihr allein arbeitet.  Ihr werdet euren Bildteppich sehen, ihr sanften Herzen der reinen Liebe.  Ihr werdet ihn sehen.

J: Vielen Dank, Ashian.

A: Es ist uns immer eine Freude, zu assistieren und zu erheben.

 


Quelle: ©Jennifer Crokaert
Übersetzung: Yvonne Mohr, https://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/weitere/schatten-zeigen-unausgewogenheit-an--ashian--jennifer-crokaert