geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Das große Feld

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich grüße euch als ein Freund und Gleichgestellter. Fühlt meine Liebe und meine Achtung für euch. Ich bin bei euch und reiche euch meine Hand als ein Bruder, der weiß, welchen Tiefen ihr im irdischen Leben begegnen könnt. Ich verstehe eure Zweifel, eure Ängste und die Mutlosigkeit, die euch manchmal überfallen kann, in schwierigen Zeiten oder wenn die Dinge nicht so laufen, wie ihr es erwartet oder gehofft habt.

Fühlt meine Anwesenheit hier und jetzt. Ich bin auf der Erde anwesend, ich bin auf ewig mit euch verbunden. Wir sind im Innersten ein Herz, verbunden durch eine Energie durch eine Schnur der Liebe, Gleichgesinntheit und Einheit. Als Mensch auf der Erde, als Persönlichkeit fokussiert ihr euch auf die Wirklichkeit, die ihr um euch herum seht und erlebt: euren dreidimensionalen Körper, den Input, den ihr von der Welt um euch herum aufnehmt. Doch euch als irdischer Mensch durchzieht das Energiefeld eurer Seele, das weit größer ist und Zugang zu Quellen des Lichtes und des Wissens hat, die weit mehr umfassen, sich viel weiter erstrecken als nur über das Irdische, die irdische Wirklichkeit.

Direkt durch euch hindurch also verläuft das Energiefeld eurer Seele und darin befinden sich auch Quellen von Wissen und Erfahrungen, die ihr während anderer Inkarnationen auf der Erde erworben habt. Fühlt dieses Feld einmal! Es ist nicht weit weg von euch. Nehmt das Feld, die Anwesenheit eurer Seele um euch herum wahr. Euer Bewusstsein als Mensch auf der Erde ist sehr auf den Augenblick, auf bestimmte Ziele, auf konkrete Dinge ausgerichtet, die geschehen müssen. Um aber den Kontakt mit eurer Seele zu erleben, ist es notwendig, einen Schritt zurückzutreten.

Stelle dir einmal vor, dass das Feld deiner Seele und alles, was sich darin befindet, dich wie eine liebevolle Präsenz von hinten her umfängt, die schweigend hinter dir steht und mit dir mitschaut. Und die Seele urteilt nicht. Sie nimmt alles in sich auf, verarbeitet es zu Weisheit und geht dann wieder weiter. Deine Seele selbst wiederum ist mit einem größeren Ganzen verbunden, mit einem Netz von Energien, einem Netz gleichgesinnter Seelen. Auch das kannst du wahrnehmen:

Fühle deinen eigenen Körper, fühle deine irdische Persönlichkeit, die deinen Namen trägt. Jetzt fühle die Anwesenheit deiner Seele hinter dir und um dich herum. Und fühle da herum ein noch größeres Feld, ein kosmisches Feld der Verbundenheit mit anderen Seelen. Fühle dann das Licht, das darin anwesend ist. Spüre die Weite und Größe und schöpfe Kraft daraus. Du stehst auf der Erde nicht allein da! Wenn du das Alltägliche ein wenig loslässt und Raum für dich selbst einnimmst, Zeit und Raum für dich selbst schaffst, wird es einfacher, mit diesen größeren Wirklichkeiten in Kontakt zu treten, dich in ihnen aufgehoben zu fühlen.

Ich bin Teil dieses größeren Netzes von Energien, von verbundenen Seelen, in das ihr integriert seid. Ihr seid nicht allein. Es ist wichtig, diese Verknüpfung, diese Verbindung zu spüren, denn in eurer Seele lebt der Wunsch, etwas von dieser Weisheit und Liebe, die in diesem größeren Feld anwesend ist, auf die Erde zu bringen, zu kanalisieren, damit es für größere Gruppen von Menschen verfügbar wird.

Ihr könnt es auch so sehen: Sobald ihr Kontakt mit diesem großen Feld des Lichts und der Liebe aufnehmt, gibt es automatisch auch etwas, das ihr von diesem Feld aus auf die Erde bringen möchtet. Dieses große Feld von Licht und Liebe geht über das Persönliche hinaus. Es ist überpersönlich, transpersonell, es übersteigt euer Ich, es übersteigt sogar eure individuelle Seele. In dem Moment, wo ihr mit dieser Ebene Kontakt aufnehmt, entwickelt ihr selbst euch bereits, transformiert es auf Bewusstseins-Ebene und ist in eurer Seele ein Verlangen, das Bewusstsein auf der Erde zu unterstützen oder sich verändern zu helfen.

Ich bitte dich nun, ganz bewusst mit diesem größeren Feld in Kontakt zu treten, das über dich hinausgeht, mit diesem Netz von Licht, zu dem du gehörst, in dem du zuhause bist und das du auch aus deinem Dasein zwischen deinen Inkarnationen kennst. Es ist ein Netz oder Netzwerk von verbundenen Seelen, die an der Erde und dem, was hier passiert, beteiligt sind, ein Netz, das an der Menschheit beteiligt ist. Sobald du dich für diese Ebene öffnest, bist du eingeladen, dies hier anzusiedeln oder mit Anderen zu teilen, auf welche Weise auch immer.

Stelle dir vor, dass du nun aus diesem Feld eine Botschaft erhältst und dass diese Botschaft in dein Herz hinein fließt, sei es in Form einer Energie, eines Wortes, einer Farbe oder eines Bildes. Es ist nicht so wichtig, was genau es ist, sei einfach dafür offen, aus diesem Feld eine Botschaft oder Nachricht zu empfangen. Lasse diese Energie bis in deinen Bauch hinein fließen. Auch wenn du noch nichts hörst oder siehst, gib dieser Energie deine Zustimmung dazu, dass sie in dich hinein und bis zu deinem Bauch fließt. Vielleicht siehst du dabei eine Gestalt, die dir aus dieser anderen Sphäre entgegentritt, einer Sphäre der Ruhe, Klarheit und Sanftheit. Vielleicht kannst du diese Gestalt als einen geistigen Führer sehen. Schaue, welche Gestalt er oder sie annimmt, und begrüße diesen Führer. Fühle die Wärme und die wohlwollende Zuneigung, die er oder sie für dich hat. Diese Gestalt, dieser geistige Führer kann alles sein: ein Mensch, ein Engel, ein Tier...

Stelle dir nun einmal vor, dass du dieser geistige Führer bist. Dass du dich mit deinem Bewusstsein in ihn oder sie hineinbegibst und von innen heraus spürst, wer dieser Führer ist und wie er oder sie sich für dich anfühlt. Nimm wahr, dass zwischen dir und deinem Führer eine Vereinbarung besteht; ihr habt etwas gemeinsam. Ein geistiger Führer zeigt dir etwas über dich selbst. Und die Qualität, die der Führer ausstrahlt, dir vermittelt und die dich berührt, die du als besonders und wertvoll empfindest, diese Qualität bist du selbst im Begriff zu entwickeln. In dem Führer siehst du sie in einer gereifteren Form anwesend, erkenne jedoch, dass du diese Qualität in dir hast und dass du selbst dabei bist, sie zu entwickeln.

Nun verabschiede dich von diesem geistigen Führer und kehre wieder ganz in deinen Körper zurück. Fühle, dass du ein Bewohner zweier Welten bist. Mit deiner irdischen Persönlichkeit nimmst du teil an der alltäglichen Welt, an der gesellschaftlichen Wirklichkeit mit all den Vorstellungen, die in ihr leben, und gleichzeitig bist du Teil einer Seins-Sphäre, die sehr offen und frei ist und von ganz anderer Natur ist als die tägliche Wirklichkeit. Versuche, diese beiden miteinander zu verbinden: Darin liegt die Kunst. Auf diese Weise können das Licht und die Freiheit dieser anderen Seite, des Reichs der Seele und des größeren Netzes um es herum, Zugang in euer tägliches Leben finden. Dies sind Keime, die in die Erde gelegt werden, Keime, die unter den Menschen zu neuem Wachstum und neuer Inspiration führen.

Eure vornehmliche Aufgabe besteht darin, euch innerlich mit diesen verschiedenen Seins-Ebenen zu verbinden. Dann wird es ganz von selbst fließen und dann wisst ihr auch, was ihr tun müsst. Damit, dass ich sage, dass ihr auch deshalb hier seid, um Licht in diese Welt zu kanalisieren, möchte ich euch also nicht zur Arbeit aufrufen, sondern auf etwas aufmerksam machen, was bereits im Gange ist. Ihr entwickelt diesen Kanal bereits, und je bewusster ihr eine Verbindung mit diesen beiden Welten herstellt, desto leichter fühlt ihr, wer ihr seid, und fühlt ihr auch, was zu tun euch Freude macht.

Dies funktioniert am besten, wenn ihr euch selbst aus einer Strömung der Freude heraus zum Ausdruck bringt. Freude ist ein Zeichen des Guten und Wahren. Denkt daran. Müht euch nicht dafür ab, eure Aufgabe zu erfüllen. Seid einfach ihr selbst und folgt dem natürlichen Weg von Entspannung und Freude. So arbeitet die Seele, und das an sich ist zudem eine Energie, von der gern mehr auf der Erde landen darf: die Energie der Freude und der Leichtigkeit statt der des Schmerzes und Kampfes.

Danke für eure Aufmerksamkeit. Ich bin in Liebe mit euch verbunden, immer.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/das-grosse-feld-jeshua-durch-pamela-kribbe