geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Der Wert der Dualität

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin hier. Ich bin mitten unter euch. Ich bin Jeshua; so wurde ich Zeit meines Lebens auf der Erde genannt. Aber natürlich war ich mehr als das, ebenso wie ihr mehr seid als die Persönlichkeit, die ihr in eurem jetzigen Leben angenommen habt. Wir Alle sind Teil eines größeren Bewusstseins, eines größeren Lichtes.

Dieses Licht bildet eure Verbindung mit der Heimat. Ich komme als ein Botschafter von Zuhause. Ich bin hier, um euch daran zu erinnern, wer ihr seid. Ich nehme menschliche Gestalt an und komme hierher als ein Freund und ein Bruder. Gleichzeitig gehe ich weit über diese menschliche Gestalt hinaus und nehme euch mit auf eine Seins­-Ebene, auf der wir keine voneinander getrennten Teile mehr sind, sondern Eins und verbunden. Fühlt das jetzt einmal mit mir. Fühlt, wie ihr aus einem größeren Licht heraus eure eigene menschliche Gestalt umarmt. Dieses Licht ist eure Seele.

Wenn ihr das tut, dann verschiebt sich etwas in eurem Bewusstsein. Stellt euch vor, dass um eure physische Gestalt herum eine Kugel aus Licht ist. Das seid ihr. Diese Lichtkugel ist voller Leistungskraft, voll unendlicher Lebenskraft. Fühlt, wie sie prickelt und funkelt - von oben auf eurem Scheitel bis hinunter unter eure Füße. Sie ist eine Sonne, ein Lichtstern.

Ihr, in eurer gegenwärtigen menschlichen Persönlichkeit, seid ein Sonnenstrahl aus dem Kern dieses Sterns, dieser Sonne, eine Manifestation dieser großen Seele, die ihr seid. Ihr seid ein Sonnenstrahl, dessen Licht auf die Erde fällt. Dadurch, dass ihr seid, wer ihr seid, macht ihr bestimmte Erfahrungen, die ihr wieder mit euch zurück in eure Seele nehmt, die dadurch bereichert wird, bewusster wird und wächst. Fühlt, wie eure Seele euch empfindet. Wie es sich anfühlt, euch selbst von eurer Seele aus wahrzunehmen. Geht, reist einmal mit mir zum Zentrum der Sonne, die ihr seid. Dann geht tiefer und tiefer in es hinein. Ihr fühlt eine unglaubliche Lebenskraft im Zentrum eures Seins. Aus dieser Kraft seid ihr geboren. Ihr seid eine Schöpfung eurer eigenen Seele.

Merkt ihr, wie besonders es für eure Seele ist, dass ihr da seid? Eure Seele befindet sich in einem Zustand des Staunens, der Verwunderung und der Entzückung über euer Dasein. Eure Seele denkt absolut nicht in Begriffen wie gut oder schlecht, ob ihr etwas falsch oder gut macht, ob ihr Fortschritte macht. So denkt die Seele ganz und gar nicht. Sie erfreut sich in erster Linie an eurer Existenz, sie staunt, sie wird durch eure Existenz bereichert, was immer ihr auch tut. Selbst wenn ihr nach irdischen Maßstäben ein ‘schlechtes‘ Leben führt, ist dies für die Seele immer noch eine Bereicherung. Die Seele schaut euch von einer Ebene aus an, die für den menschlichen Verstand beinahe nicht zu begreifen ist. Die Seele sieht und begreift den Wert der Dualität.

Als wir hier vor einigen Tagen erstmals zusammenkamen*, sprach ich über eine Rüstung, einen Panzer, den ihr und jeder Mensch im Laufe eurer Leben auf der Erde angelegt habt, um euch vor den drückend schweren Emotionen zu schützen, die ihr als Menschen erleben könnt. Eure Seele fällt kein Urteil über diesen Panzer. Schaut euch einmal an, was die Seele mit ihm fühlt und wahrnimmt. Sie betrachtet ihn ganz neutral: "Oh, das ist es also, was Menschen tun, wenn sie Schmerzen oder Angst haben". Die Seele studiert euch und gleichzeitig möchte sie euch auch mit ihrem Licht versorgen, euch heim, nach Hause rufen. Aber die Seele begreift sehr gut, dass die Umwege, die ihr macht, und das Verlorengehen in der Dualität zu eurem Weg gehören.

Nicht umsonst möchte die Seele diesen Weg mit euch und durch euch gehen. Denn indem ihr ins Tiefe eintaucht, die Dualität kennenlernt, euch darin verliert und euch Masken, Rüstungen und Panzer erschafft, entsteht ein tiefer Prozess, durch den die Seele auf eine Weise erwacht, die sie anders niemals hätte erfahren können. Wenn sie nicht durch Inkarnationen manifestiert hätte, wie zum Beispiel durch euch, könnte sie nicht weiter wachsen. Sie braucht die Materie, das irdische Dasein, um tiefer ihr eigenes Geheimnis vorzudringen.

Nun möchte ich all dies konkretisieren. Schaut, was mit euch an diesen Tagen* geschieht, in denen ihr mit Gleichgesinnten zusammen seid, in denen ihr einander wahrnehmt, mit etwas Zurückhaltung oder Misstrauen vielleicht zuerst und später mit mehr Offenheit, Hingabe sogar und der Erfahrung einer Vertrautheit und Intimität, die euch nach Hause bringen. Was ihr einem Anderen gebt, gebt ihr auch euch selbst. Und so ist euer Panzer in diesen Tagen aufgebrochen. Was ihr dann in euch selbst und miteinander erlebt, sind eine Wärme, ein Trost und eine Ermutigung, die ihr so, in dieser Form, nur auf dieser Erde erfahren könnt. Das Aufbrechen eines Panzers ist eine der schönsten Erfahrungen die ihr haben könnt, als Mensch wie auch als Seele.

Man kann es auch so sagen: Das innere Kind wurde erst erschaffen, als ihr derzeit in die Inkarnation gegangen seid, beim Fall in die Dualität. Da erst entstand so etwas wie ein inneres Kind. Es ist der Teil von euch, der sich unverzüglich auf die Erfahrung einlässt, ohne genau zu wissen, wie, mit was und wo sie endet. Es taucht in die Erfahrung ein und verliert zum Teil den Kontakt mit Zuhause. Deshalb kann es auch Emotionen wie Angst, Ignoranz, Illusion, Einsamkeit und sogar Wahnsinn erleben. Es ist der lebendigste Teil von euch, weil es bereit ist, Risiken einzugehen, ohne alles genau im Voraus zu wissen. Es wird getragen und gelenkt von einem enormen Lebenssinn, von der Freude Gottes selbst daran, neue Dinge zu erfahren, von dem Verlangen danach, zu erforschen und wachsen. Dieses herrliche, ungestüme Wunder, dass euer inneres Kind ist, hat diesen Tauchgang vollzogen, darum seid ihr nun hier. Und das tut manchmal sehr weh, denn niemand erträgt es über lange Zeit ohne die wohlige Wärme von Zuhause, dort wo eure Seele ist, die lebendige warme Sonne, die ihr seid.

Das innere Kind macht eine Entwicklung durch und lernt die Energien der Dualität von innen heraus kennen. Die Seele, das Bewusstsein, von dem das Kind einst ausgesandt wurde, lernt ebenfalls von dieser Erfahrung. Es lernt, mit dem Kind zu interagieren, so wie das Kind lernt, auf die Seele zu hören. Sie brauchen einander, um dieses Schöpfungsabenteuer zu vollbringen. Jeder von euch weiß, dass ein Kind tiefe Gefühle von Angst, Einsamkeit und Verlorenheit erleben kann, weil es so rein ist und nicht nachdenkt. Gleichzeitig ist das Kind auch imstande, euch die größte Freude zu bereiten, das tiefste Gefühl von Wärme, Lebendigkeit, Verbindung und Trost. Das Kind kann euch besonders gut fühlen lassen, wie es ist zu leben, die Freude zu erleben, euren Panzer zu öffnen, und im vollen Licht zu stehen und es wirklich auch als solches zu erleben. Das ist das großartige Geschenk des inneren Kindes. Dazu ist es notwendig, dass ihr aus der Sphäre der Seele hinaus geht und als Sonnenstrahl durch das Universum reist, an unbekannte Orte gelangt und alles erfahrt und erlebt. Es ist ein Tanz zwischen der Seele, der Sonne, die ihr im Wesentlichen seid, und dem inkarnierten Teil von euch, dem Kind, das in die manifestierte Form hinein geboren wird und das lebt und wächst.

Ich bin heute hier, um das Kind-Sein mit euch zu feiern. Schaut einmal was für eine Schönheit, Liebe und Wärme es hervorbringt, wenn Menschen dies zusammen tun. Das ist auch die Aufgabe eures Lebens hier auf der Erde: nicht, vollkommen dieses Kind zu überwinden und Seele zu werden, nein, gerade beide miteinander zu verbinden. So dass sich die Seele in irdischer Form als ein Mensch von Fleisch und Blut manifestiert, verletzlich, dynamisch, wachsend. Wenn ihr das miteinander teilt, vervielfältigen die Lebenskraft und die Schönheit sich. Das ist es was die Erde braucht.

Nehmt noch einmal die Lichtkugel um euch herum wahr, die ihr seid. Fühlt eure Seele, fühlt den Respekt, den eure Seele für euch hat. Da ist absolut kein Urteil, sondern Respekt für den Weg, den ihr geht.

Empfangt das Licht eurer Seele jetzt in eurem Körper, in eurem Bauch. Lasst das Kind in euch sichtbar werden. Stellt euch vor, dass es aus eurem Bauch heraus erscheint und vor euch steht. Fühlt ihre oder seine lebendige Präsenz. Das ist das Wunder der Schöpfung. Das ist es, wofür die Seele all das tut, weswegen sie nicht oben in der Sphäre der Einheit hängenbleibt, sondern den Schritt hinaus macht, um all dies erfahren zu können, um dieses wunderschöne Kind zu empfangen.

Feiert euer Menschsein. Lasst alle Urteile von Gut und Schlecht los.

Ich danke euch für eure Anwesenheit hier, für das Beisammensein. Auch ich habe es genossen.
Ihr seid wunderschöne Menschen.

 

*im Workshop

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Niederländischen: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/der-wert-der-dualitaet-jeshua-durch-pamela-kribbe