geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Dich mit Deinem inneren Jungen und Mädchen verbinden

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Freunde,

danke, dass ihr heute hier seid. Gemeinsam feiern wir die Neue Ära. Sie ist bereits präsent und sie wächst und entwickelt sich infolge eurer inneren Transformation. Ihr seid die Vorläufer, die Pioniere, die heute auf der Erde helfen, ein neues Bewusstsein entstehen zu lassen. In der gegenwärtigen Phase eurer inneren Transformation besteht in euch noch immer viel Verwirrung. Ihr habt den einen Fuß bereits in einer neuen Realität, einer neuen Art, Dinge zu begreifen und zu erfahren. Das andere Bein aber befindet sich ‘in der Schwebe‘ oder in einer Art Vakuum. Es kann nicht zu den alten und vertrauten Wegen zurückkehren, aber gleichzeitig habt ihr Angst, den Schalter ganz umzulegen und mit beiden Füßen Neuland zu betreten. Das neue Bewusstseins-Paradigma ist unbekanntes Territorium und es scheint bisher noch nicht mit der Außenwelt, den traditionellen Werten und Gewohnheiten, die ihr in der Schule oder zu Hause gelernt habt, in Einklang zu kommen. Ein großer Teil der Gesellschaft scheint immer noch alte und abgenutzte Glaubenssysteme zu bejahen, die von Angst oder einem Kontrollbedürfnis genährt werden. 

Aber vieles verändert sich, und vieles, was vorher selbstverständlich war, stürzt ein und fällt auseinander. In westlichen Gesellschaften erleben viele Menschen einen Mangel an Bedeutung in ihrem Leben. Die Menschen haben begonnen, dem inneren Aspekt dessen, was um sie herum geschieht, weit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Sie interessieren sich für Psychologie und Spiritualität. Sie sind weniger auf bloßen äußeren Erfolg und materiellen Reichtum fokussiert. Vor allem in wohlhabenden Gesellschaften entdecken die Menschen, dass Erfolg und materieller Reichtum nicht unbedingt wahres Glück und wahre Zufriedenheit schaffen. Erfolg ist etwas anderes als Erfüllung. Ihr werdet euch in eurem Leben dann wirklich erfüllt fühlen, wenn ihr in der Lage seid, euch mit eurer eigenen Seelenenergie zu verbinden und diese zum Ausdruck zu bringen. Das ist es, was Kreativität, Schöpferkraft im Wesentlichen ist: zu entdecken, was es mit eurer Seelenenergie auf sich hat, und sie auf der Erde durch eure eigenen einzigartigen Fähigkeiten zum Ausdruck zu bringen. Das macht euch innerlich glücklich und wärmt euch und lässt euch strahlen. Und an diesem Punkt werdet ihr Andere berühren und ihr werdet sehen, wer ihr wirklich seid: Licht-Engel. Ihr seid dann zum Engel geworden, der bewusst Licht ins Reich der Erde bringt, das so oft von Illusionen überschattet wird, die euch davon abhalten, das innere Licht in jedem Lebewesen zu sehen.

Ihr alle habt beschlossen, hier zu sein, um eurer Seelenenergie auf Erden Gestalt zu geben. Vor allem in dieser Phase der Geschichte seid ihr nicht nur für euch selbst hier. Eure innere Entwicklung ist so beschaffen, dass ihr sie mit Anderen teilen könnt. Gegenwärtig geschieht auf globaler und planetarer Ebene viel. Große Energie-Verschiebungen finden statt und können euch in eurem täglichen Leben beeinflussen. Wann immer Menschen ihr Bewusstsein verändern und beginnen anders zu denken, wenn sie neue Fragen stellen und an der bestehenden Ordnung zweifeln, dann laden sie eine neue Energie in ihr Leben ein. Es wird eine neue Dynamik eintreten, die euren Lebensstil und eure Umstände in den meisten Fällen drastisch verändern wird. Nun, ein Teil von euch möchte das und versucht beständig, es zu erreichen. Aber andere Teile von euch wehren sich gegen das Neue und wollen nicht so einfach darin mitgehen. Dies sind die ängstlichsten und misstrauischsten Teile von euch. Die innere Spannung und der daraus resultierende Konflikt verursachen eine Spaltung in eurem Bewusstsein und im Bewusstsein von Millionen von Menschen, die sich in demselben Prozess befinden. Dies kann dazu führen, dass die Atmosphäre um die Erde zeitweise von Widerstand und Spannung belastet ist. Es besteht ein Widerstand gegen Veränderung und Bewegung, und das ist Teil des Mensch-Seins. Selbst wenn ihr ein sehr bewusstes Leben führt, könnt ihr von dieser Schwere betroffen sein, weil sie irgendwann mit denjenigen Ängsten und Zweifeln in Resonanz gehen, die ihr noch nicht losgelassen habt.

Wie geht ihr mit diesem inneren Konflikt um und wie lasst ihr alte Ängste und Glaubenssysteme los? Wie verbindet ihr euch mit eurer eigenen Seelenenergie und findet einen Weg, sie in der Welt zum Ausdruck zu bringen? Heute möchte ich diese Frage behandeln, indem ich ein wenig über das Gleichgewicht zwischen der männlichen und der weiblichen Energie in euch spreche.

Jede Seele hat Zugang zu der männlichen und der weiblichen Energie. Im Wesentlichen geht es in der männlichen Energie darum, sich äußerlich in der materiellen Welt zu manifestieren. Die männliche Energie ist eng verknüpft mit Urteilsvermögen, Fokus und Handlungsfähigkeit. Sie ermöglicht euch, Raum einzunehmen, ein ‘Ich‘ mit klaren Grenzen zu sein. Die weibliche Energie neigt von Natur aus dazu, sich nach innen zu wenden, sich der inneren Dimension der Dinge zuzuwenden. Sie ist auf das Fühlen ausgerichtet, auf die Inspiration und auf das Überschreiten der Grenzen des ‘Du‘, um sich mit Anderen zu verbinden. Die weibliche Energie ist fließend und empfänglich und führt, wenn sie mit der männlichen Energie zusammengebracht wird, zur höchsten Form der Kreativität. Die Balance zwischen beiden ermöglicht es euch, euer höchstes Potenzial zu realisieren.

Die weibliche Energie ist im gewissen Sinne die Energie des Nicht-Manifestierten, des Reichs des Potentials. Sie ist auch die Quelle wahrer Inspiration - tief empfundener Sehnsüchte, die eurer Seele entspringen. Eure weibliche Energie ist die Brücke zu eurer Seele. Eure Seele selbst ist strukturlos, formlos. Fühlt dies einfach. In diesem Moment erlebt ihr euch selbst als Inhaber eines Körpers, der es euch ermöglicht, Teil dieser Realität zu sein. Ihr habt Augen, Hände und ihr seid entweder männlich oder weiblich. Aber ihr könnt fühlen, dass, obwohl diese Art zu sein jetzt ein Teil von euch ist, sie nicht alles ist, was ihr seid. Ihr seid das, was den Körper, die Form beseelt. Ihr bringt ihn von innen heraus zum Leben. Doch in eurem Wesen seid ihr formlos, ihr seid reines Bewusstsein, eins und ungeteilt. Spürt die Freiheit und Glückseligkeit dessen! Fühlt, wie absolut unabhängig ihr als Bewusstsein von eurem Körper seid und dass ihr frei gewählt habt, dass es für eine Weile ein Teil dieser Realität sein soll.

Ihr seid nicht ohne Grund zurzeit mit eurem Körper verflochten. Ihr seid hier, weil ihr hier sein wollt. Die fließende, ungebundene Energie des Weiblichen wollte in einen Tanz mit der männlichen Energie der Manifestation und der Form eintreten. Die männliche Energie ermöglicht der Seele, in diese spezifische physische Realität einzutreten und sie zu erfahren. Sie hilft der Seele, sich in diesem speziellen Reich der Erde schöpferisch auszudrücken. Die männlichen und weiblichen Energien sind die Bausteine ​​der Schöpfung, und wenn beide in Frieden und Freude zusammenspielen, bringen sie Schönheit und Erfüllung hervor.

Aber in vielen von euch wurden das Männliche und das Weibliche künstlich getrennt und sie arbeiten nicht gut zusammen. Grob ausgedrückt, habt ihr oft entweder zu viel männliche Energie oder zu viel weibliche Energie. Wenn ein Überschuss an männlicher Energie besteht, wird die weibliche Energie unterdrückt, und der Fokus liegt zu sehr auf der Manifestation in der Außenwelt und darauf, von Anderen anerkannt und geschätzt zu werden. Ihr seid dann von eurer Seelenenergie, vom lebendigen Fluss der Gefühle und Emotionen abgeschnitten, der euch beständig zu sagen versucht, was ihr braucht und wirklich wollt. Wenn ihr euch zu sehr mit der männlichen Energie identifiziert, seid ihr in den Erwartungen und Forderungen der Außenwelt gefangen. Ihr werdet dann im Wesentlichen von Unsicherheit angetrieben und versucht, mit dieser Unsicherheit zurechtzukommen, indem ihr euch dazu zwingt, Standards einzuhalten, die nicht euren eigenen entsprechen. Ihr fühlt euch nicht wirklich sicher und von eurer weiblichen Energie genährt und versucht daher eine Art von äußerer Sicherheit aufzubauen, indem ihr wettbewerbsfähig bleibt und kontrollhaft seid. All dies macht euch stark davon abhängig, wie Andere denken, fühlen und handeln. Getrennt von eurer einzigartigen inneren Führung, entwickelt ihr ein angespanntes und ängstliches Ego, das ständig Anerkennung braucht und die ganze Zeit die Kontrolle behalten will. Es lebt von einem falschen Bild der Macht, das die Seele erstickt.

Menschen, die stärker zum Männlichen tendieren, haben Angst davor, sich der formlosen, fließenden Natur der weiblichen Energie hinzugeben. In eurer Gesellschaft, die im Ganzen einen Überschuss an männlicher Energie hat, spiegelt sich diese Angst darin, dass die Menschen ständig neurotisch beschäftigt sind. Sie nehmen sich kaum einmal Zeit für sich selbst, um sie ohne einen bestimmten Zweck zu verbringen. Alles scheint mit einer fast zwanghaften Effizienz geordnet und geplant werden zu müssen. Und auch wenn ihr euch nach etwas sehnt und ihr wirklich das Gefühl habt, dass ihr gern eine bestimmte Veränderung in eurem Leben hättet, wollt ihr es unverzüglich in die Wege leiten. Ihr nehmt euch oft nicht genug Zeit, eine Idee oder eine Absicht wachsen und sich entfalten zu lassen und sie allmählich in eurer Realität zur geboren werden zu lassen. Doch es ist eine Art organischer Prozess. Die innere Dynamik, die in Gang gesetzt wird, sobald ihr eure Absicht gefasst habt, etwas zu tun oder zu bekommen, unterliegt einem natürlichen Rhythmus, den ihr nicht erzwingen oder kontrollieren könnt. Infolge einer dominanten oder nicht-verbundenen männlichen Energie neigt ihr dazu, viel zu viel zu denken und euch Sorgen zu machen. Eure Gedanken springen wie verrückt auf und ab. Dies führt zu einer allgemeinen Ruhelosigkeit, einem Gefühl von Leere und einem Mangel an Inspiration in eurem Leben. Ihr traut dann eurer weiblichen Energie nicht. Sie scheint in eine ganz andere Richtung gehen zu wollen als ihr. Eure Gefühle raten euch zum Beispiel, Dinge loszulassen, euch Zeit für euch selbst zu nehmen und offener mit Anderen zu kommunizieren. Ab einem gewissen Punkt werdet ihr diesen Ruf eurer Seele nicht mehr ignorieren können. Wenn ihr versucht, ausschließlich aus der männlichen Energie heraus zu leben, steuert ihr euch in irgendeiner Form in eine Krise hinein, sei es eine Krankheit oder andere Beschwerden. Diese Krise wird vor allem anderen eine Gelegenheit sein, ein neues Gleichgewicht zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen in eurem Leben zu finden.

Was geschieht, wenn die weibliche Energie zu stark für sich allein dasteht und sich nicht ausreichend mit dem Männlichen verbindet? Statt zu einem angespannten und kontrollierenden Ego wird dies zu einem schwachen und unsicheren Ego führen. Zu stark zum Weiblichen hin zu tendieren bedeutet, dass Dinge euch leicht ‘zu viel‘ erscheinen. Ihr reagiert dann hochsensibel auf die Energien anderer Menschen. Es fällt euch schwer, Nein zu sagen und um euch herum klare Grenzen zu setzen, weil die männliche Energie, die dafür sorgt, euren eigenen Raum einzunehmen, euch nicht zur Verfügung steht. Da ihr dann zu leicht in die Stimmungen und Wünsche anderer Menschen hineingezogen werdet, fällt es schwer, überhaupt auch nur zu erkennen, was ihr wollt. Ein Übermaß an weiblicher Energie bedeutet, dass ihr empathisch seid und dass es euch leicht fällt zu verstehen, was andere Menschen fühlen. Dagegen seid ihr ebenso auch in der Lage, tief in eure eigenen Emotionen und Stimmungen einzutauchen, aber ihr fühlt euch unfähig, euch selbst emotional und kreativ in der Welt auszudrücken. Ihr habt keinen ausreichenden Zugang zu den männlichen Energien des Selbstbewusstseins, dazu, für euch selbst aufzustehen und euch zentriert und fokussiert zu fühlen. Die weibliche Energie, die natürlich fließt und empfänglich ist, muss in einem gut definierten ‘Ich‘ verankert sein. Dies ist es, was die männliche Energie euch geben kann, wenn euer weiblicher Teil bereit ist, ihm zu vertrauen und seine Angst davor loszulassen, ein für sich eigenes ‘Ich‘ mit seinen eigenen Bedürfnissen und klaren Grenzen zu sein.
Dies wird von der weiblichen Energie vieler Menschen, insbesondere Frauen, gefürchtet, weil euch Frauen beigebracht wird, dass es gut sei, sensibel, süß und nachgiebig zu sein (wohingegen euch Männern beigebracht wird, dass es richtig sei, hart und wettbewerbsfähig zu sein). Wenn ihr aber diese männliche Fähigkeit, euch auf euer eigenes Sein und Wesen zu zentrieren, nicht entwickelt, wird eure schöpferische Energie vergeudet und fragmentiert werden. Eure Seelenenergie wird nicht angemessen zum Ausdruck kommen und dies erzeugt eine Traurigkeit in der Seele, die Melancholie und Depression verursacht.

Diese Epoche verlangt nach einem Ausgleich der männlichen und weiblichen Energien. Es ist wichtig, zu erkennen, dass das Weibliche in gewissem Sinne fundamental, ursprünglich oder vorrangig ist. Ich meine das nicht im Sinne von ‘besser‘ oder ‘höher‘. Das Weibliche und das Männliche stehen zueinander in einer Beziehung, wie sie im Yin-Yang-Symbol dargestellt ist: beide sind gleichwertig und ergänzen einander. Aber die weibliche Energie in euch ist die Brücke zu eurer Seele, zu eurer formlosen Essenz. Indem ihr euch mit eurem weiblichen Aspekt verbindet, öffnet ihr euch eurer tiefsten Inspiration und kommt in Kontakt mit eurem Hierseins-Zweck.

Stellt euch einmal vor, dass ihr euch nun mit eurer weiblichen Energie verbindet. Stellt euch vor, dass sie in eurem Herzen sitzt. Fühlt eine weiche, warme Energie in eurem Herzen, die euch sehr vertraut ist, die dem sehr nahe ist, wer ihr seid. Ihr spürt diese Energie in eurem Herzen, und nun stellt euch vor, dass sie im Hinterkopf eine Öffnung erschafft. Von dort verbindet sie sich mit Licht, mit dem Licht der Quelle, dem Licht eurer Seele. Nehmt euch einen Moment, um dies zu fühlen. Vielleicht seht ihr engelartige Gestalten oder geistige Führer, es ist nicht so wichtig, was ihr seht. Ihr müsst nur die Gegenwart liebevoller, kosmischer Unterstützung wahrnehmen, die Präsenz von Zuhause. So kanalisiert ihr eure Seelenenergie. Spürt einfach die Leichtigkeit und Klarheit dieser Energie. Sie tritt in euer Herz ein und ihr bemerkt jetzt möglicherweise, wie nahe wir euch tatsächlich sind. Wir ‘von der anderen Seite‘ sind Teil einer Realität, die direkt durch die eure geht. Auch ihr seid tatsächlich genau jetzt ein Teil dieser anderen Realität. Euer größeres oder höheres Selbst ist jetzt hier, während es sich mit euch auf der Erde vereinigt.

Stellt euch nun vor, dass ihr an die männliche Energie in euch appelliert. Bittet diese Energie, euch zu helfen, euch zu erden und eure Herz-Energie ganz und gar mit der Realität der Erde zu verbinden. Spürt, wie die Kraft der männlichen Energie sanft und mühelos in eure Arme und Beine fließt. Sie erschafft in eurem Wesen und eurem Sein Klarheit, Selbstvertrauen und einen Fokus. Fühlt, wie sie eure Herzenergie in eurem Körper und in der Erde verankert. Die männliche Energie gibt euch die Eigenschaften Mut, Urteilsvermögen und Stabilität. Erkennt, dass euer männlicher Aspekt es liebt, sich auf diese Weise mit dem weiblichen Aspekt zu verbinden. Er möchte der weiblichen Energie dabei dienen, der Seelenenergie zu ermöglichen, sich in Zeit, Raum und Materie zu verkörpern. Geschützt und umgeben von der männlichen Energie, fühlt sich die weibliche Energie sicher und voller Freude. Fühlt wie Himmel und Erde sich in euch verbinden.

Wir gehen auf unserer inneren Reise nun ein wenig weiter. Stellt euch vor, ihr lauft jetzt durch einen wunderbaren Wald. Der Himmel ist tiefblau. Es ist Herbst und die Bäume verlieren langsam ihre Blätter. Doch die Sonne ist noch warm auf eurer Haut. Ihr genießt es, dort zu gehen, und nach einer Weile entdeckt ihr einen schönen Platz dafür, euch für einen Moment hinzusetzen. Vielleicht gibt es dort eine Bank oder eine weiche Stelle unter einem Baum. Ihr setzt euch und werdet still. Ihr atmet bewusst und lasst alle Spannungen los, die ihr in eurem Körper spürt. Ihr fühlt, wie die Erde euch trägt. Ihr werdet innerlich still und friedlich. Dann hört ihr in der Luft das Geräusch fröhlicher Kinderstimmen. Die Stimmen bewegen sich zu euch hin und lassen euch lächeln. Ihr bemerkt, dass zwei Kinder auf euch zukommen. Es ist ein Junge und ein Mädchen. Und sie gehen euch entschlossen entgegen, denn sie wollen euch etwas geben.

Sie stehen jetzt bei euch und ihre Gesichter sehen glücklich und sorglos aus. Dann tritt das Mädchen vor und gibt euch etwas. Es mag eine Sache sein, aber es muss nicht sein. Sie kann auch einfach durch ihre Anwesenheit oder mit ihren Augen etwas ausstrahlen, das euch erinnert. Woran erinnert sie euch? Welche Qualität bringt sie zum Vibrieren, wenn sie euch in die Augen sieht? Was sie euch energetisch gibt, ist wichtiger als das, was sie euch physisch aushändigt. Nehmt ihre Energie auf und dankt ihr. Dann bittet sie, sich neben euch an eure linke Seite zu setzen. Ihr konzentriert euch jetzt auf den Jungen, der euch ebenfalls etwas geben will. Ihr schaut ihn an und ihr empfangt sein Geschenk. Es kann ein Symbol, ein Objekt oder ein Gefühl sein oder vielleicht berührt er euch einfach und ihr ‘wisst‘. Ihr fühlt seine Botschaft und nehmt sie in euch auf. Ihr dankt ihm und ladet ihn ein, sich an eure rechte Seite zu setzen.

Fühlt, dass diese Kinder ein Teil von euch sind. Sie sind immer an eurer Seite, um euch daran zu erinnern, wer ihr seid. Ihre so ursprünglichen Eigenschaften gehören zu euch. Nehmt nun ihre Hände, haltet sie in eurem Schoß und lasst alles in euch, das sich alt und abgenutzt anfühlt, sich zerstreuen. Angst, Sorge, Finsternis... stellt euch vor, wie die Erde sich öffnet und sie von euch nimmt. In ihrem Schoß werden sie neutral. Erlaubt den neuen und frischen Energien der Kinder, in euer Energiefeld einzutreten und euch eure Lebenslust und euren kindlichen Sinn für Magie und Vertrauen zurückzubringen. Wenn wir in einem Augenblick zur Gegenwart zurückkehren, müsst ihr diese Kinder nicht loslassen. Sie sind ein Teil von euch und sie halten eure ursprüngliche Inspiration am Leben. Jedes Mal, wenn ihr euch angespannt, unbehaglich fühlt oder unzufrieden seid, könnt ihr euch mit diesen Kindern verbinden. Sie können euch wissen lassen, wie ihr euch selbst ausgleichen könnt. Wenn ihr wieder in diesen Wald oder an einen anderen Ort geht, den ihr mögt, seht ihr vielleicht nur das Mädchen oder nur den Jungen, das oder der euch dieses Mal ansprechen möchte. Vertraut all dem, was immer eure Fantasie euch zeigt. Haltet es einfach und verspielt. Dies sollte keine ernsthafte Übung sein. Es ist nur Spiel. Es ist ein Mittel dazu, euch mit den mächtigen Kern-Energien des Weiblichen und Männlichen in eurem Inneren zu verbinden.

Ihr  alle wirkt daran mit, ein neues Gleichgewicht zwischen diesen beiden Energien zu schaffen, die in eurer Gesellschaft so zweckentfremdet und missverstanden wurden. Jedes Mal, wenn ihr die beiden wieder verbindet und dieses innere Gleichgewicht wiedererschafft, strahlt ihr dies auf Andere aus und helft dabei, ein leichteres und liebevolleres Bewusstsein auf der Erde zu erreichen. Wir danken euch dafür. Wir lieben euch innig.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Englischen: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/dich-mit-deinem-inneren-jungen-und-maedchen-verbinden-jeshua-durch-pamela-kribbe