geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Die Energie geistiger Mutterschaft

Maria, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin Maria. Ich war die Mutter von Jeshua, als ich auf der Erde lebte. Ich habe in mir selbst die Energie der Mutterschaft auf eine höhere Ebene gebracht. Ich musste lernen, die irdische Mutterschaft loszulassen und mit der Strömung meiner Seele auf eine Ebene der Loslösung zu gehen. Das ermöglichte mir, Jeshua loszulassen, ihn seinen eigenen Weg gehen zu lassen. Das war mein Prozess der Selbstverwirklichung, dessen, wirklich aus meiner Seele heraus zu leben und an eine Einbettung, eine Sicherheit zu glauben, die mich tragen würde, selbst wenn ich alles loslassen müsste.

Ich repräsentiere hier und jetzt für euch die Energie der Mutterschaft in einem geistigen, spirituellen Sinn des Wortes. Diese Energie möchte ich gern auf euch übertragen, denn jeder von euch ist im Laufe seines Lebens gezwungen, Anhaftungen loszulassen, emotionale Abhängigkeiten zu überwinden und in Liebe unabhängig von Anderen für sich selbst zu sorgen.

Ich bitte euch nun, die Energie der geistigen Mutterschaft in eurem Herzen zu fühlen. Geht mit eurer Aufmerksamkeit in das Zentrum eurer Brust und fühlt dort eine sanfte Öffnung für etwas Größeres, etwas Höheres: etwas, das euch gehört, aber das ihr vergessen habt. Es ist die Energie der Liebe, die niemals drängt oder zieht; sie lässt euch vollkommen frei und empfängt euch genauso wie ihr seid. Ihr könnt diese Energie auch wie ein Meer aus einem Blau, einem sanften Blau erleben, in dem ihr ausruhen und entspannen könnt; zugleich ernährt euch diese Energie mit neuer Tatkraft und Lebensfreude, und all dies aus einer Sanftheit heraus.

Durch den Kosmos fließen Energien, große Kräfte, die uns tragen; wir sind immer mit ihnen verbunden. So gibt es die Urströmungen von Mutterschaft und Vaterschaft, unabhängig jedoch von ihren menschlichen Ausdrucksformen, sondern vielmehr als universelle Strömungen, die euch genau das geben, was ihr in diesem Moment braucht.
Die universelle Mutterströmung möchte euch unterstützen. Fühlt das einmal. Lasst euch mit dieser Strömung heilenden Blaus mitgehen und lasst euch von ihr erfrischen.

Auch wenn viele Dinge in eurem Leben verloren gegangen sind, gibt es dennoch oder vielleicht gerade dadurch immer diesen Raum für etwas Neues: für einen neuen Anfang, einen neuen Frühling. Öffnet euch für diese Möglichkeit!

Eine Mutter ist die Brücke hin zur Geburt eines neuen Kindes. Nehmt wahr, was die Mutterströmung im Kosmos euch jetzt geben will. Sie hilft euch oft bei einer neuen Geburt, und nicht so sehr körperlich, sondern eher geistig, psychisch oder emotional. Ihr seid beständig dabei, Schleier abzulegen, tiefer in eure wahre Natur, in eure eigene Seele vorzudringen. Dies ist eine neue Geburt, die mit Schmerzen, Unwohlsein und Unsicherheit einhergeht. Die Mutter spornt euch an, zu vertrauen und mitzugehen, ins Unbekannte hinein. Sie ist bei euch. Sie trägt euch so weit wie möglich.

Wenn ich über das Neue spreche, was seht ihr dann? Schaut einmal, ob ihr etwas fühlt, ob ihr einen Blick darauf erhascht, was die Zukunft euch bringen will, euch geben möchte. Versucht, es nicht zu schnell in irdische Formen, Fakten oder Worte zu übersetzen. Fühlt es zuerst. Was ist das Neue, das sich in euch entwickeln will? Das Neue anzugehen, erfordert immer einen Sprung in die Tiefe, ins Ungewisse. Ihr werdet wieder zu einem Kind. Ihr werdet wieder verwundbar und klein, weil ihr am Rande von etwas steht, das ihr noch nicht kennt, von etwas, das ihr nicht nach dem Muster der Vergangenheit durchführen könnt. Denkt daran, dass die universelle Strömung der Mutterliebe euch unterstützt. Deshalb ist es so wichtig, sie in eurem Herzen zu fühlen: Dann wagt ihr wieder Kind zu sein, dann wagt ihr wieder klein und verwundbar zu sein und nichts zu wissen. Ihr fühlt dann auch, dass ihr unterstützt werdet, dass da eine Hand ist, die euch begleitet und die euch allzeit auffängt.

Was ich hierzu noch sagen möchte, ist, dass Erneuerung ein inneres Geschehen ist. Oft verändern sich die Dinge auch auf äußerlicher Ebene, aber das geschieht meist erst später. Die innere Bewegung hin zur Transformation, zu einer neuen Geburt, ist fundamental. Da beginnt alles. Wenn ihr mit dieser Strömung mitgeht, werdet ihr oft zuerst erleben, dass Menschen, Situationen und Umgebungen in Eurem Leben nicht mehr so gut zu euch passen. Etwas wendet und dreht sich: Etwas fließt da nicht mehr richtig, es fehlt etwas. Es besteht dann eine gewisse Unfruchtbarkeit oder ein Mangel an Freude und Inspiration. Es gibt also zunächst etwas, das wegbleibt, das ausbleibt, einen Mangel.

Auf dieser Grundlage werdet ihr auf dann auf die Suche gehen, in die Tiefe gehen. Manchmal wollt ihr direkt von etwas Vertrautem aus, von etwas, das ihr bereits kennt, in etwas Neues hinüberwechseln. Aber das ist nicht möglich. Etwas ist nur dann wirklich neu, wenn ihr euch nicht mehr auskennt, wenn ihr es nicht mehr aus dem bereits Vertrauten heraus zu erfüllen versucht.

Bevor ihr das Neue in eurem Leben zulasst, gibt es daher immer eine Phase der Leere, der Unsicherheit und der Undeutlichkeit und Verwirrung auf praktischer, alltäglicher Ebene: Was ist nun zu tun, was ist nun nicht mehr zu tun? Versucht, diese Leere, diese Phase zwischen dem Alten und dem Neuen auszuhalten. Versucht, nicht zu schnell aus dem Verstand heraus Lösungen zu finden oder Entscheidungen zu treffen, sondern durchlebt, durchfühlt diese Unkenntnis und Fremdheit und seht sie als eine Öffnung, als Tor zu etwas Neuem an. Die kosmische Mutterenergie ist auch und vielleicht gerade in der Leere gegenwärtig. Eine neue Geburt erfordert eine enorme Konzentration, eine Ausrichtung nach innen, in der neue Samen keimen können. Besonders im Dunkeln, in der Leere finden sehr schöpferische Bewegungen statt. Vertraut diesem Dunkel. Vertraut auf diese Keimkraft, die in der äußeren Welt noch sichtbar ist. Vertraut euch selbst!

Ich grüße euch von Herzen. Wisst, dass ihr allzeit von Liebe umgeben seid. Ob ihr sie nun ablehnt oder zulasst, diese Strömung ist da. Unbestreitbar. Sie lässt euch nicht im Stich.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://www.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Niederländischen: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/die-energie-geistiger-mutterschaft-maria-durch-pamela-kribbe