geistige-welt/channelings-anderer/taegliche-botschaften-von-erzengel-gabriel-durch-shelley-young/TN_gabriels-bild.jpg (13.09.2014)


Die Kunst ausgewogener Schöpfung

Erzengel Gabriel durch Shelley Young, 20. März 2015


Seid gegrüßt, ihr Lieben!

Wie erfreut wir sind, heute bei Euch zu sein. Wir verehren Euch dafür, dass Ihr gekommen seid, um an diesem Tag der Tagundnachtgleiche die Energien der Gruppe zu verankern. Und wenn wir sagen ‚Gruppe‘, meinen wir natürlich nicht nur diejenigen, die zur Zeit in diesem Raum sind, sondern auch diejenigen, die zu einem späteren Zeitpunkt über ihr Internet in den Genuss dieser Übertragung kommen. 


In welch wahrhaft magischer Zeit Ihr gerade seid. Ihr habt eine höchst transformierede Zahl grundlegender, ausschlaggebender Neuausrichtungen gemeistert. Ihr wurdet umher geworfen, gründlich geschunden und geschlagen und wurdet gereinigt wie nie zuvor, und mit jedem kleinen Teil, den Ihr losgelassen habt, habt Ihr mehr Platz für die Licht-Chiffres der Erleuchtung gemacht, die Euren Planeten fluten. Ihr solltet so stolz auf Euch sein für all das, was Ihr getan habt, für alles was Ihr erlebt habt, für alles was Ihr gegeben habt. Ihr wart mutig, Ihr wart voller Gnade, Anmut, habt Humor gezeigt, und Ihr habt einander in diesem Prozess unterstützt. Ihr solltet bei all Euren gemeinsamen Anstrengungen sehr zufrieden mit Euch sein, so wie wir mit Euch.

Ihr versteht, dass Ihr reif seid für die Gelegenheit, alles loszulassen, das nicht mehr denen dient, zu denen Ihr Euch entwickelt habt. Ihr seid in vielerlei Hinsicht wie völlig neue Menschen. Ihr habt Jahrhunderte der Konditionierung, alte Glaubenssysteme, Ängste, Sorgen und Zweifel losgelassen. Ihr habt die Schichten abgezogen und seid in Kontakt mit Eurer eigenen Göttlichkeit gekommen, Eurem angeborenen Wesen.

Tagundnachtgleichen sind Tage großer Ausgewogenheit. Sie dienen auch dazu, Euren Fortschritt zu sichern. Hier seid Ihr also, hier in diesem letzten Moment Eures Tierkreises, ein großes Ende und ein brandneuer Anfang, der viel tiefgreifender ist, als Ihr in diesem Jetzt-Moment realisiert. Die Herrlichkeit der Zeiten, in denen Ihr nun seid, wird für Euch im Laufe der Zeit offensichtlich werden, wenn die Zeit sich weiter bewegt.

So tretet Ihr also ein in sich sehr schnell bewegende Energien, leichter als Ihr jemals zuvor gewesen seid, werdet energetisch unterstützt wie nie zuvor. Ihr bewegt Euch in eine Zeit der ausgewogenen Schöpfung hinein. Das ist das Geschenk, das Ihr an diesem Tag erhaltet - Ihr rückt vor zur ausgewogenen Schöpfung.

Ihr habt gelernt, wie Ihr in Kontakt mit Eurem authentischen Selbst kommt. Ihr habt durch viele der Ereignisse, die Ihr durchgemacht habt, mehr über die Bedeutung der Selbst-Sorge gelernt. Ihr habt hart daran gearbeitet, fokussiert zu bleiben und Euren Fokus und Eure Energie darauf auszurichten, was Ihr gern erschaffen möchtet, und steht nun an der Schwelle der Möglichkeit, aus einem Zustand der Balance heraus zu erschaffen, von einem Standort des Dienstes an Euch selbst und an Anderen aus. Ihr seid dabei zu lernen, wie Ihr mit dem Vorbild der ausgewogenen Schöpfung fließt.

Die Dreieinigkeit der Manifestation beinhaltet Geben, Empfangen und tiefempfundenen herzlichen Dank und Anerkennung für das Erfahren all dessen. Ihr lernt, wie Ihr mühelos Euch selbst etwas gebt, wie Ihr gütig empfangt und dabei versteht, dass das Empfangen ein wesentlicher Bestandteil des Manifestations-Modells ist. Ihr werdet lernen, zu geben. Ihr werdet aus dem Herzen heraus geben. Ihr werdet geben als Ausdruck Eurer selbst, und Ihr werdet geben für die Freude des Gebens.

Ihr werdet die Schönheit sowohl das Geben als auch des Empfanges sehen und erfahren. Ihr werdet Euch nahtlos in einen Tanz der Schöpfung hinein begeben, und weil Ihr Eure Gefäße so gründlich von der alten Energie geleert habt, die Euch Furcht und Zweifel verursachte, werdet Ihr mit einer Kraft und Macht fließen und manifestieren, wie sie bisher noch nie auf Eurem Planeten gesehen wurde. Ihr seid bereit für diese Gelegenheit.

Das ist es, worum es in den Jahren der Transformation, die ihr durchgemacht habt, gegangen ist. Durch das Empfangen werdet Ihr Heilung erfahren. Indem Ihr Heilung empfangt, gebt Ihr Anderen das Geschenk der Erlaubnis, ihren höchsten Dienst als Heiler zu tun. Ihr befindet Euch miteinander in einem Tanz. Der Eine gibt, der Andere empfängt. Eines anderen Tages werdet vielleicht Ihr geben und ein Anderer empfängt. Ihr werdet die Bedeutung begreifen, die darin liegt, Andere mit der Freude sowohl des Gebens als auch des Empfangens zu ehren, und werdet einen tiefgreifenden, tiefempfundenen Dank für alle oben genannten Aspekte empfinden, was Euch noch mehr in der Kunst des ausgewogenen Schöpfens verankern wird.

Ihr beginnt endlich, Eure angeborene Kraft zu verstehen, und Ihr seid weit genug in einen solchen Raum der Authentizität hinein gelangt, dass Ihr zum ersten Mal in der Lage sein werdet, Eure Macht zu erfahren, ohne sie zu missbrauchen. Ihr werdet eine große Freude darin finden, Euch selbst als höchste Aspekte Eures Selbst Ausdruck zu verleihen. Ihr werdet feststellen, dass nur sehr wenig anderes sich so gut anfühlt, wie genau dies zu tun, denn es bedeutet, Euren Part als geehrter und göttlicher Teil des Größeren Ganzen zu akzeptieren.

Wenn Ihr zu begrüßen und zu bejahen beginnt, Euch selbst als Teil des größeren Ganzen zu erleben, werdet Ihr Andere ebenso in ihrem Prozess feiern und schätzen. Ihr werdet weit weniger Zeit darauf verwenden, darüber bekümmert zu sein, was Ihr für falsch haltet, und werdet freudig alles schätzen, was in Eurem Leben richtig ist.

Ihr werdet fließen. Ihr werdet verstehen, dass die Kunst der Schöpfung Bewegung ist, und dass Euer Gleichgewichts-Mittelpunkt sich bewegt, verschiebt. Ihr werdet Anderen rasch Eure Hand zur Unterstützung reichen, wenn sie in Not sind, und Andere werden ebenso rasch Ihre Hand ausstrecken, um Euch zu unterstützen, wenn Ihr in Not seid. Aber mehr und mehr werdet Ihr sehen, wie vollständig Ihr in der Lage seid, Euer Leben zu navigieren und die Lebens-Umstände zu erschaffen, von denen Ihr schon immer geträumt habt.

Dies ist eine herrliche Zeit - zu beobachten, wie so viele von Euch bereit sind, wirklich zu beginnen, das Leben zu erschaffen und zu erleben, nach dem Ihr Euch schon immer verzehrt habt. Ihr alle werdet wunderschöne Instrumente des Geistes sein, denn Ihr werdet fließen und bereit sein, zu dienen. Ihr werdet mehr und mehr feststellen, dass Ihr zur richtigen Zeit am richtigen Ort seid, um Anderen zu dienen, und werdet feststellen, dass Andere zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle sind, um Euch zu dienen. Könnt Ihr Euch vorstellen, was dies für ein Gefühl sein wird? Es bedeutet, einen unterstützten Pfad der Bewegung, der Schöpfung, der Gnade, der Leichtigkeit, der Freude, der Schönheit, der Verbundenheit, der Liebe zu betreten.

Ihr seid alle im selben Boot. Ihr seid alle gleich wichtig. Ihr habt die Veränderung bis hierher gebracht, und Ihr beginnt endlich, die Früchte all dessen zu kosten, wofür all diese Arbeit gewesen ist. Ihr werdet lernen, Energien freudig und mit viel weniger Unbehagen entgegenzunehmen, weil Ihr sie umarmen werdet, und Ihr werdet lernen, wie Ihr mit der gleichen Freude und Wertschätzung loslasst. So wie Euer Herz schlägt, wie die Gezeiten kommen und gehen, werdet Ihr Euch mit dem Auf und Ab des Universums bewegen, geben und empfangen, erleben und erschaffen. Dafür ist all das gewesen! Genießt es. Würdigt diese Momente, kostet sie aus! Eure Seelen haben so sehr lange auf diesen Moment der Momente gewartet.

Es ist ungefährlich für Euch, Euch selbst zu würdigen. Ihr braucht nicht zu befürchten, Eurem Ego anheim zu fallen oder in irgendeiner Weise Eure Fortschritte einzubüßen. Ihr befindet Euch in dieser Phase des Spiels an einem Punkt, wo Ihr nie wieder für längere Zeit in tiefer schwingenden Energien bleiben könnt. Es würde sich für Euch zu schrecklich anfühlen. Ihr gedeiht und erhaltet Eure Versorgung von den höheren Energien, und dieser Zustand der Ausrichtung wird Eure bevorzugte Ausgangs-Position für Eure Handlungen sein. Das ist es, was wir heute mit Euch teilen wollten. Es war uns eine sehr große Freude.


Channeling englisch: http://trinityesoterics.com/2015/03/28/the-art-of-balanced-creation-channeled-march-20-2015/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Text deutsch: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/die-kunst-ausgewogener-schoepfung-erzengel-gabriel-durch-shelley-young