Die Liebe der Erde

Die Erde, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin die Stimme der Erde. Ich heiße euch willkommen. Ich trage euch, in Liebe, in Hingabe durchströme ich euch, in den Zellen eures Körpers lebe ich, wohne ich.
Ihr bringt euch selbst durch mich zum Ausdruck, aber ich bringe mich selbst auch durch euch zum Ausdruck. Ich genieße es, in und mit euch zu sein, das Leben auf der Erde durch euer menschliches Bewusstsein zu erleben. Und ich möchte, ich wünsche es mir, dass auch ihr euch traut, euch mir in euch hinzugeben, dass ihr euch traut, euch eurem Körper, eurem Gefühl, der Strömung des Lebens in euch hinzugeben.

Fühle die Kraft meiner Liebe zu dir. Du bist mein Kind. Ich trage dich wie eine Mutter. Ich möchte gern, dass du mich als die tragende Energie in deinem Leben erlebst und annimmst. Nicht der Kopf, das Denken, das euch so nachdrücklich beigebracht wurde, ist die tragende Kraft in eurem Leben. Letztlich ist es meine Energie. Doch nicht auf eine richtende, wollende, bestimmende Weise, sondern in einem natürlichen Rhythmus. Da, wo eure Seele sich mit mir verbindet, in fließender Hingabe an das Leben, können wir miteinander tanzen und leben und erleben. Dann verbindet ihr euer kosmisches Herz, eure Seelenenergie mit mir, mit der Erdenergie - eine Verbindung von oben nach unten, ohne Einschreiten des Kopfes, in völliger Hingabe an die großen Kräfte des Lebens, kosmisch und irdisch. Dies ist der neue Mensch, der sich auf der Erde zeigen wird, der Mensch, der seine irdischen und kosmischen Wurzeln erkennt, anerkennt, erlebt und eins damit ist. Das ist es, was jetzt in dieser Welt mehr und mehr geschieht: dass Menschen sich über den Körper, der sie trägt, wieder sowohl mit ihrem kosmischen Ursprung als auch mit ihrem irdischen Sein verbinden.

Heißt dieses Tor des Körpers einmal willkommen. Der Körper ist ein Tor!
Ihr seid in dieser Woche in verschiedenen Grotten gewesen*. Sie sind ebenfalls Energie-Tore, und solch ein Tor ist auch euer Körper. Er beinhaltet die kraftvollen, beständigen Energien des Erd-Elements, die Ruhe, die Basis, das Fundament, und ist gleichzeitig auch geöffnet für Inspiration, kosmischem Licht und für Sonnenstrahlen. Für euren Körper ist es notwendig, in der Erde zu ruhen und verbunden, verwurzelt zu sein. Er braucht Nahrung - nicht nur rein physisch, nicht nur Brot und Wasser, sondern auch ätherische Nahrung. Euch eins mit der Natur zu fühlen, Kontakt mit Bäumen, Pflanzen und Tieren aufzunehmen, die Sonne auf eurer Haut zu fühlen, auf Wasser zu treiben, die Wärme von Feuer zu spüren: all diese Elemente, meine Elemente Wind, Wasser, Feuer, Luft und Erde, sind ebenso geistige Energien wie auch die Lehrer, Meister und Engel, die ihr verehrt. Sie sind hier unter uns. Ihr könnt euch über die irdischen Elemente mit ihnen vereinigen. Engels-Energien sind überall auf der Erde. Schaut euch nur einmal die Blumen an, die auf dem Feld wachsen, die Pflanzen und die Kräuter, die euch mit dem versorgen, was ihr als Mensch braucht. Umarmt die Energien der Erde. Fühlt meine Kraft. Dies ist euer Zuhause. Und wenn ihr euch irdisch und verwurzelt fühlen könnt, euch traut, euch mit all dem zu versorgen, was ihr braucht - physisch und energetisch -, dann ist das Tor zum Licht eurer Seele dafür offen, euch hier mit dieser Welt zu verbinden und diese Welt aufblühen zu lassen, sie mit kosmischem Licht zu inspirieren.

Fühle einmal, was in deinem eigenen Leben notwendig ist, um dieses Zusammenspiel so optimal wie möglich zu realisieren. Fühle zuerst die Basis in dir selbst, deinen Körper. Fühle wie er in mir verankert ist. Du kannst dies hier spüren: an diesem Ort, wo die Natur wild und frei und geringstmöglich kultiviert ist, ist es nicht schwierig, die reine Erdströmung zu erleben. Dein Körper erkennt sie wieder. Du brauchst mental nichts dafür zu tun, einfach nur auf dem Gras liegen, die Natur bewundern und weniger denken; es geschieht von selbst.
Fühle nun die Erdenergie in deine Füße fließen. Vielleicht wird dein Körper etwas schwerer. Fühle unter dir die Ruhe und stille Gelassenheit des Gesteins, des Bodens, jahrhundertealt. Sie ist da. Sie trägt dich.
Du bist ein Teil der Natur, ebenso wie die Tiere, die Steine ​​und die Pflanzen, das Wasser und die Luft. Genau wie sie bist du Teil der Natur. Umarme das, nimm das an. Und das bedeutet auch, dass du dich in deinem Alltagsleben, wenn du von dieser Reise zurückkehrst, daran erinnerst, was es bedeutet, dich mit der Erde verbunden zu fühlen; dir die Ruhe zu nehmen, die du brauchst; den Rhythmus, der aus deinem Körper selbst hervorgeht, ernst zu nehmen; dich nicht zu sehr jagen zu lassen durch das viele Müssen, Wollen, Denken, das aus der menschlichen Gesellschaft zu dir gelangt. Das bringt dich nicht dorthin, wo du sein musst. Es führt dich vielmehr vom Kern fort. Nimm dir Ruhe und Entspannung. Fühle die Elemente der Erde. Hege dich selbst darin, nähre dich damit. Nur dann kann das Tor sich für das Seelenlicht öffnen, das zu dir gehört, so dass es sich wirklich in deinem täglichen Leben manifestieren kann.

Verbinde dich jetzt einmal mit deinem Seelenlicht. Du hast gerade gespürt, was es bedeutet, in deiner Basis, in Kontakt mit mir, der Erde zu sein. Du hast gefühlt, wie es ist, die Engels-Kräfte der irdischen Elemente in deinem eigenen Körper zu empfangen. Öffne dich nun dafür, was an kosmischer Kraft, an Sonnenlicht, an Seelen-Licht zu dir kommt. Stelle dir vor, dass es aus dem Himmel, aus der Luft über dir herab kommt. Fühle dein eigenes Sonnenlicht, die Kraft deiner Seele, und empfange es in deinem Herzen. Fühle es einfach in deinem Herzen strahlen! Und schau einmal, wie die Erd-Energie in dir darauf reagiert. Wie sie es empfängt. Wie herrlich sie es findet, diese Strahlung zu erleben. Sie sind keine Gegensätze. Das Irdische und das Kosmische sind Energien, die einander nähren und brauchen. Die Erd-Energie in deinem Körper wird vitalisiert, wird durch das kosmische Licht, das du bist und das über dich irdische Form annimmt, forsch und freudvoll und inspiriert. Und das kosmische Licht will nichts anderes als hier sein, über die Zellen deines Körpers nach außen fließen und die Erde befruchten. Es will Schönheit, Wahrheit, Liebe hierher bringen. So erhält der Tanz des Kosmos und der Erde, der Seele und des Körpers Form. Dies ist es, was mich, die Erde, inspiriert und nährt.

Ihr seid hier so sehr willkommen!  Ich brauche euer Licht: physisch kann ich als Erde nicht ohne die Sonne leben, energetisch aber brauche ich euer kosmisches Licht. Und das kann mir nur zufließen, wenn ihr mich euch empfangen lasst, wenn ihr mir vertraut.
Schaue dir einmal an, wie beide Energien nun in dir miteinander vermischen: dein kosmisches Sternenlicht und der irdische Anker, dein Körper. Lasse sie einander umarmen. Lasse sie beide durch deinen Körper fließen. Auch hier findet das Zusammenspiel zwischen männlichen und weiblichen Energien statt, einer gebenden und einer empfangenden Energie, der Sonne und der Erde. Lasse es noch weiträumiger über dich und durch dich hindurch fließen -  nicht nur in deinem Körper, sondern durch dein gesamtes Energiefeld, deine Aura. Lasse es dich erneuern und daran erinnern, wer du wirklich bist, ein verspieltes Lichtwesen, das hier zeitweilig anwesend ist, um freudig mit meiner Energie zu verschmelzen, als lebendiger Mensch auf der Erde.

Fühle jetzt einmal die Bündelung von Erde und kosmischem Licht, die du bist. Nimm dieses Gefühl mit auf deine Rückreise nach Hause. Gehe mit deinem Gefühl jetzt in diese Bündelung hinein und sieh dir von hier aus deinen Alltag zu Hause an. Fühle intuitiv, ohne darüber nachzudenken, wie du dort bist. Schau, ob du einen Aspekt finden kannst, den du verändern könntest, so dass du mit deiner wahren Natur mehr im Gleichgewicht bist. Was könntest du in deinem täglichen Leben für dich selbst tun, wodurch du - körperlich oder emotional - mehr genährt wirst, mehr Ruhe, Entspannung und Inspiration erfahren kannst? Versprich dir selbst, es dir selbst dann zu geben. Schaffe mehr Raum dafür, dich selbst zu nähren - auf irdische und himmlische Weise.

Zu guter Letzt möchte ich euch bitten, jetzt die großen Mächte zu fühlen, die euch in diesem Leben willkommen heißen. Empfangt von unten durch eure Füße die Kräfte von mir, der Erde, der nährenden Mutter, und von oben die liebevollen Arme des Vaters, die euch beschützen und hegen. Spürt diese Gesamtheit der Kräfte über und unter euch. Lasst sie zu, lasst es geschehen. Lasst das überflüssige Denken, Tun, Wollen einfach gehen. Ihr werdet von großen Mächten getragen, die euch lieben und die für euch das Beste wollen. Ergebt euch dem. Lasst euch auf einer großen Welle mitnehmen. Eine neue Welt wartet auf euch. Und dadurch, dass ihr euch dieser Strömung hingebt, werdet ihr Einer von denjenigen, die die neue Welt erschaffen und gestalten. Es steht direkt bevor, es bewegt sich vieles auf der Erde. Der größte Schritt besteht darin, euch zu trauen, euch den Kräften von Erde und Himmel zu ergeben. Ich liebe euch. Fühlt meine Hand in der euren. Ihr seid niemals allein.

 

*Ort des Workshops; stelle dir einfach vor, du seist mit an diesem natürlichen, ursprünglichen Ort

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/die-liebe-der-erde-die-erde-durch-pamela-kribbe