Die Weite Eures Herzens

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Menschen,

ich bin Jeshua. Ich begrüße euch als ein Freund und ein Bruder. Ich bin bei euch. Ich fließe durch eure Herzen in diese Welt hinein und erinnere euch an euren Ursprung und auch an eure Berufung: an das, zu dem ihr in diesem Leben gerufen seid.
Wenn ihr als Kind auf der Erde geboren werdet, absorbiert ihr das Bewusstsein, das auf der Erde besteht - um euch herum, bei euren Eltern, in eurer Familie und in der Gesellschaft. Ihr seid dann wie ein Schwamm, der alles in sich aufsaugt. Euer Denken und Fühlen wird durch alles beeinflusst, was ihr außerhalb eurer selbst erlebt und wahrnehmt. Aber ihr bringt auch etwas Neues mit: Wenn ihr in diese Sphäre eintretet, bringt ihr eure Seelenenergie mit, denn es ist letztlich eure Seele, die sich für eine Inkarnation auf der Erde entscheidet.
Die Seele in euch möchte mit all den Einflüssen, die ihr in euren ersten Lebensjahren und in eurer Kindheit und Jugend erfahrt, etwas Schöpferisches vollbringen. Die Seele ist nicht wie ein leeres Blatt. Sie ist voller Erinnerungen und auch voller Ideale, Wünsche und Leidenschaften. Sie sucht sich einen Weg durch das irdische Leben hindurch, um ihrem einzigartigen Licht auf der Erde Gestalt zu geben. Das ist das Ziel der Seele. Dadurch wird sie geformt. Damit will ich sagen, dass die Seele in ihrer Anlage sehr viel weiß und Kontakt zu höherer Weisheit hat, und dass sie, indem sie in das Irdische eintaucht, diese Weisheit und ihr einzigartiges Licht in eine Daseins-Sphäre bringt, die nicht ihre eigene ist, die ihr eigentlich fremd ist.

Für viele von euch fühlen sich von eurer Seelenebene aus die Energien auf der Erde fremd und nicht als euch zugehörig an. Es gibt dort Dinge, die ihr nicht begreift, da sind Energien oder Schwingungen, die nicht zu euch passen. Es sind Umstände, durch die eure Seele in diesem irdischen Leben sehr dazu herausfordert wird, sich zu entwickeln und zu begreifen, wer sie ist, wer ihr seid, inmitten all dieser Umgebungseinflüsse. Es fällt der irdischen Persönlichkeit, die euren Namen trägt, nicht leicht, in eine Balance zu finden und eine Brücke zu schlagen zwischen einerseits dem, was ihr als diese Person von eurer Seele kommen fühlt - das Flüstern eures Herzens, das, wohin eure Wünsche und Leidenschaften gehen - und andererseits den Ängsten, auf die ihr bei euren Eltern und in eurer Gesellschaft trefft - die Regeln, Gebote und Verbote, die auf diesen Ängsten basieren. Oft verirrt ihr euch im Laufe des Lebens zeitweilig, weil ihr die Spur verliert. Ihr fragt euch, wem oder was ihr glauben sollt und wo ihr euch wirklich zu Hause fühlt. Eine der größten Herausforderungen während eures irdischen Lebens ist, auf eure eigene Weisheit und die Stimme eures Herzens zu vertrauen. Ihr seid sehr von Stimmen der Angst und des Unglaubens an euch selbst beeinflusst, die euch kleiner machen. Ihr glaubt oft nicht mehr an euer ursprüngliches Licht und eure Schöpfungskraft. Dadurch vertraut ihr nicht immer dem Flüstern eures Herzens und eurer Intuition. Und so fühlt ihr euch verloren oder verirrt, denn euer einziger wahrer Kompass in diesem Leben besteht in eurer eigenen Weisheit und eurem Kontakt mit eurem Herzen und eurer Seele.

Ich bitte dich nun, Kontakt mit der Mitte deines Herzens aufzunehmen. Gehe durch deinen Atem mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Herzen und fühle dort einen Raum, eine Stille, die nicht von der Erde sind. Das Herz ist nicht nur ein rein körperliches Zentrum, sondern auch eine Brücke zu einer anderen Dimension, die viel weiter und größer ist als nur die materielle Dimension. Nimm wahr, dass dein Herz ein Tor zu deiner Seele ist.

Stelle dir vor, dass du mit deinem ganzen Bewusstsein in deinem Herzen bist und dort die Energie deiner Seele, deines größeren Selbst einatmest. Deine ursprüngliche Weisheit, alles, was du erlebt hast, auch in anderen Leben: Nimm damit Kontakt auf, indem du dir vorstellst, dass du es in deinem Herzen einatmest. Lasse einmal deine alltäglichen Sorgen los und erkunde diesen inneren Raum. Nimm einmal Abstand von all der Hektik um dich herum, von allem, was so wichtig zu sein scheint, und fühle dich selbst, ganz bewusst. Gehe mit deiner Aufmerksamkeit auch durch deinen Bauch, deine Beine und deine Füße. Fühle, wie sehr du durch und durch Energie bist, viel mehr als ein Körper. Sie fließt in dir. Energie ist fließender als feste Materie; sie ist die Quelle aller Materie. Daher nimm dich als Energie wahr. Auch dein Körper, der so fest erscheint: Stelle dir vor, dass er aus Wellen oder Schwingungen besteht. Und schaue es dir an. Nimm auch wahr, dass deine Energie größer ist als dein Körper. Sie ist ein Feld um dich herum.
Und dann frage dich: „Wo bin ich? Was bin ich in diesem Ganzen?“ Fühle, dass es etwas gibt, das diesem Energiefeld Form gibt, das sein Ursprung, seine Quelle ist. Das ist deine Seelenenergie. Und diese ist nicht von einem Körper abhängig. Oder von einem Energiefeld. Sie hat viele Körper bewohnt. Deine Seele ist groß und reich an Erfahrungen. Fühle ihre Anwesenheit.

Oft wünscht ihr euch, mehr über euren Lebensweg zu verstehen: wohin er geht und was die Bedeutung bestimmter Dinge ist, die ihr erlebt. Ihr könnt dies oft aus eurem menschlichen Verstand heraus nicht verstehen. Ihr versucht es zwar, aber letztendlich erfordert die Beantwortung dieser Fragen einen Schritt zurück aus eurer täglichen Wirklichkeit: Auf diese Weise könnt ihr Kontakt mit eurem größeren Selbst aufnehmen. Dort fließen Ströme von Weisheit, die nicht von der Welt kommen, nicht aus Büchern, nicht von Lehrern, nicht von irgendetwas außerhalb von euch, sondern ganz und gar aus eurem eigenen tiefsten inneren Wissen. Der erste Schritt dabei ist, zu glauben, dass es dies gibt, dass es existiert, dass du ein Energiefeld bist, das aus dem freien Willen deiner Seele heraus erschaffen wurde.
Fühle deine Seele. Sie ist ganz frei und ungebunden; sie ist weniger besorgt über alle möglichen Arten von täglichen Kämpfen als du. Fühle den Raum, den die Seele um dich herum bildet. Und dann schaue dir einmal ein Problem oder eine Frage an, etwas, das dich gerade beschäftigt. Bleibe in diesem neutralen und ruhigen Seelenbewusstsein. Betrachte dich selbst als ein Energiefeld, als ein Ganzes von fließenden Wellen und Schwingungen. Und schaue dir dann das Problem an, das dich emotional berührt, und schaue, wo es dich berührt. Fühlst oder siehst du, wo in deinem Energiefeld das Problem dich berührt und sich auf deine Energie auswirkt? Schau, wie du auf das Problem reagierst: Was macht es mit dir? Wo verkrampft es dich, wo behindert es die Strömung in deinem Energiefeld?
Und dann frage deine Seele, wo die Lösung liegt. Versuche es zu fühlen. Welche Energie oder Bewegung in deinem Energiefeld kann dir jetzt helfen, wenn es um dieses Problem geht? Was brauchst du? Vielleicht spürst du etwas sich in deinem Körper oder in deiner Aura verändern, oder du siehst eine Farbe oder Bewegung, die dir hilft. Welche Energie brauchst du, um dieses Problem zu meistern? Ist es eine kraftvolle oder eher eine sanfte Energie? Ist es notwendig, dass du mehr für dich selbst stehst, oder brauchst du es, dich mehr mit jemand anderem zu verbinden?
Lasse dann die Energie, die dir hilft, die du brauchst, in dein Feld hineinfließen. Lasse deine Seele dir helfen. Wenn du Kontakt mit deinem Seelenbewusstsein hast, spürst du dies auch energetisch und körperlich. Du fühlst dich kräftiger und klarer im Geist und dadurch auch aufgeräumter und glücklicher. Es ist sehr wichtig zu erkennen, dass du über deine eigene Quelle der Weisheit verfügst. Etwas außerhalb von dir kann dich manchmal daran erinnern und eine Brücke zu deiner eigenen Weisheit schlagen, und das ist gut und schön, doch die Weisheit selbst ist immer in dir. Wisse, dass sie da ist und dass du Kontakt damit aufnehmen kannst, in Stille, indem du den Raum in deinem Herzen fühlst, der die Brücke zu deiner Seele ist.

Ich grüße euch alle von Herzen, ich bin intensiv mit euch verbunden. Wir sind verbunden im Feld der Christus-Energie, dem Feld der Liebe und des Lichts.

 


Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: 
http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/die-weite-eures-herzens-jeshua-durch-pamela-kribbe