geistige-welt/channelings-anderer/was-du-siehst-und-als-du-selbst-identifizierst-ist-nur-ein-kleines-fragment-der-ungeheuren-weite-die-du-in-wirklichkeit-bist-jesus-durch-john-smallman/jesus.jpg (14.07.2017)

Es gibt absolut nichts zu befürchten

Jesus, gechannelt durch John Smallman (Original/Audio)


Wie Ihr wisst - JA, das WISST Ihr! - werdet Ihr alle innig geliebt, lasst also Eure Zweifel los, sie sind gänzlich und absolut nichtig. Ihr seid gegenwärtig in menschlicher Gestalt, und Ihr wisst - da Saul und ich und verschiedene andere Channels es Euch immer wieder sagen und Euch daran erinnern -, dass jeder Mensch ohne Ausnahme ein geliebtes Kind Gottes ist. Daher hört auf, Euch auszuschließen und Euch damit innerlich weiter allein gelassen und ungeliebt zu fühlen, denn das ist unmöglich. Ok...?

Ihr alle seid fleischgewordene Liebe, weil Gott nur aus der Liebe heraus erschafft und es nur Liebe gibt. Doch da die Menschen das Spiel der Trennung von der Quelle spielen, erscheint es Euch, dass Ihr allein, unbemerkt und ungeliebt in einer gefährlichen Welt lebt, in der Euer physisches Überleben beständig von der Zerstörung bedroht ist. Es scheint, als müsstet Ihr sehr hart arbeiten, um Euren Lebensunterhalt zu verdienen und persönliche Katastrophen und den Tod zu vermeiden. Doch nach Eurer Geburt ist das einzige nächste Sichere der Tod - Heute? Morgen? Nächste Woche? Nächstes Jahr? In zehn Jahren? - während sein Timing ungewiss bleibt. Aber das Einzige, was geboren wird und stirbt, ist euer menschlicher Körper, den Ihr wie eine Schachfigur auf dem Spielbrett des Trennungs-Spiels benutzt. 

DU bist ein ewiges und göttliches Wesen, ein wesentlicher und unersetzlicher Teil der Einheit, die Alles Ist, Was Existiert, die Gott ist, die die Quelle ist, die die LIEBE ist! Es gibt absolut nichts zu befürchten. Nichts kann Dich zerstören, weil es nur Liebe gibt, und Liebe ewig Eins und vereint mit Sich selbst ist und damit auch mit Dir. Und während Du noch immer das Spiel spielst, kannst Du dennoch auf das Wissen zugreifen, dass Du unendlich viel mehr bist als Dein menschlicher Körper. Du tust dies, indem Du Zeit in Deinem Inneren verbringst, wo sich sämtliches Wissen befindet und Dir zur Verfügung steht, wann immer Du Dich dafür entscheidest, darauf zurückzugreifen. Alles Wissen auf einmal würde Euren menschlichen Verstand völlig überfluten oder sprengen. Teilbereiche oder Aspekte dieses Wissens jedoch, die im Einklang mit Eurem im Voraus geplanten Lebensweg als Mensch stehen, stehen Euch im jeweiligen Jetzt-Moment sofort zur Verfügung, solltet Ihr Euch dafür entscheiden, von ihnen Gebrauch zu machen. 

Alles, was Du tun musst, ist die Absicht fassen, offen dafür zu sein, das zu empfangen, was Du jetzt brauchst. Und es ist Dein Herz, das Du öffnen musst, damit das Wissen, das du benötigst und wünschst, in dich hineinfließen und dich inspirieren kann. Wenn dies geschieht, wirst Du anfangs erstaunt sein und Dich fragen, woher das Wissen wohl gekommen sein könnte, und dann wirst Du Dich daran erinnern, dass Du es eingeladen hast, indem Du eine Frage gestellt hast, die Dein menschliches Gehirn nicht beantworten konnte. Dann wird Dein menschliches Gehirn/Deine Intelligenz es sofort aufgreifen und es annehmen, wird Ideen und Verwendungen für das Wissen entwickeln, und Du wirst möglicherweise vergessen, dass es aus dem Feld des unendlichen Wissens zu Dir kam, mit dem Du immer verbunden bist, und beschließen, dass es Deine gescheite menschliche Intelligenz gewesen sein muss, die es zu Dir gebracht hat.

Es steht grenzenloses Wissen zur Verfügung, aber meist versinken die Menschen so sehr im Morast der Prozesse und Wirrungen des Lebens als Mensch in der Illusion, die ihr kollektiv geplant und konstruiert habt und die ihr weiterhin aufrechterhaltet, dass sie im Allgemeinen nur sporadisch und durch ‘Zufall‘ auf dieses unendliche Feld zugreifen. Sie danken dann ihrem Glück und machen weiter wie zuvor. Im Allgemeinen waren die Genies, die Ihr verehrt und bewundert, offener für dieses außerordentlich vielfältige Informationsfeld und haben zahlreiche kreative Ideen daraus gewonnen, um sie in ihren eigenen Interessenbereichen zu verwenden und dann weit zu verbreiten und zu teilen.

Informationen, die auf diese Weise gewonnen werden, sollen ausnahmslos frei geteilt werden, aber manchmal beharren Diejenigen, denen sie zum ersten Mal mitgeteilt wurden, erfolgreich darauf, sie zu ihrem eigenen persönlichen Vorteil zu nutzen. Es haben kürzlich, wie berichtet wurde, eine Reihe brillanter Menschen, höchst freudig und freimütig Ideen geteilt und auf diese Weise ‘aufgedeckt‘, so dass Alle davon profitieren können, und dieser Trend nimmt zu, während sich das Bewusstsein für Eure Einheit und der Verflechtung Aller überall in der Welt ausbreitet.

Das Bewusstsein für die gegenseitige Wechselbeziehung der Menschen zueinander und zur Erde und zu ihrem Ökosystem nimmt zu, während immer mehr Menschen wählen, den Wahnsinn des Konflikts zu erkennen. Konflikt ist Selbstzerstörung. Er ist auf der Erde seit Äonen endemisch, aber in den letzten einhundert Jahren hat der Wille zum Frieden zugenommen, und in den letzten zwei oder drei Jahrzehnten nimmt sein Wachstum Fahrt auf. Trotz der anhaltenden Konflikte will die große Mehrheit der Menschen Frieden. Natürlich hat die große Mehrheit schon immer Frieden gewollt, aber das enorme Verlangen einiger Weniger, Macht über Andere zu haben, hatte sich dagegen durchgesetzt, da diese Wenigen eine extrem emotionale Rhetorik betrieben haben, um Andere davon zu überzeugen, dass Konflikte unerlässlich seien. Nun aber sind die Zahlen Derer, die mit dieser Art von Rhetorik überzeugt werden können, enorm gesunken, und obgleich die Rhetorik noch eine Weile fortdauern mag, werden nur sehr wenige Menschen von den offenkundig hinfälligen Argumenten überzeugt werden.

Ihr Alle seid Wesen der Liebe, und so ist die Liebe Euer Wesen, Eure Natur. Konflikte sind unnatürlich, unnötig, von der großen Mehrheit der Menschen ungewollt und unerwünscht, wenngleich aufgrund der persönlichen Entscheidung, sich mit Emotionen zu identifizieren und auf sie zu reagieren, persönliche Konflikte entstehen. Jedoch wird diese Art der Selbstidentifikation, die ein machtvoller Aspekt der Illusion ist - besonders für die heranwachsenden jungen Menschen bevor sie sich zu reifen Erwachsenen entwickeln und für sich selbst erkennen, dass sie selbstzerstörerisch ist -, sehr schnell aufgelöst werden, indem das Bewusstsein der Menschen für die Einheit innerhalb der Menschheit sich bis in alle Winkel der Erde ausbreitet.

Die Reise der Menschheit durch die Illusion war lang, anstrengend und schmerzvoll, aber viele Lektionen, die als Lehrplan für Eure Studienreise ausgewählt worden waren, sind gut gelernt worden und müssen nicht wiederholt werden, daher die kollektive Wahl und Entscheidung, aufzuwachen. Ihr seid auf dem besten Weg zu diesem großartigen Moment, in dem alle Schmerzen und Leiden aufhören, wenn Ihr Euch schließlich bewusst werdet, dass es nur Leben, Liebe, Bewusstsein und die Quelle gibt, die allesamt ewig, niemals endend, unvergänglich sind. Es gibt nichts außer Ihnen, und Sie alle sind grenzenlos, unbegrenzt, unerschöpflich, ein fortwährendes kreatives Unterfangen von atemberaubender Schönheit und Komplexität, das ständig in einem Zustand harmonischer Zusammenarbeit fließt und dennoch wundervoll einfach bleibt.

In der Tat ein Paradoxon, aber eines, das Ihr verstehen, über das Ihr staunen und Euch freuen werdet, wenn Ihr erwacht, wie Ihr es unweigerlich tun werdet. Es gibt keine Verlierer, niemand wird zurückgelassen, denn was Eins ist, kann nicht geteilt, getrennt oder zergliedert werden, Es ist einfach ewig, im unendlichen Feld der göttlichen Liebe, die Alles in vollkommener Übereinstimmung enthält. An diesem Punkt seid Ihr gerade jetzt, in diesem gegenwärtigen Moment, da Ihr dies lest oder hört, und Euer volles Gewahrsein all dessen wird enthüllt werden.

Euer Euch liebender Bruder, Jesus.

Channeling: John Smallman, https://johnsmallman2.wordpress.com/2017/11/15/there-is-absolutely-nothing-to-fear/
Foto: http://germanjsmallman.blogspot.de/
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/es-gibt-absolut-nichts-zu-befuerchten-jesus-durch-john-smallman