geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Lehrer in der neuen Ära sein

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Freunde,

Ich bin Jeshua.  
Ich war vor zweitausend Jahren der Träger des Christus-Bewusstseins und jetzt seid ihr diejenigen, die diese Fackel tragen. Es ist eine Lichtfackel, die Veränderung in diese Welt bringt, in eine Welt, die in diesem Moment Veränderung braucht. Ihr lebt in einer Zeit der Krise. Es findet eine finanzielle Krise, eine Wirtschaftskrise statt und es findet aktuell ebenso auch eine Krise des Planeten, eine Umweltkrise statt. Ihr lebt inmitten in dieser Krise, die auch eine Chance zur Veränderung ist. Immer wenn sich Dinge grundlegend verändern, müssen viele alte Dinge auf eine drastische und fundamentale Weise fortfallen.

Ihr, die sich von meinen Botschaften angezogen fühlen, seid diejenigen, die Anderen den Weg weisen sollen. Ja, ihr seid willentlich in dieser Zeit geboren. Ihr wolltet eine Veränderung herbeiführen, die Veränderung sein, die die Menschheit braucht. Ihr seid die Lehrer der neuen Ära. Und euch bringe ich eine Botschaft der Hoffnung und Ermutigung. Ich möchte euch ermutigen, die Rolle dieses Lehrers anzunehmen, der ihr seid. Ihr habt euch in vielen Leben, die ihr auf der Erde verbracht habt, auf diese Zeit vorbereitet, denn jetzt sind der Planet und die Menschheit bereit für eine Transformation, für eine Evolution hin zu einem Herz-basierten Bewusstsein, das die Einheit von allem anerkennt, was lebt und atmet. Ihr seid seit Jahrhunderten die Träger dieses Einheits-Bewusstseins, ihr seid schon zuvor Lichtarbeiter auf der Erde gewesen, und jetzt gehen die Zeiten mit euch. Schaut hinter die Oberfläche scheinbar negativer und schlechter Nachrichten. Schaut hinter all das. Dies ist eine großartige Gelegenheit für Veränderungen.

Die Menschheit wird gebeten, tief in sich zu gehen und die negativen Emotionen und Ängste aufzugreifen, die in Krisenzeiten an die Oberfläche kommen. Mehr denn je braucht die Menschheit Heilung und ist sie bereit dafür, Heilung zu empfangen. Ihr seid diejenigen, die vorangehen und die Richtung weisen. Ihr seid die Lehrer der neuen Ära, und ich bitte euch, scheut nicht vor euch selbst zurück. Denn infolge all der Erfahrungen, die ihr zuvor auf der Erde gemacht habt, seid ihr in Hinsicht darauf, wer ihr seid, auf das Licht, das ihr in euch tragt, schüchtern und zurückhaltend geworden. Es steckt Leidenschaft in eurem Herzen und in eurer Seele. Ihr sehnt euch danach, das strahlende Licht zu sein, das ihr seid, aber ihr versteckt euch auch vor eurer eigenen Macht, weil ihr alte Erinnerungen daran in euch tragt, ihretwegen zurückgewiesen worden und sogar dafür verfolgt und getötet worden zu sein. Ich kann eure Ängste und Unsicherheit sehen, aber ihr seid großartig und kraftvoll, wenn ihr an euch selbst glaubt. Ihr habt es weit gebracht. Ihr habt die Erde viele Male besucht und Erfahrungen gesammelt. Ihr seid jetzt reife und alte Seelen und möchtet die Weisheit eures Herzens teilen. Ich möchte, dass ihr in euch selbst hineinschaut und die Leidenschaft spürt, mit der ihr geboren wurdet, die Leidenschaft, etwas zu bewirken. Ich bitte euch, euch nicht mehr zu verstecken.

Wie lehrt ihr? Von welcher Lehre spreche ich? Es geht nicht darum, Anderen Theorien und Wissen aus Büchern zu vermitteln; es geht nicht darum, zu predigen oder den Leuten zu sagen, was sie tun sollen. Es geht um eine Schwingung, die ihr in die Welt bringt, eine Schwingung des Mitgefühls und des inneren Friedens. Und wenn ihr euch daher euren eigenen dunkelsten Teilen zuwendet, euren Gefühlen der Angst, des Zorns, des Misstrauens, wenn ihr Licht in eure inneren dunklen Bereiche scheinen lasst, dann steigt eure Schwingung und bringt ihr ein neues Licht in diese Welt. Es wird in euren Augen erkennbar sein, in der Art wie ihr sprecht oder Anderen zuhört. Versteckt es nicht, seid so offen wie möglich, denn ihr seid wunderschön. Gerade dann, wenn ihr diese Schwingung in die Welt bringt, werden die Menschen von euch angezogen. Nicht weil ihr die Wahrheit kennt oder wisst, was ihnen widerfahren wird, sondern weil um euch herum ein Raum der Sicherheit und des Wohlwollens und der Freundschaftlichkeit ist. Sie fühlen sich in eurer Nähe akzeptiert. Das ist es, was das Lehren in der neuen Epoche bedeutet: den Anderen vollständig mit seinen hellen und dunklen Anteilen zu akzeptieren, seine innere Schönheit, seine Leidenschaft und seine Unschuld zu sehen und ihn dazu zu ermutigen, sie ebenfalls zu sehen.

Ein Lehrer in der neuen Ära zu sein, unterscheidet sich von dem, was ihr möglicherweise erwartet habt. Es geht darum, tief im Inneren Frieden zu finden und nicht von der Negativität, die um euch herum besteht, in die Irre geführt zu werden. Im gewissen Sinne bedeutet es, die Welt loszulassen, nicht von ihr zu sein, andererseits aber für Alle offen zu sein und sie von der Schwingung kosten zu lassen, die ihr in die Welt ausstrahlt. Seid in der Welt, aber nicht von ihr.

Wie eure Lehre aussehen wird, welche Form sie annehmen wird, ist für jeden einzelnen Menschen anders. Jeder von euch hat eine bestimmte Leidenschaft, ein Talent, eine Sehnsucht danach, etwas Bestimmtes zu tun. Eure Energie, euer Licht, kann viele Formen annehmen, und für mich ist weniger wichtig, welche spezifische Form oder Gestalt es annimmt. Ich wünsche mir, dass ihr euch heute bewusst seid, dass ihr Lehrer seid, dass ihr es weit gebracht habt. Ich ermutige euch besonders in diesen Zeiten, dies nicht mehr zu verstecken und eure Weisheit mit Anderen zu teilen und eure Leidenschaft lebendig zu machen. Das bedeutet es, eine neue Energie in diese Welt zu bringen.


Mit hoher Sensibilität umgehen

Sie alle seid sehr sensibel geworden. Eure Herzen wurden geöffnet. Auf vielfältige Weise wird in dieser Zeit durch euch die weibliche Energie neu geboren, denn ihr seid Diejenigen, die sich als erste dem Herz-basierten Bewusstsein öffnen und die Einheit allen Lebens erkennen. Ihr habt euer Herz geöffnet und nehmt als Begleiterscheinung die negativen Gefühle und Emotionen der Menschen um euch herum und die Gefühle, die in der Atmosphäre um die Erde herum nun einmal vorhanden sind, in euch auf. Diese Empfindsamkeit kann mitunter eine Belastung sein. Ihr nehmt manchmal so viel Negativität auf, dass ihr niedergeschlagen und deprimiert seid, und ihr wisst nicht einmal, woher es kommt.

Euer Herz zu öffnen, eure weibliche Seite zu entwickeln, offen zu sein für Energien um euch herum, ist Teil der Entwicklung, die ihr durchmacht. Aber es ist sehr wichtig für euch, eure männliche Energie - nicht die männliche Energie im herkömmlichen Sinn, sondern in einer neuen und höheren Art - zu umarmen. In der Vergangenheit hat eine aggressive männliche Energie eure Geschichte dominiert. Diese Energie arbeitete darauf hin, Macht zu gewinnen und die Realität zu manipulieren. Im Allgemeinen verbindet ihr eine negative Assoziation mit der männlichen Energie; ihr denkt sie sei unterdrückend, aggressiv und egoistisch. Ihr bedürft einer neuen Definition von der männlichen Energie. Ihr braucht die männliche Energie, um eure weibliche sensible Seite auszugleichen. Der männlichen Energie in ihrer höheren Form geht es um das Setzen eines Fokus', darum, Grenzen um sich herum festzulegen und sehr entschlossen darin zu sein, was ihr in euer Energiefeld hineinlasst und was nicht. Eine höhere männliche Energie wird verhindern, dass ihr gänzlich von der Negativität um euch herum absorbiert werdet. Sie wird euch helfen, um euch herum Grenzen zu setzen. In gewisser Hinsicht ist diese höhere Form der männlichen Energie wie ein Ritter, der am Tor zu eurem Energiefeld steht und erkennt, was euch fördert und was euch nährt und was nicht. Ihr braucht die männliche Energie, um eure äußerst sensible weibliche Seite zu ernähren und zu hegen. Ich bitte euch, die männliche Energie neu zu überdenken und in euch eine neue Definition, ein neues Gefühl darüber zu finden. Vielleicht könnt ihr euch ein inneres Bild von einem Ritter oder einem friedlichen Krieger machen, der euch hilft, zu differenzieren, was für euch richtig ist und von was ihr euch zurückziehen solltet, wenn ihr das Gefühl habt, dass bestimmte Umgebungen oder bestimmte Menschen nicht euren höheren Idealen dienen. 

Ein Lichtarbeiter und ein Lehrer zu sein bedeutet einerseits, in der Welt zu sein und offen und bereit zu sein, eure Schwingung zu verbreiten, wenn die Menschen darum bitten. Andererseits bedeutet es auch, dass ihr wisst, wann ihr euch zurückzieht, wann ihr Nein sagt und wann ihr gut auf euch aufpassen solltet - etwas, das in Zeiten, in denen sich die Energie sehr schwer und sehr problematisch anfühlen kann, häufig benötigt wird.

Ehrt euch selbst und erschafft jeden Tag den Raum für euch selbst, um zu euch selbst zurückzukehren und um zu fühlen, wer ihr seid. Einen Raum für euch selbst zu schaffen, kann wörtlich genommen werden, nämlich einen physischen Raum in eurem Haus oder draußen in der Natur zu finden, wo ihr euch wohl fühlen könnt, wo ihr ganz mit ihr selbst sein könnt. In solch einem entspannenden physikalischen Raum könnt ihr den Raum in eurem Inneren betreten, und darauf kommt es an. In euch gibt es einen Raum, der in Wirklichkeit eine Art von Bewusstsein ist. Es ist euer Wesen, euer Sein, euer absoluter Kern und kann nicht in Worten ausgedrückt werden. Ihr könnt dieses Bewusstsein besonders im Moment der Stille fühlen und wenn ihr allein seid und nicht bombardiert werdet von äußeren Dingen, Geräuschen, Situationen, von Dingen, die euch ablenken. Um an jedem Tag diese Stille zu finden, ist es wichtig, euch bewusst zu bleiben, wer ihr seid. Ein Lichtlehrer und Lichtbringer in dieser Realität. Darum bitte ich euch, das Gleichgewicht zwischen euch selbst und dem Sein in der Welt zu finden und zu fühlen, welcher Rhythmus zu euch passt. Nutzt die männliche Energie dafür, zu unterscheiden und zu bestimmen, was für euch richtig ist.


Die männliche Energie neu definieren

Es ist an der Zeit, dass die Lichtarbeiter die männlichen und weiblichen Energien in ihrem Inneren ausbalancieren. In gewissem Sinne habt ihr Angst vor eurer eigenen Macht. Es gab Zeiten, sehr weit zurückliegende Zeiten, in denen ihr eure Macht auf eine Weise benutzt habt, die ihr später bereut habt. Dies waren die Zeitalter vor Christus, bevor ich auf die Erde kam; sie gehen bis zurück nach Atlantis und noch davor. Ihr habt immer noch Erinnerungen an diese Zeiten und wollt eure Macht nie wieder missbrauchen. Aber eure Reaktion war in gewisser Hinsicht zu extrem. Ihr wollt eure Macht jetzt so sehr zurückweisen und aufgeben, dass ihr euch oft nicht mehr in der Lage fühlt, für euch selbst einzustehen, euch darüber klar zu sein, wer ihr seid und was ihr tun oder nicht tun wollt. Dies ist bedauerlich, weil euch dann das, was um euch herum geschieht, erschöpfen und deprimieren kann, weil ihr euch dann weigert, eure Macht zu ergreifen - nicht Macht im Sinne einer Herrschaft über Andere, sondern in dem Sinne, dass ihr euch mit eurer natürlichen Leidenschaft, euren natürlichen Instinkten, eurem Wissen verbindet. Es ist schwierig geworden, eine positive Definition der männlichen Energie zu finden, aber ich ermutige euch, eine zu finden und sie zu umarmen, denn durch die Wiedergeburt der männlichen Energie werdet ihr eure eigene wahre Kraft wiederfinden.

Die weibliche Energie verbindet euch mit eurer Seele. Die Seele spricht zu euch durch die Gefühle, für die das Weibliche so empfänglich ist. Aber um das innere Wissen des Weiblichen hinaus in die Welt zu bringen, um die Leidenschaft eurer Seele in der Welt zu manifestieren, müsst ihr wissen, wie ihr eure weibliche Energie schützen könnt, wie ihr euch distanzieren könnt, wenn es notwendig ist, und wie ihr zentriert und ruhig bleibt inmitten von Energien, die nicht mit euch mitschwingen. Um die Lehrer und Pioniere zu sein, die ihr wahrhaft sein möchtet, müsst ihr sowohl die männlichen als auch die weiblichen Aspekte eurer selbst umarmen.

Seid mutig in all dem. Die Dinge ändern sich und ihr seid nicht allein. Viele Menschen auf der ganzen Welt durchlaufen denselben Prozess, durch den ihr geht. Es sind jetzt viele Mit-Lichtarbeiter am Leben, und wenn ihr euch von Herzen mit ihnen verbindet, könnt ihr fühlen, dass sie eure Brüder und Schwestern sind. Distanz, Zeit und Raum spielen keine Rolle noch Nationalität und Rasse. Fühlt das Feld des Christus-Bewusstseins, das sich jetzt der Erde nähert. Obwohl es in der Zeitung oder im Fernsehen nicht sichtbar ist, ist dieses Feld vorhanden. Ein neues Bewusstsein erwacht.

Ich rufe euch an. Ich bin Teil dieses riesigen Bewusstseinsfeldes, so wie ihr es seid. Wir sind Eins in diesem Feld. Wir sind gleich und ich rufe euch nach Hause. Ihr könnt euch jetzt auf dem Planeten Erde zu Hause fühlen, wenn ihr euch daran erinnert, wer ihr seid, wenn ihr wirklich eure Göttlichkeit und das Engelslicht, das durch euch fließt, fühlen könnt.

Ich liebe euch. 
Nehmt meine Energie an. 

Ich danke euch, dass ihr sie empfangen habt.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Englischen: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/lehrer-in-der-neuen-aera-sein-jeshua-durch-pamela-kribbe