geistige-welt/channelings-anderer/alte-seelen-maria-magdalena-durch-pamela-kribbe/TN_pamela-kribbes.JPG (20.08.2014)

Verneige Dich tief vor Dir selbst!

Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe

Liebe Freunde, wunderbare Kinder der Menschheit,

ich bin Jeshua, euer Bruder und Freund. Ich bin bei euch; ich halte eure Hand. Auch ich bin den Weg gegangen, den ihr geht, und habe die Tiefen der Verzweiflung, der tiefen Trauer und der Sehnsucht nach Zuhause gekannt. Ich kenne euch tief innerlich, denn ihr seid meine geliebten Verwandten, meine Familie. Ich heiße euch willkommen, hier und jetzt.

Ihr seid die Träger eines heiligen Auftrags: das Licht des Himmels und das Gefühl der Liebe von Zuhause hier auf der Erde zu verbreiten. Und dies zu allererst für euch selbst, um eure Last von innen her durch Liebe, Sanftmut und Ergebenheit euch selbst gegenüber zu erleichtern. Ihr werdet gebeten, euch tief vor dem zu verneigen, wer ihr seid, um dem Licht eurer Seele hier Gestalt zu geben. Könnt ihr das? Ihr könnt die Hände vor eurem Herzen in dem berühmten orientalischen Gruß (Namaste: „Ich verneige mich vor Dir“) aneinanderlegen und euch vor euch selbst verneigen. Und warum bitte ich euch hierum? Weil ihr euch nicht oft oder gern vor euch selbst verneigt.

Euch vor euch selbst zu verneigen bedeutet, euch selbst ganz und gar anzunehmen wie ihr jetzt seid - voll und ganz ihr selbst zu sein und alles andere loszulassen wie mit einem sanften Aus-Atmen. Ganz und gar im Moment zu sein, ist wahre Ergebenheit, aber das ist nicht alles. In dieser Ergebenheit, darin, euch vor euch selbst zu verneigen, liegt ein Vertrauen, dass in euch ein vollkommenes Keim-Wesen liegt, das nichts so sehr will wie aufzubrechen, zu erblühen und zu wachsen. Was ernährt dieses Keim-Wesen, was lässt es aufblühen und wachsen? Es ist eure stille Aufmerksamkeit, eure Wertschätzung und Hege, was dieses Keim-Wesen am meisten nährt.

Geht einen Schritt zurück und seht euch selbst als das großartige und besondere Wesen vor euch, das ihr seid. Streckt innerlich voller Bewunderung eure Hände zu ihm aus, als ob ihr euch etwas wundervoll Kostbarem nähert. Vielleicht seht ihr es als ein Kind oder als den Samen einer Pflanze oder vielleicht seht ihr eine Ansammlung von Farben oder Energien, doch worauf ihr tatsächlich schaut, ist das Seelen-Wesen, das ihr seid.

Die Seele erwacht nach und nach durch große Ströme von Zeit und Raum hindurch. Von der Seele aus fließen unterschiedliche Strömungen, die die Erde berühren und besuchen, und dies sind deine Inkarnationen auf der Erde. Aus jeder einzelnen Inkarnation nimmt die Seele etwas in sich auf: Erfahrungen, Wissen, Weisheit und auch Schmerz und Verständnislosigkeit, Missverständnisse, und die Seele muss all dies verarbeiten. Die Seele befindet sich in einem konstanten Prozess der Transformation und des Wachstums, der immer überschwänglicher wird. Der Keim geht auf und sprießt, und was aus ihm hervorgeht, ist ein Wunder, ein Wesen voller Schönheit und Pracht, das grenzenlos immer noch großartiger in den Kosmos hineinwächst.

Indem es wächst und gedeiht, breitet sich das Licht aus als eine einzigartige Manifestation, denn nicht eine Seele ist so wie die andere. Jede Seele verbreitet das Licht des Universums, das Licht Gottes auf eine ganz eigene Weise. Ihr seid, Du bist, jetzt in einer der vielen Inkarnationen deiner Seele. Du bist wie ein Sonnenstrahl mit deiner Seele verbunden, und dadurch, dass du mit deiner Seele verbunden bist, stehst du auch in Verbindung mit den anderen Inkarnations-Strahlen deiner Seele.

Innerhalb der Inkarnation, in der du dich jetzt befindest, ist etwas Besonderes im Gange, etwas Wundersames: die Energie auf der Erde beginnt sich zu verändern. Die Menschen finden immer mehr und besseren Zugang zu ihrer innerlichen Wirklichkeit und zu ihren Seelen. Der Schleier, wie ihr es nennt, zwischen dem Jenseitigen und eurem täglichen Leben wird dünner und transparenter. Die Menschen suchen und tasten nach einem Sinn und einer Bedeutung in ihrem Leben. Die Erde selbst und die Sphären um die Erde herum verändern sich mit diesem Suchen, sodass sie durchlässiger und zugänglicher werden für höhere Schwingungen und essentielle Wahrheiten.

Ihr seid diejenigen, die all das absorbieren wollen und das Wissen eurer Seele und eure Verbindung mit dem Einen, mit dem, was alle Seelen miteinander verbindet, hier auf die Erde bringen wollen. Euer Hunger nach dieser Verbindung und dieses Leben sind sehr dafür geeignet. Das Leben auf der Erde als Ganzes möchte nun in eine andere Schwingung gehen und auf Seelen-Ebene strahlend hell werden, mit all der Leichtigkeit, der Harmonie und der Inspiration, die damit einhergehen.

Ihr seid die Empfänger, die Kanäle für diese neue Energie, die jetzt auf der Erde geboren wird. Beim Empfangen der Energie eurer Seele wird Information freigesetzt und zusammen mit dieser Freisetzung kommen oft auch alte emotionale Ladungen mit aus vorherigen Leben - wie ihr sie nennt -, aus anderen Inkarnationen, von anderen Strahlen der Sonne zu euch, die eure Seele ist. Dies geschieht nicht ohne Grund. Indem ihr mit diesen Ladungen vertraut werdet und sie bewusst erlöst und transformiert, bringt ihr eurer Seele Frieden. Ihr seht die Seele oftmals als höher als eure kleine Persönlichkeit an, aber die Wahrheit ist, dass die Seele durch die Wechselwirkung mit ihren Inkarnationen, mit euch, lernt und wächst und zu blühen beginnt. Unterschätzt daher nicht die Bedeutung eures Lebens hier und jetzt auf der Erde. Ihr bewirkt viel für Eure Seele. Wenn ihr mit Offenheit und Bewusstsein lebt, verneigt ihr euch vor der Wirklichkeit dessen, wer ihr seid, ihr bereichert eure Seele auf tiefster Ebene.

Nun möchte ich über diese schwerwiegenden Emotionen sprechen, über die tiefen Schmerzen und Zweifel, die zum Teil aus anderen Inkarnationen hervorgehen, die in dieser Zeit in euch und zur gleichen Zeit auch in vielen Anderen nach oben kommen. Dieser Prozess ist nicht nur ein individueller, sondern auch ein kollektiver Prozess und er ist von großer Bedeutung, nicht nur für euch, sondern für das gesamte kollektive Bewusstsein auf der Erde. Er berührt auch die nicht-menschlichen Wesen und die Natur im Allgemeinen.

Ihr seid in eurem Potential tief greifende Transformatoren alter Energien und ihr habt bisweilen mit sehr heftigen alten Ladungen zu tun, die euch verwirren. Mit eurem menschlichen Verstand könnt ihr euch all das, was sich in euch befreien will, um geheilt zu werden, einfach nicht vorstellen, geschweige denn wirklich überblicken. Sehr tiefe Ebenen von altem Schmerz und Heimweh kommen nun ans Licht, nicht nur in Euch, sondern gleichzeitig auch in Anderen, mit denen ihr verbunden seid. Ob ihr es nun möchtet oder nicht, ob ihr dies nun begreift oder nicht, ihr seid nicht einfach nur Hebammen für euch selbst, sondern zur selben Zeit für eine ganze Bewegung, die sich in dieser Zeit entfalten will. Um diese Rolle der Hebamme erfüllen zu können, müsst ihr über die Kraft, die Macht der Selbstbewusstheit, der Selbstwahrnehmung verfügen.

Gleichzeitig ist es Teil des tiefsten Traumas des Mensch-Seins, dass ihr der Stärke eurer Selbstbewusstheit beraubt wurdet, dass ihr von eurem tiefsten, ursprünglichen Wissen, eurem Instinkt für Weisheit und Wahrheit entfremdet wurdet. Die tiefe Machtlosigkeit, die in den Menschen lebt, ist ihr größtes Hindernis beim Empfangen und Übermitteln einer neuen Energie auf der Erde. Die Menschen sind zutiefst in ihrem Glauben an sich selbst entmutigt worden, fühlt diese Entmutigung einmal für einen Moment.

Fühlt die ‘Bedürftigkeit‘ in euch selbst, von außerhalb von euch selbst liegenden Quellen genährt zu werden, durch andere Menschen und durch Wissen und Weisheit von ‘Experten‘, deren Antworten sehr sicher und gut fundiert erscheinen. Dieses Bedürfnis spielt auch in euren Beziehungen eine Rolle. Wie oft sucht ihr nach Bestätigung, Anerkennung von außerhalb eurer selbst, nach dem Gefühl, da sein zu dürfen? So tief ist die innere Leere in den meisten Menschen, dass sie sich des beständigen Suchens nach Bestätigung von außen nicht bewusst sind. Fühlt die Leere in euch selbst; es ist ein Zeichen von Kraft, sich ihrer bewusst zu sein.

Stellt euch in euch einmal eine Grube vor, in die jemand hineinfällt, eine einsame Höhle oder Höhlung, umgeben von grauen Wänden, ohne jedes Mittel für eine Kontaktaufnahme, Sicherheit und Wärme. Beinahe jeder Mensch auf der Erde hat solch eine innere Höhlung oder Leere in sich. Seht euch die Gestalt in euch an, die da fällt; seht die Hoffnungslosigkeit in ihren Augen. Seht, wie sie in der Suche nach Hilfe von außen um sich herum tastet und umhergreift. Wie kommt es, dass ihr euch so sehr von eurem inneren Wissen entfernt hat, von eurem inneren Mut und eurer inneren Standhaftigkeit?

Die Antwort liegt in der Vergangenheit, in der Geschichte der Erde. Es hat dort ein Machtspiel stattgefunden, ein Wechselspiel von Macht und Ohnmacht. Es gab und gibt eine Macht auf der Erde, die nicht aus dem Licht kommt, sondern die sich vom Schmerz Anderer ernährt und spürt, wie sie selbst durch Macht und Kontrolle wächst. Auf einer tiefen Ebene seid ihr alle von dieser Macht beeinflusst worden, die ihr ‘schlecht‘ oder ‘übel‘ nennen mögt, in dem Sinne, dass es eine Kraft ist, die ihr von euch weist, weil sie euch klein und schwach machen will.

Ihr könnt diese Macht und diese Kraft in der Vergangenheit agieren sehen in der Politik, in Religionen - in allen Bereichen der Gesellschaft. Und diese Macht - und die Ansprüche, Vorurteile und Tabus, die mit ihr einhergehen - haben die Menschen verinnerlicht, die diese Energie aufgenommen haben und die begonnen haben, in derselben Weise zu denken und zu handeln. Diese dunkle Kraft, von der ich hier spreche, ist ebenfalls ein Teil von Gott, wie widersprüchlich das auch klingen mag. Sie ist ein Teil, der seinen Weg verloren hat, getrennt wurde und in eine tiefe Leere fiel, in der das Streben nach Macht der einzige Ausweg zu sein scheint. Erkennt, dass jede Seele, jedes Lebewesen dieses Streben nach Macht gekannt und auch selbst ausgeübt hat. Ihr seid in der Rolle des Täters und des Opfers gewesen. Das Spiel von Dunkel und Licht gehört zum Universum.

Es ist nun Zeit für einen Wandel. Ein Spiel von Energien kann eine Aufwärts- oder eine Abwärtsspirale erzeugen. In einer Aufwärtsspirale können Dunkel und Negativität zum Motor für das Wachstum werden und haben daher eine Bedeutung. Aber in einer Abwärtsspirale fehlt jede Bedeutung und können das Leid und der Schmerz einen tiefen Schatten werfen, der nicht länger produktiv ist und ein erstickendes Grabtuch über die Menschen wirft. Dies ist auf der Erde geschehen, doch es ist jetzt an der Zeit, die Spirale umzudrehen und ihr einen Aufwärtstrieb zu geben. Die Erde bittet darum, denn sie kann das erstickende Tuch der Negativität mit seiner Verschmutzung und seinem abschnürenden Effekt nicht länger ertragen. Und auch die Menschheit kann es nicht länger ertragen, denn es gibt zu viel Leid. Darum erklingt ganz tief in der Menschheit der Ruf nach Veränderung, Heilung und einer Hinwendung zum Licht. Ihr seid diejenigen, die diesen Ruf in ihrem Wesen gehört haben, daher ist es wichtig zu begreifen, wer ihr seid und mit welchen Kräften und welchen Machtspielen ihr es zu tun habt.

Ihr denkt bisweilen zu leichtfertig und in anderen Momenten zu ernsthaft darüber. Ihr nehmt es zu leicht, wenn ihr ungeduldig seid und euch selbst ins Licht zwingen wollt. Ihr wollt schneller gehen als ihr es meistern könnt. In diesen Momenten verneigt ihr euch nicht vor euch selbst, sondern kämpft stattdessen gegen euch selbst an, ihr findet, dass die Dinge anders sein sollten. Dies ist dann nicht euer Herz, das spricht, sondern euer Wille, was auf ein Bedürfnis nach Kontrolle und Macht hindeutet. Ihr solltet dann einen Schritt zurück machen und die Tiefe der Heilungsprozesse berücksichtigen, die ihr durchlauft. Nur dann kann es tief in euer Wesen und Sein hinein gehen, ganz bis zu eurer Basis, und dabei wieder zum Licht zurückkehren.

Auf der anderen Seite erlebt ihr diesen Prozess mitunter als zu belastend, zu beschwerlich. Ihr droht dann zu versinken in eurem eigenen Gefühl, ihr würdet erwürgt werden, in einer Beklemmung auf der Brust, in Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit hier auf der Erde. Das sind Momente, in denen ich und all die Führer um euch herum euch ganz nah sein wollen, um euch zu unterstützen, weil wir euch mitteilen wollen, wie lieb und teuer ihr uns seid und wie ihr euch dem Licht gegenüber öffnen könnt. Eure Seele ist ganz nahe. Ihr werdet hier also gebeten, Achtung vor allem zu haben, das in euch lebt - selbst wenn es vieles gibt, das schwer ist -, dieses Leben als eines der inneren Heilung und Integration zu sehen und eurem inneren Prozess zu ermöglichen, sich in genau dem Tempo zu entfalten, das ihr braucht, um euch selbst im Gleichgewicht halten zu können.

Erkennt, wie wichtig dieser innere Prozess ist. Ihr schaut oft auf die äußerlichen Seiten des Lebens und danach, welche Art von Leistungen jemand in der Gesellschaft erbringt, und die sichtbaren Formen, die das annimmt, die in eurer Welt so wichtig sind. Aber viel wichtiger ist, was in eurem Herzen, euren Gefühlen, eurem Geist stattfindet, und zu sehen, ob ihr in euch selbst wirklich Raum für diese alten emotionalen Ladungen und Energien schaffen könnt - oft aus weit zurückliegenden Leben -, die ans Licht kommen wollen, hier und jetzt.

Oftmals ‘versetzt ihr Berge‘, aber weil die Resultate äußerlich nicht sofort sichtbar sind, denkt ihr zu geringschätzig darüber. Ehrt euch selbst; seht die Großartigkeit dessen, was ihr tut! Respektiert euren inneren Prozess. Und wenn es zu schwer wird und diese alten emotionalen Ladungen, die nach oben kommen, zu erstickend werden, dann geht ganz bis nach innen zu eurem Kern. Fühlt die unendliche, unvergängliche Macht und Kraft und erinnert euch selbst daran, wer ihr wirklich seid. Auch wenn ihr jetzt hier auf der Erde in einem Körper von Fleisch und Blut seid, grundsätzlich seid ihr frei - vollkommen frei. Ihr seid ungebundene Licht-Wesen; ihr könnt überall zur gleichen Zeit sein.

Ihr mögt euch mitunter nach einer anderen Welt sehnen und euch mit den inneren Licht-Reichen verbinden wollen, aus denen ihr kamt. Und ihr könnt euch immer wieder aus dieser Welt zurückziehen und tief in euch selbst sehen, dass ihr hier nicht hergehört, in dem Sinne, dass ihr nicht Teil der schweren Energien seid, die hier herrschen. So gesehen geht ihr in der Welt ein und aus. Ihr nehmt in ihr Teil, ihr verarbeitet und transformiert alte emotionale Belastungen aus früheren Zeiten, aber ihr könnt euch auch wieder in euer Licht, in eure Verspieltheit und Freiheit zurückziehen. Seht, dass ihr eine Brücke zwischen Dunkel und Licht bildet. Das ist die wirkliche Bedeutung des Mensch-Seins.

Nehmt eure Größe und Bedeutung wahr, die darin liegt, dies zu tun; und eben dies möchte ich heute hervorheben: Ihr seid die Lehrer einer neuen Zeit; ihr erbaut die Brücke. Erkennt euch selbst! Versteckt euch nicht hinter unehrlicher, falscher Bescheidenheit oder Demut. Zeigt eure Größe! Zeigt, wer ihr wirklich seid.

Lasst das Licht eurer Seele ausstrahlen, hier und jetzt. Mit jedem Ausatmen lasst ihr los und werdet immer noch offener für euer Seelen-Licht. Fühlt diese Sonne strahlen. Fühlt wie licht es wird in diesem Raum, weil ihr alle hier zusammen seid. Dieses unvergängliche Licht ist es, was ihr seid. Deshalb begrüße ich euch als Brüder und Schwestern, deshalb glaube ich an euch als Wegbereiter, als Pioniere einer neuen Zeit auf der Erde.

 

Channeling: © Pamela Kribbe, http://pamela.jeshua.net/
Übersetzung aus dem Englischen: Yvonne Mohr, www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/verneige-dich-tief-vor-dir-selbst-jeshua-durch-pamela-kribbe