ANGST IST UNWIRKLICH, DARUM LADET DIE
LIEBE IN EURE HERZEN EIN, UM SIE AUFZULÖSEN.

Saul, gechannelt durch John Smallman

 

Tief in jedem fühlenden, empfindungsfähigen Wesen ruht eine ewige und absolut unzerstörbare Verbindung mit dem Einen, dem Ganzen, mit Allem, mit der LIEBE. Jedes fühlende Wesen hat daher in jedem Moment seiner ewigen Existenz Zugang zur Quelle, ob es das Leben nun als getrenntes Wesen in einer Form erlebt oder als reines Bewusstsein, das eins mit der Quelle ist. Der entscheidende Unterschied besteht darin, dass ein fühlendes Wesen, wenn es in einer Form lebt, diese untrennbare Verbindung vor sich selbst verborgen hat. Wenn ihr aber nach innen in eure heilige innere Zuflucht geht, die ihr alle tief in euch habt, müsst ihr, eben weil sie tief in euch ist, in der Lage sein, extrem ruhig zu sein. So kann euer Bewusstsein - euer Selbst, euer Einssein mit Allem -, die Verbindung bitten, aktiv zu werden, und das wird sie, augenblicklich.
Ihr seid eins mit der Quelle, Mutter/Vater/Gott, mit Allem, der Liebe, in jedem Moment eurer ewigen Existenz, denn weder existiert eine andere Existenz noch ist sie möglich, denn das Eine, der Schöpfer, euer Vater/Mutter/Gott, ist die unendliche Gesamtheit unendlichen Bewusstseins. Es gibt nichts anderes und es gibt kein "anderswo" und es besteht absolut keinerlei Bedarf oder Notwendigkeit für einen anderweitigen Zustand oder Ort. Das Eine hat Euch erschaffen, und Ihr seid, wie das Eine, Vollkommen, ohne dass dafür das Erfordernis oder die Notwendigkeit irgendeiner Evolution bestünde - unendliche Vollkommenheit kann nicht verbessert werden, Sie ist.

Ihr, das eine göttliche, empfindungsfähige, voll bewusste und alles sehende Bewusstsein, das Gott erschaffen hat - ihr, ich, alle empfindungsfähigen Wesen -, ist absolut untrennbar von unserem Schöpfer. Wir sind als Individuen Aspekte oder Erweiterungen des Selbst, das alles ist, was Gott erschaffen hat. In einem verrückten Moment wünschte sich das Erschaffene, der Schöpfer zu sein, und da es für das Erschaffene unmöglich ist, der Schöpfer/die Schöpferin zu sein und den Platz mit Ihr/Ihm zu tauschen, beschloss Er/Sie, einen unwirklichen Zustand getrennter Existenz zu erfinden und einzunehmen, in dem Er/Sie die Trennung von dem Einen, dem Schöpfer, erleben und glauben konnte, der Schöpfer zu SEIN.

Ihr, alle empfindungsfähigen Wesen, die ein Leben in der Form haben - eure Egos -, seid schlicht imaginäre oder illusorische unabhängige Wesen und habt, solange ihr euch dafür entscheidet, ein intensives Gefühl von Trennung, von Individualität, des Alleinseins, und das ist für euch furchterregend. Ihr blickt hinaus auf die Umgebung, in der ihr euch befindet, und seht andere, die anders sind, die nicht ihr sind, und das ist natürlich erschreckend, denn das tief innere Wissen darüber, wer ihr wirklich seid, liegt weiterhin tief im Verborgenen - das Wissen über die Natur eures wahren Selbst. Und so fühlt ihr euch unbehaglich und allein in einem riesigen Raum voll von bedrohlichen Anderen. Aber es ist unnötig zu sagen, dass sie Ihr, Du und Du und Du Höchstselbst sind!

In den letzten einhundert Jahren hat die Wissenschaft der Quantenmechanik euch sehr deutlich demonstriert, dass es keine festen, unbeweglichen Objekte gibt, dass es nur Energie gibt - ein unendliches Feld aus Energie, aus Bewusstsein -, ein unendliche intelligente Konstruktion, die sich unaufhörlich und ewig selbst erschafft und endlos ausdehnt. Diejenigen, die eine spirituelle Veranlagung haben, nennen dieses Energiefeld bei vielen Namen, von denen einer sehr vertraut ist - Gott -, aber welchen Namen auch immer ihr wählt, er ist vollkommen annehmbar.

Das Eine beinhaltet Alles, und Alles ist das Eine, was ein sehr schwer zu verstehendes, geschweige denn zu akzeptierendes Konzept für ein Wesen in der Form ist. Erwachen bedeutet, zu akzeptieren, dass die Wirklichkeit Eins ist, und in dieser Akzeptanz sich selbst als Eins mit der Quelle zu erkennen und zu erfahren. Die unendliche Freude dieses Wissens ist absolut nicht zu beschreiben, sie kann nur erfahren werden, und nur diese unendliche Freude - und nichts anderes - ist es, nach der die Menschen in der Form so verzweifelt suchen. Es gibt absolut nichts anderes zu suchen oder zu finden, wenn auch die Menschen sich dessen meist nicht bewusst sind und nach intim vertrauten menschlichen Partnern suchen, auf dass sie sie lieben und wertschätzen.

Da es der göttliche Wille ist, dass alle seine geliebten Kinder Ihn kennen, findet jetzt ihr Erwachen statt und ist dieses daher unvermeidlich. Es gibt niemanden, der für immer schlafend bleiben wird, alle werden erwachen. Wann dies jedoch für jeden einzelnen geschehen wird, hängt von seiner eigenen freien Willensentscheidung ab, aber die große Mehrheit ist in der kollektiven Entscheidung vereint, jetzt gemeinsam zu erwachen, und das werden sie auch.

Erwachen bedeutet, aufzuhören, nach Mutter/Vater/Gott, der Quelle, der Liebe zu suchen, denn dann wisst ihr, dass diese ist, Wer Ihr seid, dass es keine Trennung gibt und dass das, was ihr erlebt habt, nur eine vorübergehende Illusion war. Alle Furcht, Sorge, Angst, Wut, Hass, Misstrauen - sämtlich unwirkliche egoische Seinszustände - werden sich dann aufgelöst haben wie Nebel im Strahlen der Morgensonne, denn die Liebe kennt diese Zustände nicht, und nur das, was die Liebe kennt, existiert.

Fahrt daher fort, mindestens einmal täglich tief in euch selbst zu gehen und euer geweihtes inneres Heiligtum, eure heilige innere Zuflucht aufzusuchen, wo die Liebe auf eure Einladung wartet, sich mit euch in der Stille von unermesslichem Frieden und Einheit zu vereinen, eurem natürlichen und ewigen Zustand. Während ihr dort seid, genießt das Vertrauen in Gottes Liebe zu euch, die sich erhebt, um euch in den letzten Momenten zu trösten und zu umarmen, in denen ihr mit der illusorischen Umgebung voll Konflikt, Schmerz und Leiden zu tun habt, die ihr seht und von denen ihr wisst, dass so viele sie erleben.

Fasst dann abermals neu eure Absicht, allen empfindungsfähigen Lebensformen Liebe zu senden, insbesondere jenen, die euch erscheinen, als würden sie ständig versuchen, Spaltungen und Konflikte unter euch zu verursachen. Es gibt kein einziges fühlendes Wesen, dessen wahre Natur in irgendeiner Weise weniger als Liebe ist. Diejenigen, die scheinbar ohne Liebe sind oder sich mit der Liebe im Krieg befinden, sind nur verloren und äußerst verwirrt in der unwirklichen Umgebung, in der ihr alle das Leben als Menschen in Form erlebt. Auch sie suchen verzweifelt nach Liebe, nach Mutter/Vater/Gott, nach der Quelle, haben aber ein so intensives Gefühl der Unwürdigkeit und des Selbsthasses tief in sich vergraben, dass sie es auf andere projizieren müssen, um ihre Selbstzerstörung zu vermeiden.

Selbst-Mord oder Selbst-Zerstörung sind selbstredend absolut unmöglich, wenn auch viele leidende Seelen dies im Laufe der Äonen versucht haben. Dies wird dann für eine Seele "attraktiv!", wenn sie sich eines intensiven persönlichen Gefühls von Unwürdigkeit, Schuld und Scham gewahr wird und dieses für wahr hält - und um dem extremen Leid zu entkommen, das ihr dies verursacht, mag sie durchaus den Suizid ihrer menschlichen Form wählen. Suizid führt häufig zu einem sehr lange anhaltenden Glauben, dass die Seele und die Entscheidungen, die sie getroffen hat, unentschuldbar seien, was zu einem äonenwährenden Schlaf führt, in dem sie heilt und sich erholt, um schließlich zu erwachen und neu zu beginnen. Sendet darum massenhaft Liebe zu denjenigen, die scheinbar gewählt haben, die Lieb-Losigkeit zu bejahen, und helft ihnen, sich stattdessen dafür zu entscheiden, sich jetzt dem kollektiven Erwachensprozess anzuschließen, damit sie jede Wahl loslassen können, die sie vielleicht unwissentlich getroffen haben, um dann für Äonen im Traum oder in der Illusion zu bleiben.

Denkt daran, alle sind Eins, es gibt nur Eins, und so müssen alle erwachen und werden alle erwachen, denn es ist der göttliche Wille. Es gibt nichts zu befürchten, Angst ist unwirklich, deshalb ladet die Liebe in eure Herzen ein, um die Angst aufzulösen.

In inniger Liebe, Saul.

 


Channelings: John Smallman mit Jesus und John Smallman mit Saul
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/john-smallman/angst-ist-unwirklich-darum-ladet-die-liebe-in-eure-herzen-ein-um-sie-aufzuloesen--saul