DIE 'INJEKTION' UND DER AUFSTIEG

Ashian - ein Galaktisches Bewusstsein, das sich auf der Erde aufhält - durch Jennifer Crokaert

 

A: Grüße und Segen euch allen.

J: Jemand hat uns gemailt und gefragt, ob ihr euch zum Aufstieg und zu denjenigen, die die "Injektionen" bekommen haben, äußern würdet.

A: Es ist uns eine Freude, dazu Stellung zu nehmen. Das erste, was wir sagen möchten, ist, dass es viele miteinander konkurrierende Berichte über die Injektionen gibt. Die verschiedenen Berichte spiegeln die unterschiedlichen Aspekte der Raum-/Zeit-Realitäten wider, auf die diejenigen Berichterstatter oder Kommentatoren zugreifen: Einige rufen dasjenige Szenario ab, das zwar den Anschein hat, erfolgreich zu sein, das jedoch letztendlich betrügt, verletzt und tötet; andere rufen ein Szenario ab, in dem die Injektion keine Auswirkungen auf diejenigen hat, die sie sich geben lassen; wieder andere sehen nur teilweise negative Auswirkungen durch das Empfangen der Injektionen.

Alle sind sie wahr, denn die Zeit ist nicht linear und alle hier beschriebenen Realitäten spielen sich gleichzeitig ab. Die Zeitlinie, auf der sich die große Mehrheit befindet, ist jedoch diejenige, auf die wir uns gegenwärtig fokussieren - dein Jetzt-Moment.

Um mehr Klarheit zu schaffen, ist es empfehlenswert, dass wir zwei Schritte zurückgehen, dass wir uns zeitlich vor die Frage begeben. Es geht nicht so sehr um die Injektion, sondern um die Souveränität, mit der die Entscheidung für oder gegen die Injektion getroffen wird. Wenn eine Entscheidung frei von Angst und im Einklang mit dem inneren Wissen, der inneren Resonanz getroffen wird, ist das Ergebnis ein anderes als bei einer Entscheidung, die aus Angst oder Zwang getroffen wird.

Der jeweilige Grad an Souveränität, der bei Entscheidungen eingesetzt wird, ist der Barometer für euren Aufstieg, nicht die Injektion selbst (oder etwas anderes, dem ihr Macht über euch geben würdet).

Souveränität kann vor der Injektion oder nach der Injektion ausgeübt werden. Die Injektion ist ein Katalysator, nicht die Ursache. Wenn jemand also nach der Injektion innerlich erwacht und in die volle souveräne Ausrichtung geht, platziert er sich damit auf der Aufstiegszeitlinie. Diejenigen, die sich auf Seelenebene dafür entscheiden, im Opfermodus oder im Sklavenmodus oder in der Passivität zu bleiben, richten sich auf eine andere Aufstiegs-Erfahrung aus.

J: Und was bedeutet das? Tut mir leid, dass ich eine so krude Frage stelle, aber werden einige aufsteigen und andere nicht?

A: Ja und nein.

J: Genial! Das klärt eine Menge!

A: Lasst uns den Aufstieg so betrachten: Der Aufstieg bezeichnet den Weg in eine Energie-Schwingung, eine Frequenz des Göttlichen. Je näher ihr dieser Frequenz seid, desto klarer könnt ihr diese Energie empfangen. Wenn jemand weniger klar mit einer Frequenz verbunden ist - wie es zum Beispiel bei einem Radio der Fall sein kann -, wird er ein wenig von der Musik hören, aber es wird keine so erfüllende Erfahrung sein, sondern nur eine unvollständige.

Übersetzt bedeutet das (bevor ihr Jennifer fragt!), dass er von so viel Aufstiegsenergie profitieren wird, wie er davon in sich halten kann, und was er nicht halten kann, wird für ihn "aufbewahrt", bis er in der Lage ist, vollständiger mit der Energie in Resonanz zu gehen.

Das Göttliche ist weder ein Autokrat noch barsch oder streng; die Göttliche Energie ist unendlich liebevoll gegenüber allen Wesen; es teilt in seiner Weisheit nur das, was mit dem höchsten Selbst eines jeden Wesens übereinstimmt. Ihr würdet einem Achtjährigen, der ein Go-Kart fahren kann, keinen unbezahlbaren Sportwagen schenken! Ihr würdet warten, bis er in der Lage ist, das Auto wertzuschätzen und es angemessen zu bedienen. Genauso verhält es sich mit der Aufstiegsenergie: Sie wird für alle treuhänderisch verwaltet, und je mehr eure Resonanz mit ihr in Einklang geht, desto mehr von dieser Energie steht euch zur Verfügung.

Aber es gibt noch einen anderen Aspekt in eurer Frage, den wir gerne ansprechen möchten: Wir spüren unter dieser Frage Angst, Besorgnis und Befürchtung.

Dies sind Emotionen, die nicht mit der Energie des Aufstiegs in Einklang stehen, und wenn wir sie auch begreifen, möchten wir doch auf Folgendes hinweisen: Jede Seele hat ihre Wahl im Einklang mit ihrem höheren Selbst getroffen. Erst dann, auf die Entscheidung der Seele hin, gießt das Göttliche als Antwort die Aufstiegsenergie aus, die wie eine Explosion von Liebe aus dem Herzen des Göttlichen ist.

Keiner wird vergessen, übersehen, ignoriert oder zurückgelassen.

Jeder wird mit einer reichhaltigen Erfahrung beschenkt, die jeweils auf die Entscheidung seines höheren Selbst zugeschnitten ist. Keiner wird zurückgelassen. Habt also keine Angst, liebste Herzen. Könnt ihr darauf vertrauen, dass hinter dieser ganzen Erfahrung eine unendlich mitfühlende Weisheit steht...? Kommt in eure Souveränität, euer Licht, eure Liebe. Auf diese Weise helft ihr allen, ihre Frequenz zu verfeinern, sodass sie noch mehr Aufstiegsliebe annehmen können.

 


Quelle: ©Jennifer Crokaert
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/weitere/die-injektion-und-der-aufstieg--jennifer-crokaert