DER  FÜHRERSCHAFTS-TSUNAMI

gechannelt durch Brenda Hoffman

 

Ihr Lieben,

vielleicht macht ihr euch Sorgen, dass ihr euch den Virus einfangen könntet. Vielleicht auch nicht. Das ist ohne Belang, denn eure Rolle ist weiterhin, Licht in der Dunkelheit zu sein.

Gewiss denkt ihr, wir sind zu positiv oder zu was auch immer - eure Welt steckt im Chaos.
Das Chaos ist die Folge davon, dass sich die Erde schnell verändern muss. Ihr habt keine Zeit, in Traurigkeit, Angst oder Gedanken an Vergeltung zu verweilen. Denn genauso schnell, wie dieser Virus aufgetaucht ist, wird er auch wieder verschwinden, nur um später wieder aufzutauchen, wenn ihr und diejenigen, die nun erwachen, es so wünschen.

Die Welt ist auf genau ein Konzept und nur auf ein Konzept fokussiert - den Virus. In den letzten Monaten haben ihr und die Erwachenden versucht, für denselben Effekt andere Vorgänge einzuleiten, doch ohne oder mit nur wenig Erfolg. Denn ihr - große Gruppen von euch - habt euch  bereits über die Angst hinaus begeben. Es ist daher überfällig, dass auch die irdischen angstbasierten Strukturen zerfallen. Eure Erdstrukturen holen nun eure innere Arbeit ein.

Etwas Ähnliches hätte schon früher geschehen können - ein Erdbeben vielleicht oder andere angstbehaftete Aktivitäten der Erde. Doch dies hier ist eine anders geartete Zeit der angstbasierten Reinigung. Denn statt während der kürzlich stattgefundenen Erdtraumata ihre Herzen zu öffnen, ließen viele erkennen, dass die dort betroffenen Menschen für sie nicht wichtig waren.

Es war erforderlich, dass der ganze Globus reagiert, sich verändert, dass man sich weltweit umeinander kümmert.

Eventuell macht ihr euch Sorgen, dass andere sich nicht so sehr kümmern, wie ihr es angesichts der Umstände dieses Virus von ihnen erwarten würdet. Ah, das hat einen Grund. Indem immer mehr Menschen ihre 3D-Angst verarbeiten, werden sie die Energie dafür und das Bedürfnis danach haben, sich um andere - und auch um sich selbst - zu kümmern.

Ihr erlebt jetzt eine Überschwemmung von 3D-Angst - sie wird jedenfalls seitens derjenigen zur Schau gestellt, denen ihr als eure Verwalter oder Führungskräfte vertraut habt. Dieser Mangel an Fürsorge, der von denjenigen an den Tag gelegt wird, die ihr als eure Verwalter oder Führungskräfte bezeichnet habt, macht euch noch mehr Angst. Das zwingt euch - und besonders diejenigen, die gerade erst erwacht sind -, eure inneren Stärken zu entdecken.

Es ist, als sei ein Staffelstab von den Verwaltern/Führern, von denen ihr angenommen hattet, dass sie sich um euch kümmern, an euch weitergegeben worden. Selbstredend ist diese Metapher nicht unbedingt offensichtlich. Viele von euch spielen weiterhin das Spiel: "Warum kümmert er oder sie sich nicht genug, um sich um mich und andere?“ Dieses Spiel ist vorbei.

Ihr entdeckt, dass ihr gewährleisten müsst, dass ihr die Vorräte oder Versorgung habt, die ihr euch wünscht oder die ihr benötigt. Denn diejenigen, die an der Spitze eurer 3D-Macht-Pyramide stehen, sind nicht mehr bereit oder in der Lage, sich um irgendjemanden außer sich selbst zu kümmern.

Eure Führungskräfte haben das komplette Angstpaket akzeptiert und stellen dies durch diesen Virus zur Schau. Sie haben das Gefühl, dass niemand außer ihnen wichtig ist. Sie sind nicht in der Lage, anders zu denken. Denn ihre Rolle besteht darin, die Krankheit der 3D-Angst vollständig sichtbar zu machen.

Ihr müsst allein nur euren Nachrichten-Zulauf lesen oder beobachten, um zu verstehen, dass die Mehrheit eurer lokalen, nationalen und globalen Führungskräfte nicht in der Lage ist, Liebe zu zeigen, wie ihr sie jetzt zu verstehen beginnt. Sie spielen Rollen nach, die nicht mehr zeitgemäß sind. Ein wenig wie Fuhrwagen, die von Pferden gezogen werden. Und selbst wenn ihr in einer Pferdekutsche reisen könnt, ist diese nicht mehr das schnellste, angenehmste oder zugänglichste Reisesystem.

Eure Führungspersonen sind zum größten Teil, wenn ihr so wollt, von einer veralteten Technologie. Und so entwickelt ihr neue Methoden der Wirkung und Gegenwirkung - nicht auf der Grundlage dessen, was ihr von denen hört, die weiterhin für Pferdekutschen werben, sondern von denen, die sich aus ihrem Herzen heraus voran bewegen.

Dies ist eine neue Zeit. Ihr habt euch über die alten Systeme und Vorgehensweisen hinausbegeben. Aber eure Führungspersonen verstehen noch nicht, dass dies so ist. Womit sie nicht anders sind als jene, die einzig auf von Pferden gezogenen Fahrzeugen bestehen, nachdem das Kraftfahrzeug zu einer Hauptstütze der Welt geworden ist.

Vielleicht denkt ihr, dass eine solche Führerschaft doch eine Entscheidung, eine Wahl ist. Das ist sie auch. Aber ihr seid ein anderer Mensch. Ihr braucht es oder möchtet nicht mehr, dass ein Elternteil ohne Computerkenntnisse euch erzählt, wie ihr euren Computer bedienen sollt. Dies ist eine neue Welt, die nach neuen Reaktionsweisen auf Aktivitäten und nach neuen Platzierungen verlangt.

Die Mehrheit eurer Führungskräfte glaubt, dass es allen gut geht, solange sie das Sagen haben. Sie erwarten nicht, dass ihr Antworten oder Maßnahmen parat habt, denn das ist in eurer 3D-Gedächtnisbank noch nie vorgekommen. Die 3D-Faustregel ist, dass es eine oder mehrere Führungspersönlichkeiten gibt, die die Regie übernehmen - ob sie die Situation nun verstehen und akzeptable Ergebnisse vorzuweisen haben oder nicht.

Eine 3D-Situation, die immer und immer wieder wiederholt wurde, ist, dass Anführer entscheiden, dass sie mehr Land, Macht, Geld oder Leibeigene etc. brauchen und deshalb ihre Anhänger in den Krieg schicken. Denn diese glauben, so wie auch ihr einst glaubtet, ihre Führer seien weise. Selbst wenn ihr damals die Risse in deren Persönlichkeit erwogen habt, hattet ihr doch immer noch das Bedürfnis, für dieses zweideutige Unternehmen zu kämpfen, das ihr eure Gemeinschaft, euren Staat oder euer Land nanntet. Und wenn sich die Grenzen in irgendeinem dieser Bereiche veränderten, haben eure Führungspersonen aller Wahrscheinlichkeit nach von euch erwartet, dass ihr die Seite wechseln und wieder für das kämpfen würdet, was sie für wichtig hielten.

Jetzt, da ihr eure Führer seid: Wer seid ihr? Was wollt oder braucht ihr? Wie könnt ihr in dieser turbulenten Zeit euer inneres Wesen aktivieren?

Ihr braucht nicht mehr den Mann hinter den Kulissen, der euch nicht kennt noch sich besonders um euch kümmert. Es gibt keinen weisen Mann oder keine weise Frau, der oder die eure Bedürfnisse so gut kennt wie ihr es tut. Und es gibt keinen weisen Mann oder keine weise Frau, der oder die das Sicherheitsnetz erschaffen kann, das jetzt euer neues Leben ist.

Ihr, die sich über 3D hinausbegeben haben, werdet ebenso geniale Lösungen finden wie das Automobil, das Flugzeug oder den Computer. In der Vergangenheit galten diejenigen, die solche Gegenstände erfunden haben, als genial oder außergewöhnlich. Die Machtpyramide wurde von oben nach unten aufgebaut. Diejenigen an der Spitze verliehen daher voraussichtlich jeweils Medaillen und Auszeichnungen an alle, die ihre Machtposition verbessert haben. Nun werden Erfindungen oder neue Gedanken die Norm sein, da ihr sehr schnell vom Anhänger zum Führer werdet.

Bedeutet das, dass jeder von euch etwas erfinden wird? Nein. Es bedeutet lediglich, dass ihr nicht mehr warten müsst, bis euch jemand erlaubt, einzigartig zu sein. Ihr seid keine Mitläufer. Ihr und all jene, die sich über das Dreidimensionale hinaus bewegt haben, sind in allen Bereichen ihres Lebens führend.

Vergesst daher eure Frustration über eure derzeitigen 3D-Führungskräfte. Sie tun, was sie tun müssen, um euch über eure frühere Bequemlichkeit, dass sich irgendwer um euch kümmern wird, hinaus zu treiben.

Dieser Jemand seid jetzt ihr. So sei es. Amen.

 

 

Originaltext Englisch: Brenda Hoffmann *
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/brenda-hoffman/der-fuehrerschafts-tsunami

*Brenda Hoffmans Anmerkung: "Copyright 2009-2020, Brenda Hoffman. Alle Rechte vorbehalten. Ihr könnt diese Inhalte gern mit anderen teilen, in eurem Blog posten, eurem Newsletter beifügen etc., aber BITTE wahrt die Integrität dieses Blogs und gebt den Namen des Autors/Channels 'Brenda Hoffman' an und den Link zur Ursprungs-Website: 'LifeTapestryCreations.com'. Um Brendas Blog zu empfangen, klickt dort oben 'Subscribe' und dann 'Subscribe to Welcome to Brenda’s Blog by Email' an. Vollendet euer Abonnement, indem ihr eure E-Mail-Adresse eingebt und der Bestätigungs-E-Mail zustimmt."