DIE GESELLSCHAFT MIT EINEM OFFENEN HERZEN ÖFFNEN

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Zentriert euch in einem offenen Herzen, denn indem eure Gesellschaft sich wieder zu öffnen beginnt, wird euer Herz euer Führer darin sein, sicher, glücklich, liebevoll und sogar freudig zu bleiben, während die Menschheit sich selbst weiterhin in größere Liebe hinein wiedergebiert.

Es mag, kurzfristig gesehen, keine leichte Geburt sein. In den kommenden Monaten wird eine große Vielfalt von Meinungen zum Ausdruck gebracht werden - manche freundlich, manche laut und manche sanft, und manche auf eher unausstehliche und beleidigende Weise. Nichtsdestotrotz könnt ihr getragen von Liebe und geführt von Gnade durch diese Zeit segeln.

Jeder ist während dieser Pandemie tiefer eingetaucht, hat tiefer gefühlt und sich selbst besser kennen gelernt - im Guten wie im Unangenehmen. Einige von euch sind direkt ihrem Herzen begegnet und haben ihr großes Mitgefühl für die Menschheit entdeckt. Einige von euch stießen ohne Umwege auf ihren kreativen Geist und entdeckten neue Leidenschaften, Talente, Unternehmungen und Wege, zum Ganzen beizutragen. Einige von euch gerieten tief in eine tiefgreifende Einsamkeit oder in Angst und Furcht. Einige von euch trafen auf ihre Wut, Frustration und Gefühle der Hilflosigkeit. Einige von euch begegneten ihrer Neigung zu Urteilen. Einige von euch entdeckten eine größere Toleranz füreinander. Einige von euch entdeckten, dass ihr das Leben liebt, das ihr geschaffen habt. Viele von euch erlebten eine Mischung von Emotionen. Was auch immer ihr in euch selbst fandet, ihr konntet euch selber besser kennenlernen.

Ihr habt außerdem neue Gaben und Wege entdeckt, mit Widrigkeiten, Unbehagen und dem Unbekannten umzugehen. In aufreibenden Zeiten kommen neue Stärken zum Vorschein. Als ihr eure äußere Welt nicht verändern konntet, wandten viele von euch sich nach innen, um einen Wandel in der Schwingungswelt zu erschaffen und euch so für eine glorreiche Zukunft auszurüsten. Viele von euch, die vor finanziellen Herausforderungen standen, mussten sich auf die Freundlichkeit anderer verlassen oder sich zurückfallen lassen in die Arme des Vertrauens. Diejenigen von euch, die draußen im Dienst der breiten Masse standen, hatten keine andere Wahl, als ihren Glauben und ihr Vertrauen auf die Kraft zu setzen, die euch liebt und euch Leben schenkt. Ihr alle seid ganz enorm gewachsen. Ihr seid dabei, eine neue, liebevollere Welt zu gebären.

Während ihr daher weitergeht und die Gesellschaft "aufmacht", geht sanft mit euch selbst um und haltet euer Herz weit offen. Betet darum, die Welt durch die Augen des Göttlichen und die Augen eurer Engel zu sehen.

Erhaltet die positiven Veränderungen aufrecht, die ihr während der Pandemie vorgenommen habt. Fahrt fort, eure Gefühle tief zu empfinden, anstatt euch wieder einmal so sehr zu beschäftigen, dass ihr vergesst zu fühlen. Bleibt tiefer mit Freunden und Familie verbunden, denn viele von euch haben in der Isolation tiefere und authentischere Wege gefunden, miteinander in Beziehung zu treten, als nur in oberflächlichen Gesprächen. Seit weiterhin erfinderisch und einfallsreich. Nutzt eure von Gott gegebene Kreativität. Verschwendet weniger. Geht mehr in die Natur hinaus. Würdigt eure Erde und eure Mitmenschen. Geht hinaus mit offenem Herzen, in Liebe zu euch selbst, in Liebe zum Leben und in Liebe zu euren Mitmenschen.

Entscheidet euch insbesondere dafür, Liebe, Gebete und Licht an diejenigen Mitglieder eurer Menschenfamilie zu senden, die sich ängstlich, hilflos und wütend fühlen. Ihr müsst nicht mit ihnen tanzen oder einen Dialog mit ihnen führen, aber bitte urteilt nicht über sie. Auch sie kämpfen einfach - vielleicht mehr als die meisten anderen - nur darum, sich selbst in einer größeren Liebe zu gebären.

Wenn ihr jemanden seht, der auf eine Weise handelt, die bedrohlich erscheint - vielleicht trägt er keine Maske, und ihr wünschet, er trüge eine -, dann steht, anstatt in Angst und Verurteilung zu verfallen, in der Kraft der Liebe. Öffnet euer Herz für Ströme des Wohl-Seins und der Anmut und Gnade. Setzt eure Absicht ein und stellt euch vor, dass Licht durch euch hindurch und in alle Richtungen nach außen strömt. Ihr werdet euch in seinem Fluss nicht nur sicher fühlen, sondern ihr werdet auch ein Segen für alle um euch herum sein.

Wenn ihr wieder arbeiten müsst und Angst habt, denkt daran, dass eure Führung euch sagen wird, ob und wann es für euch richtig ist, dies zu tun. Einige von euch werden kündigen und weiter ihren Weg gehen. Einige von euch werden gerne zurückkehren. Einige von euch werden sich nach der Arbeit an der Frontlinie eine dringend benötigte Auszeit nehmen müssen.

Hört auf eure Herzen. Haltet eure Herzen offen, indem ihr zuallererst freundlich zu euch selbst seid. Dann, ganz gleich, was andere tun, seid freundlich. Seid liebevoll ... oder weigert euch zumindest, euch auf niedrigschwingende Interaktionen einzulassen, die niemandem dienen.

Es gibt keine "richtige Antwort" darauf, wie man einen ganzen Planeten wieder öffnet, ihr Lieben. Ausnahmslos alle versuchen - entsprechend ihren Mustern, ihrer Programmierung und ihrem Bewusstseinsstand - ihr Bestes zu tun. Jeder lernt. Vertraut darauf, dass euer offenes, liebevolles Herz zu erkennen vermag, was für euch im gegebenen Moment das Richtige ist. Lebt und lasst leben. Niemand kann euch schaden, wenn ihr in der Liebe seid. Niemand kann euch "krank" machen, wenn ihr in einer Geisteshaltung des Wohlbefindens verweilt. Niemand anderer hat je irgendeine Autorität über eure inneren Zustände, und wie ihr alle wisst, ermöglichen oder aber ziehen die inneren Zustände das an, was ihr in eurem äußeren Leben erlebt.

Haltet daher eure Herzen offen, denn das ist wichtiger - jetzt und immer - als, dass sich euer Unternehmen, eure Geschäfte, eure Konzerte und der Rest eurer Welt öffnen.

Auch dies wird vorübergehen. Genügend von euch bewegen sich über die Angst hinaus, die aus diesem Virus das Monster gemacht hat, zu dem es wurde, als es sich von den Ängsten und der Massenhysterie nährte. Natürlich bestärken wir euch darin, euren Mitmenschen gegenüber eure Richtlinien in Sachen Gesundheit, Hygiene und Höflichkeit zu befolgen, aber tut dies mit einem offenen Herzen und einer inneren Verpflichtung, freundlich und liebevoll zu euch selbst und zu den anderen zu sein.

Ein offenes Herz kann einen Menschen, eine Gruppe, eine Gesellschaft und sogar eure ganze Welt heilen, denn in jedem offenen Herzen findet das Göttliche ein offenes Fenster, durch das es Liebe in euer Leben und in die gesamte Menschheit strömen lassen kann.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


Originaltext: Ann Albers
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--die-gesellschaft-mit-einem-offenen-herzen-oeffnen