DIE LIEBE LEUCHTET IMMER - EMPFANGT SIE 

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers * 

 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Nehmt einen tiefen und langsamen Atemzug und atmet ganz langsam aus. Damit habt ihr soeben beschlossen, euch selbst zu lieben. Ihr habt gewählt, dem Leben und dem Geist [Spirit] zu erlauben, in euren Körper zu fließen, eure Zellen zu nähren, den reinigenden Fluss der Lymphe anzuregen, die Durchblutung zu steigern und uns einzuladen, näher zu kommen und dabei zu helfen, Gleichgewicht in eurem Geist, Körper und eurer Seele schaffen. Ihr habt soeben eine klare Aussage gegenüber dem Universum gemacht: "Ich bin dafür offen, Leben und Liebe zu empfangen."

Ihr habt nicht an all diese Dinge gedacht. Ihr habt diese Dinge nicht ausgesprochen. Ihr habt einfach einen tiefen, bewussten und willentlichen Atemzug genommen.  Doch eure Wahl, dies zu tun, hat eine Schwingung an das Universum hinaus gesandt, die dazu aufgerufen hat, dass Spirit, Leben und Liebe in euren physischen Körper kommen, euren Geist beruhigen und eure Gefühle ausbalancieren. Eine einfache selbst-liebende Entscheidung, ihr Lieben, und ihr habt so viel Nutzen davon.

Ebenso gebt ihr jedes Mal, wenn ihr wählt, euch einfach so anzunehmen, wie ihr seid, euren Widerstand gegen die Liebe auf. Und wenn wir von Widerstand sprechen, meinen wir nicht eine mentale Blockade der Liebe. Wir sprechen davon, dass ihr euch dann auf eine niedrigere Schwingung einstellt, die verhindert, dass der ewige, unaufhörliche Fluss der Liebe euch so stark erreicht, wie er es könnte.

Wasser zum Beispiel ist in eurem Wasserhahn vorhanden und abrufbar. Es ist jederzeit bereit zu fließen. Die meiste Zeit ist der Wasserhahn - aus gutem Grund - zugedreht, so dass er dem Fluss des Wassers Widerstand leistet. Wenn ihr den Wasserhahn öffnet, lasst ihr allen Widerstand los und das Wasser, das da war und nur darauf gewartet hat, beginnt zu fließen.

Genauso ist die Göttliche Liebe immer da, strömt aus der Quelle aus und wartet darauf, dass ihr sie in euren Geist, Körper und eure Seele einfließen lasst. Und hier ist die gute Nachricht. Jede einfache, selbstliebevolle, selbstberuhigende, selbstannehmende oder andere liebevolle Entscheidung ermöglicht, dass sie in demselben Moment zu euch fließt, in dem ihr beginnt, in der Frequenz der Liebe zu schwingen.

Selbst in eurem tiefsten Kummer könnt ihr euch eine Tasse Tee holen (oder einige von euch ein Glas Wein!), und das ist in diesem Moment eine Form der Selbstliebe. Wir wissen, dass wir mit diesen Worten so manche Wertungen hervorrufen. Ein Glas Wein? Wie kann das liebevoll sein, wenn es oftmals eine Form der Flucht ist?  Nun, ihr Lieben, alles, was euch hilft, euch besser zu fühlen, kann - solange es keinen Schaden anrichtet! - eure Schwingung erhöhen.

So viele von euch kritisieren sich selbst für ihre Gewohnheiten. "Ich gebe zu viel aus. Ich esse zu viel. Ich trinke zu viel. Ich sitze zu viel herum..." Wir erfassen, dass ihr erkennt, dass es andere Dinge gibt, die ihr tun möchtet, andere Versionen eurer selbst, die ihr gern werden wollt, in Wirklichkeit aber beurteilen die meisten von euch selbst sich nach Kriterien, die andere euch eingeschärft haben.

Was ist zu viel, ihr Lieben? Wer hat das zu entscheiden? Unsere Antwort ist, dass ihr das zu entscheiden habt. Ihr selbst entscheidet, wann etwas euch aufrichtet oder Auftrieb gibt und wann es euch herunterzuziehen beginnt. Ihr selbst entscheidet, wann etwas gut schmeckt und wann ihr das Gefühl habt, ihr wollt nicht einmal davon kosten. Ihr selbst entscheidet, wann sich Zuwendungen oder Ausgaben nach Selbstliebe anfühlen und wann es sich wie ein Versuch anfühlt, eine leere Lücke zu füllen.

Niemand sonst kann euch sagen, was für euch richtig oder falsch ist. Ihr selbst entscheidet das.

Niemand sonst steckt in euren Schuhen oder lebt in eurem Körper oder erlebt euer einzigartiges Gemüt, euren einzigartigen Geist und eure Gefühle basierend auf eurer ganz persönlichen Geschichte und eurem gegenwärtigen Augenblick.

Niemand, ihr Lieben, weiß besser, was gut oder schlecht für euch ist, als eure eigene innere Autorität. Berücksichtigt in jedem Fall die Meinungen anderer Menschen, mit denen ihr resoniert. Wägt sie gegen eure eigenen Gefühle ab. Wenn ihr euch zum Beispiel gesünder ernähren wollt, mögt ihr einen Ernährungsberater aufsuchen oder verschiedene Experten im Internet studieren. Einige ihrer Empfehlungen mögen euch wunderbar erscheinen. Das ist ein guter Anhaltspunkt, dass dies ein guter Weg für euch ist. Einige ihrer Empfehlungen mögen sich zu einschränkend oder beengend anfühlen. Sucht weiter nach Empfehlungen, die dies nicht tun.

Ihr könnt fit werden, indem ihr Übungen findet, die euch Spaß machen. Ihr könnt Körpergewicht abnehmen, indem ihr passende Lebensmittel findet, die euch gut schmecken. Ihr könnt gesund sein und ein paar Gläser Wein trinken, wenn euer Stoffwechsel das verträgt. Ihr kennt euch selbst besser als jeder andere. Ihr kennt eure Geschichte und euren Körper und eure eigenen Gefühle in Bezug auf richtig und falsch. Ihr selbst, ihr Lieben, habt eine direkte Verbindung mit dem Göttlichen, und wie jede Zelle in eurem Körper, jedes Stückchen Natur, wisst ihr, was sich im Moment gut anfühlt und was nicht.

Vertraut darauf.

Zum gegebenen Zeitpunkt wird die gesamte Schöpfung vom Göttlichen in Richtung seiner Wünsche angestoßen oder angetrieben, so sicher wie der Körper jeder Zelle einen Impuls gibt. Sowohl die Göttlichen als auch die physischen Impulse führen Seelen und Zellen hin zu größerer Harmonie. So wie jede Zelle einzigartige "Anweisungen" erhält, die auf ihrer Aufgabe, ihren Bedürfnissen und ihrer Beziehung zu anderen Zellen basieren, erhält auch jede und jeder von euch einzigartige Anweisungen, die auf euren Wünschen, Bedürfnissen und Beziehungen zu anderen Seelen basieren.

Ihr Lieben, nehmt euch selbst an. Nehmt eure Gefühle an. Nehmt eure Eigenarten und Marotten und sogenannten Fehler mit Liebe an. Wenn ihr das tut, werden sich die, die nicht in der Liebe verwurzelt sind, auf natürliche Weise entwickeln, während die, die es sind, verweilen werden.  Wenn ihr euch selbst genug liebt, um nicht zu verurteilen, dass ihr viel ausgegeben habt oder mehr ausgebt, als ihr habt, dann werdet ihr beim nächsten Mal feststellen, dass ihr euch nicht so gut gefühlt habt und euer Geld maßvoll ausgeben. Oder vielleicht motivieren euch eure Rechnungen dazu, ein Nebengeschäft zu gründen, das ihr schon immer gründen wolltet, zu dem ihr aber bisher nicht motiviert wart!  Immer, wenn ihr euch mit Liebe so annehmt, wie ihr seid, werdet ihr ganz natürlich und organisch beginnen, euch wieder auf die Frequenz der Liebe einzustellen, die nur Gutes in euer Leben bringen kann.

Atmet, liebe Freunde, langsam und tief. Nehmt unsere Liebe an. Nehmt unser Nicht-Urteil an. Nehmt unsere Vision eurer schönen Herzen und eurer Liebe an. Nehmt vor allem den Frieden des Wissens an, dass ihr, egal was ihr tut, das Göttliche und eure Engel nicht davon abhalten könnt, euch zu lieben. Ihr könnt es lediglich annehmen oder nicht, und dies ist etwas so einfaches, wie eine selbstliebende, selbstberuhigende, selbstannehmende oder liebevolle Entscheidung in jedem beliebigen Augenblick zu treffen.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


*Ann Albers verwendet in den Verteilern unterschiedliche Titel, dies ist der Titel, den sie im Newsletter verwendet hat.


Quelle: ©Ann Albers, www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr - https://www.lichtderwelten.de/
Deutscher Text: https://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--die-liebe-leuchtet-immer--empfangt-sie