GELASSENHEIT IM ZENTRUM DES STURMS
 - 
 ATMET. LASST LIEBE FLIEßEN. ATMET. *

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Nehmt einen langen Atemzug. Nun lasst ihn ganz, ganz langsam wieder ausströmen - als wärt ihr ein Luftballon, der sich langsam entleert. Macht es noch einmal. Atmet ein. Atmet ganz langsam aus und erlaubt eurem Körper, die Luft einfach abzulassen. Es ist kein starker Zwang erforderlich. Noch ein Mal. Atmet tief ein und lasst dann den Körper ausatmen, langsam, sanft, gründlich. Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr das getan habt? Nehmt es einfach wahr.

Hebt oder nehmt nun etwas in eurer Nähe auf. Es kann alles Mögliche sein, ein Stift, ein Bleistift, ein Glas Wasser. Nehmt es einfach in die Hand und untersucht es sorgfältig. Achtet auf seine Farbe und Beschaffenheit. Wie fühlt es sich in euren Händen an? Ist es schwer oder leicht? Seid einfach bei dieser Sache und untersucht sie wirklich. Stellt euch vor, dass dieses Etwas, das ihr in die Hand genommen habt, ein lebendiges Wesen ist. Sagt ihm, ob laut oder im Kopf, wie sehr ihr es liebt. Weist es auf all die guten Eigenschaften und Merkmale hin. Wertschätzt es. Stellt euch vor, dass ihr es mit der ganzen Liebe eures Herzens annehmen könnt. Atmet jetzt. Atmet langsam aus. Nehmt wahr, wie ihr euch fühlt.

Mit diesen beiden sehr einfachen Übungen habt ihr die Kontrolle über eure innere Realität übernommen. Ihr wurdet auf intensive Weise präsenter. Ihr habt gewählt, die Liebe von innen heraus fließen zu lassen. Ihr wart für ein paar Sekunden verwurzelt in der Gegenwart und verwurzelt und in der Liebe. Wie hat sich das angefühlt?  Denkt an diese einfache Übung.  Atmet. Lasst Liebe fließen. Atmet. Ihr könnt das jederzeit tun.

Wenn ihr verwurzelt seid im gegenwärtigen Moment und verwurzelt seid in der Liebe, werdet ihr zum friedlichen, ruhigen Auge im Zentrum des Sturms. Während das Chaos um euch herum wirbelt, könnt ihr euch zentriert, geerdet, klar und ruhig fühlen.

Das ist äußerst nützlich in einer Welt, in der viele versuchen, euch davon zu überzeugen, dass die Dinge furchtbar laufen. Dass Covid um sich greift. Meinungsverschiedenheiten sind auf dem Höhepunkt. Freunde, Familie oder Kollegen haben starke Vorurteile und es fühlt sich plötzlich nicht mehr an, als wenn ihr in ihr Leben gehört. Ihr fühlt euch festgefahren, aufgewühlt, unklar...  Atmet. Lasst Liebe fließen. Atmet.

Ihr Lieben, einige von euch üben bereits, so präsent wie möglich zu sein. Einige von euch spielen bereits mit der Magie ihres Atems. Ihr erlebt bereits den Nutzen darin. Wenn ihr es noch nie versucht habt oder wenn ihr euch vom Leben und von den Entscheidungen anderer gezogen und gebeutelt fühlt, dann nehmt euch eurer Realität an, und sei es auch nur für ein oder zwei Minuten.  Atmet. Lasst Liebe fließen. Atmet.

Ganz gleich, was um euch herum geschieht, ihr seid der Einzige, der euer eigenes Energiefeld kontrollieren kann. Die Welt kann euch antriggern, beeinflussen, schieben und ziehen. Andere können euch verehren oder auch angreifen. Nichtsdestoweniger: Ihr und nur ihr kontrolliert euer Energiefeld. Es ist nicht euer Fehler, wenn ihr wie so viele von euch immer noch glaubt, dass ihr von der äußeren Welt kontrolliert werdet. Man hat euch nicht gelehrt, dass eure Energie eure Realität zu euch anzieht. Jetzt aber lernt ihr, die Kontrolle über eure innere Realität, eure Gedanken und damit über euer persönliches Feld zu übernehmen, das eure eigene persönliche Realität anziehen wird.

Probiert es in dieser Woche aus, wenn euch etwas stresst und ihr das Gefühl habt, dass ihr keine Kontrolle habt. Vielleicht könnt ihr die 3D-Welt wirklich nicht steuern. Aber ihr könnt atmen. Ihr könnt Liebe fließen lassen. Und ihr könnt erneut atmen. Ihr könnt eure Schwingung steuern. Und in dieser einfachen Abfolge von Handlungen, in der ihr euch entschieden habt, die Verantwortung für eure innere Realität zu übernehmen, findet ihr euch plötzlich in der ruhigen, klaren Mitte der Stürme um euch herum wieder. Plötzlich lebt ihr wirklich - und wenn es nur für ein paar Sekunden ist - in der Gegenwart und lebt ihr in der Liebe.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


*Ann Albers verwendet in den verschiedenen Verteilern oft unterschiedliche Titel

Originaltext: ©Ann Albers, www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.ph/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--gelassenheit-im-zentrum-des-sturms