LASST DIE ANGST FASTEN, NÄHRT DIE LIEBE

Die Engel, gechannelt durch Ann Albers

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Es gibt ein altes Sprichwort auf eurem Planeten: "Den Schnupfen füttern, das Fieber nicht". Wir möchten das entlehnen und stattdessen sagen: "Lasst eure Ängste fasten und nährt eure Liebe!"

Die Viren auf eurem Planeten leben von der Angst. Sie hungern bei Liebe. Angst erzeugt einen chemischen Cocktail in eurem Körper, der eure gesunden Zellen schwächt und Ungleichgewichte erschafft, die es diesen parasitären Energien ermöglichen, sich zu etablieren. Ihr mögt zu uns sagen: "Moment... ich werde krank, wenn ich müde und erschöpft bin, nicht wenn ich Angst habe!" Wir weisen liebevoll darauf hin, dass Müdigkeit und Erschöpfung das Ergebnis von Angst sind - im Gegensatz zum Glauben an eine liebevolle Quelle, die euch unterstützen würde, wenn ihr euer eigenes Wohlbefinden großzügiger unterstützen würdet.

Ebenso nähren auch sich Gier, Korruption und Machtmissbrauch auf eurem Planeten von der Angst. Wenn andere über euch herrschen und Tod oder Verderben über euch verhängen können, dann gibt eure Angst ihnen Macht. Wenn ihr aufhört, falsche Götzen anzubeten und Gott zu eurem Gott macht und euer Leben liebt, dann können diese Menschen euren Geist oder euer Leben keinen Augenblick länger manipulieren.

Es hat auf eurem Planeten schon immer Viren gegeben. Es hat immer Kriege gegeben. Es hat immer Korruption, Machtmissbrauch und eine Vielzahl anderer menschlicher Verhaltensweisen gegeben, die geringer waren als die Liebe. Doch es hat die Liebe immer gegeben. Gott ist immer noch Gott. Licht ist immer noch Licht. Wahrheit ist immer noch Wahrheit. Immer.

Wie also findet ihr angesichts von Epidemien, Unwahrheiten und anderen unangenehmen Realitäten euren Frieden? Unsere Antwort ist einfach. Verbindet euch wieder mit der Liebe, immer einen Moment nach dem anderen.

In einem inneren Raum der Liebe werdet ihr zu einem Schwingungskatalysator und zu einer Kraft für positive Veränderungen. Wenn mehr Menschen für eine Lösung der neuesten Virusepidemie beten würden, statt sie zu fürchten, würde innerhalb weniger Wochen ein Impfstoff gefunden werden. Die Angst nährt ein Virus. Liebe lässt es verhungern.

Wenn mehr Menschen für die korrupten und verwundeten Führer der Welt beten würden, statt sie zu hassen, würden sie sich auf eine Weise verwandeln, die ihr euch nicht vorstellen könnt, und zu einer Kraft der Liebe werden. Furcht nährt die Gier. Liebe lässt sie verhungern.

Ihr Lieben, wenn die Angst euch anzustecken, zu besitzen oder die Kontrolle über euer von Natur aus liebevolles Wesen zu übernehmen droht, starrt ihr ins Gesicht, atmet tief und sagt zu ihr: "FORT! Liebe ist meine Kraft. Gott ist meine Kraft. Die Wahrheit ist meine Kraft. Ich bin sicher in den Armen der Liebenden Gegenwart, die in allen Dingen lebt! Ich bin die Liebe. Ich bin LICHT. Ich bin in Sicherheit. ICH BIN".

Es gibt keine größere Immunität gegen die Missstände der Welt, als zu wissen, dass das Licht des lebendigen Gottes in dir lebt und atmet, und tatsächlich DU ist. Seid beruhigt in dieser Wahrheit, ihr Lieben. In dieser Wirklichkeit kann euch keine Dunkelheit, Krankheit oder Zerstörung verletzen oder schädigen.

Letzten Endes erhellt eine einzige Kerze die Dunkelheit, ist jedoch keine Dunkelheit stark genug, um dieses Licht zu löschen. Ihr seid diese Kerze.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 

 
Originaltext: Ann Albers
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--lasst-die-angst-hungern-naehrt-die-liebe