SCHÄTZT DIE EINFACHEN WUNDER 
 - 

 ERFREUT EUCH AN DEN WUNDERN,
DIE SICH IM OFFENSICHTLICHEN VERBERGEN!* 

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Atmet ein und entspannt euch beim Ausatmen. Atmet noch einmal ein. Atmet aus. Entspannt euch noch tiefer. Mit jedem Ausatmen gebt ihr eure Sorgen an das Universum ab. In diesem Moment ist alles gut. Ihr sitzt hier und jetzt, seid mit den Engeln verbunden und offen dafür, unsere Liebe zu empfangen. Genau hier, genau jetzt: atmet. Bleibt einige Augenblicke ruhig sitzen und stellt euch vor, wie Lichtströme aus unseren Händen in eure Herzen fließen. Stellt euch vor, dass euer Herz offen ist wie eine Blume für den Sonnenschein und dieses Licht aufsaugt, trinkt. Während ihr atmet und dieses Licht über euer Herz aufnehmt, stellt euch vor, wie es euren Körper erfüllt, euch nährt, eure Zellen belebt und euch von innen heraus liebt. Bleibt so lange in diesem Raum, wie ihr möchtet.

In eurer Welt gibt es im Moment eine Menge Auseinandersetzungen und Streitereien. Viele Gemüter und Temperamente erhitzen sich. Es gibt aber auch viele Menschen, die im Stillen Gutes tun, im Stillen einander lieben, im Stillen eure Mutter Erde reinigen und aufräumen, im Stillen den Kindern, den älteren Menschen und den Bedürftigen helfen. Es gibt Menschen, die jeden Tag für die Menschheit, für die politischen Führungspersonen und für den Planeten beten. Es gibt Menschen, die Tieren helfen, Menschen, die Kunsthandwerk herstellen, Menschen, die mit Liebe backen oder sich füreinander einsetzen. Es gibt Menschen, die zuhören und Rat erteilen, Menschen, die meditieren, Menschen, die beten, und viele, viele Menschen, die im Stillen ihrem Leben nachgehen, so gut sie können.

Eure Welt ist von Natur aus gut. Es werden in einem einzigen Atemzug oder einem einzigen Herzschlag so viele Taten der Liebe auf eurem Planeten vollbracht, die ihr niemals sehen werdet. Von den meisten von ihnen werdet ihr nie in den Nachrichten hören oder im Internet lesen. Selbst in eurem eigenen Leben gibt es an einem bestimmten Tag zahllose Momente der Liebe und Güte und Dinge, die ihr wertschätzen könnt.

Euer eigener Körper ist ein lebendiges, atmendes Wunder. Jeder Atemzug ist eine Vielzahl wunderbarer Koordinierungen. Jeder Herzschlag ist eine Symphonie aus Chemie und Elektrizität, koordiniert in einer Weise, die jenseits des Verständnisses liegt. Euer Leben ist so schön, ihr Lieben. Seid dankbar dafür. Wertschätzt die einzigartige Schönheit, in der menschlichen Form zu sein.

Eure Welt hat eine immense Schönheit zu bieten. Seht einen Moment lang einen Ort vor euch, den ihr unglaublich schön findet. Stellt euch dort euch selbst vor. Taucht ein in die Erinnerung oder die Phantasie dieser Schönheit. Stellt euch das Zusammenspiel von Licht, Farbe und Textur vor. Spürt die wunderbaren Gefühle, die sich aus der Erinnerung an diesen besonderen Ort ergeben. Vielleicht habt ihr einen Ort in eurem eigenen Zuhause, den ihr schön findet. Nehmt euch Zeit, um darin zu schwelgen und es zu schätzen.

Eure Welt bietet wunderschöne Düfte. Welches sind euch die liebsten? Mögt ihr den Geruch von Morgenkaffee? Den Duft einer Rose? Die Frische eurer Seife oder eures Shampoos? Reicht eine frisch geschnittene Orange aus, um euch in Glückseligkeit zu versetzen? Liebt ihr die Kiefern nach einem Regen oder den Geruch von Zedernholz? Ein Abendessen vom Grill? Denkt an einen Duft, den ihr mögt, und stellt euch einen Moment lang vor, wie ihr ihn tief einatmet und die absolute, wunderbare Glückseligkeit spürt, die sich mit dem Wissen einstellt, dass euer Körper eine wahre Symphonie von Reaktionen erlebt, um diesen einfachen Genuss zu erzeugen!

Ihr habt wunderschöne Klänge in eurer Erfahrung. Es gibt Musik, die euren Geist erhebt, das Summen der Bienen, den Gesang der Vögel, die sanfte Brise, das Plätschern der Bäche, das Rauschen der Meere und sogar den Herzschlag eines Liebenden. Denkt genau jetzt an ein Geräusch oder an ein Musikstück, das ihr liebt. Wenn ihr dazu in der Lage seid, lauscht ihm. Erlaubt euch zu spüren, wie sich euer Herz ausdehnt und eure Seele sich mit Freude füllt, wenn dieses wunderbare Vehikel, das sich euer Körper nennt, die Frequenzen auf solch erstaunliche und entzückende Weise interpretiert.

Ihr habt Geschmäcker ... herrliche, erstaunliche Geschmäcker auf eurem Planeten! Ihr habt Nahrungsmittel, die ihr absolut genießt! Denkt jetzt an einige von ihnen. Erinnert euch an eine Lieblingsmahlzeit oder einen Lieblingsimbiss. Sinnt noch einmal über das Wunder der chemischen Stoffe nach, die sich in Signale an das Gehirn umwandeln und die köstliche Erfahrung dieser Mahlzeit erzeugen.

Und Berührung! Liebe Freunde, wie erhaben ist das Geschenk der körperlichen Berührung! Umarmt euch jetzt oder streichelt eure eigenen Hände. Spürt die subtilen Empfindungen und wie sie sich in eurem ganzen Wesen ausbreiten. Erinnert euch an das Gefühl eurer Lieblingsdecke oder eures Lieblingskissens, an das Fell eures Hundes oder eurer Katze, an die Beschaffenheit des Grases unter euren Füßen oder eines glatten Steins. Könnt ihr euch die elektrische und chemische Symphonie vorstellen, die ablaufen muss, um euch diese Empfindungen zu vermitteln?

Ihr lebt tagtäglich mit Wundern! Euer Leben in diesem Körper ist wundersam. Während ihr schwierige Nachrichten auf eurem Planeten erfahrt, gibt es gute Nachrichten, die genau hier und jetzt in eurem eigenen Körper, in eurem eigenen Leben, in eurer eigenen kleinen Ecke der Welt geschehen. Sucht danach. Seht sie. Erfreut euch daran. Erhebt für euch Anspruch darauf.

Eure Existenz war nie dazu bestimmt, ein Tanz des Unglücks zu sein, sondern vielmehr ein Tanz der Wunder, des Staunens, der Pracht, der Empfindungen und Wahrnehmungen, des Eintauchens in die göttliche Schöpfung und eine glorreiche Erfahrung des größeren Selbst in der Vielfalt seiner Formen. Im Klartext, ihr Lieben - ihr seid Manifestationen des Göttlichen, die eine menschliche Erfahrung machen, nicht um zu leiden, sondern um sich am Buffet der Erfahrungen zu erfreuen, die das physische Leben euch gewährt.

Ihr solltet keine Angst vor dem Tod haben, sondern in das Leben eintauchen. Ihr hattet nie die Absicht, einander zuzustimmen - oder miteinander zu streiten -, sondern vielmehr in die Göttlichen Inspirationen aus dem Innern einzuwilligen.

Ihr, ihr Lieben, seid Lichter in dieser Welt. Lasst euch nicht von den Ansichten derjenigen überzeugen, die am lautesten schreien, dass die Menschheit schlecht ist, dass eure Welt untergeht, dass euer Land sich selbst zerstören wird oder dass eure Mutter Erde dem Untergang geweiht ist.

Die Menschheit ist von Natur aus gut. Untaten resultieren aus Schmerz oder Missverständnissen. Eure Welt wird nicht untergehen. Eure Länder werden sich nicht selbst zerstören. Eure Mutter Erde verjüngt sich selbst. Das Beste von allem ist, dass ihr lebende Wunder seid, von denen jeder Zugang zu Erfahrungen hat, die in ihrer Fähigkeit zur Freude einfach unvergleichlich sind. Gelobt diese Woche, eure Sinne nicht als selbstverständlich anzusehen. Wertschätzt eure Geschmäcker, Texturen, Gerüche, Klänge und was ihr seht. Wenn euch der eine Sinn fehlt, genießt die anderen umso mehr.

Indem ihr die so genannten einfachen Wunder zu schätzen wisst - angefangen bei eurem eigenen Körper und eurem eigenen Leben - beginnt ihr, das Licht, die Liebe, die Güte und die Wahrheit eures Wesens und Seins zu sehen, wohin ihr auch schaut.

Wie wir schon oft gesagt haben, macht eure Welt eine Wiedergeburt durch, und die Geburt ist ein chaotischer Prozess. Dennoch kann selbst eine Mutter in den Wehen den Duft eines ätherischen Öls, eine zärtliche Hand, die sie hält, die sanfte Musik oder den Gesang der Vögel im Hintergrund, den Geschmack eines kühlen Glases Wasser und eine schöne Decke, die man um ihre Schultern legt, zu schätzen wissen.

Genau hier, genau jetzt, liebe Freunde, ist Liebe im Überfluss da. Seht sie. Sucht sie. Nehmt sie wahr. Schätzt sie, und dann werdet ihr, unabhängig davon, was eure äußere Welt tut, das Gute und die Schönheit sehen, die schon immer da waren und die ganze Zeit im Verborgenen lagen.

Gott Segne euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


*Ann Albers verwendet in den verschiedenen Verteilern oft unterschiedliche Titel

Originaltext: ©Ann Albers, www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--schaetzt-die-einfachen-wunder