FRIEDEN ODER KRIEG - UNSERE WAHL
 - 

 KRIEG ODER FRIEDEN, WIR WÄHLEN* 

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Während ihr beobachtet, wie sich die Ereignisse auf eurer Erde entwickeln, behaltet im Sinn, dass ihr mehr Macht habt, Veränderungen zu bewirken, als euch vielleicht je bewusst werden wird. Ihr könnt weder Raketen noch die Menschen, die sie einsetzen, physisch aufhalten, aber ihr könnt die Kriege aufhalten, die näher bei euch selbst stattfinden: Ihr könnt die Kriege in eurem eigenen Herzen und in eurem eigenen Geist und Gemüt beenden. Ihr könnt zu Botschaftern des Friedens werden.

Die Schwingungen von Krieg und Frieden existieren in jedem menschlichen Wesen auf eurem Planeten. Ihr führt Krieg, wenn ihr eine anderslautende Sichtweise angreift oder wenn ihr bestimmt, dass die Sichtweise von jemandem keine Daseinsberechtigung hat. Ihr bewirkt Frieden, wenn ihr euch stattdessen entweder entfernt oder aber mit Mitgefühl zuhört und zu verstehen versucht. Ihr führt Krieg, wenn ihr vor dem Spiegel steht und euren Körper angreift und kritisiert. Ihr bewirkt Frieden, wenn ihr freundlich und fürsorglich zu eurem Körper seid. Ihr führt Krieg, wenn ihr eine andere Person herabsetzt oder schlechtmacht, weil sie sich in eurem Leben nicht so zeigt, wie ihr sie haben wollt. Ihr bewirkt Frieden, wenn ihr lernt, zu leben und leben zu lassen. Ihr führt Krieg, wenn ihr euch selbst herabsetzt. Ihr bewirkt Frieden, wenn ihr euch selbst Freundlichkeit und Mitgefühl entgegenbringt.

Jeder von euch kann entweder die Schwingung des Krieges verstärken oder ein Botschafter des Friedens sein. Jeder von euch kann zur Lösung der Probleme von einer Welt beitragen, die sich in einer Krise zu befinden scheint, oder ihr könnt zu den Schwingungen beitragen, die die Feuer des Krieges anfachen. Wählt Frieden, liebe Freunde. Wählt Freundlichkeit. Wählt Mitgefühl. Entfernt euch freundlich von denen, die angreifen, anstatt zurückzuschlagen. Wenn jemand eure Grenzen überschreitet, dann lasst euer Schweigen die lauteste Stimme der Vernunft sein. Wenn euch jemand Unrecht getan hat, dann geht mit derjenigen Sache um, wie ihr es müsst, aber dann lasst euch in eurem Leben von eurem Mitgefühl für ihren Schmerz in eine freundlichere Richtung lenken. Wenn ihr die Überzeugungen eines anderen hasst, haltet eure andere Wange bitte der Liebe hin, und bestärkt damit Überzeugungen, hinter denen ihr stehen könnt.

Euer Frieden wird jetzt gebraucht. Es steckt nicht nur ein Mann hinter diesem Krieg, liebe Freunde. Es gibt eine Schwingung des Hasses und der Angst, die die Flammen des Krieges in diesem besonderen menschlichen Herzen entfacht hat. Diese Schwingung ist schon seit einiger Zeit in Bewegung. Diese Schwingung wurde durch Rassenhass, politischen Hass, Hass auf den Impfstoff ebenso wie auf diejenigen, die ihn nicht haben wollen, weiter verstärkt. Diese Schwingung wurde von all jenen angefacht, die das Gefühl haben, dass jemand anderes ihnen Schaden zufügen kann, und von all jenen, die nicht an ihre eigene Kraft und Macht glauben, für sich eine vollmächtige Schwingung zu wählen.

Ein Mann steht derzeit als Symbol für alle, die von Angst, von Hass und von der Unsicherheit besessen sind, dass jemand oder etwas anderes ihnen das rauben könnte, was ihnen wahrlich gehört. Jemand oder etwas anderes als ihre eigene Gott-gegebene Macht und Kraft, sich auf die Schwingung all dessen einzuschwingen, was immer sie sich wünschen. Ein Mann, liebe Freunde, steht als schwingungsmäßiger Brennpunkt für den Hass und die Angst, die schon lange im Massenbewusstsein rumoren. Betet für ihn. Betet dafür, dass seine Seele von Licht erfüllt wird. Betet, dass er aus dem Besessen-Sein seitens dieser Schwingung der Angst und des Hasses erlöst wird, denn es gibt keinen größeren Schmerz, als besessen zu sein und sein Licht verlöschen zu lassen. Es gibt keinen größeren Schmerz, als das Gefühl der Verbindung mit der liebenden Quelle zu verlieren. Es gibt keinen größeren Schmerz, als sich allein, bange und unsicher zu fühlen in Bezug auf alles, was einem lieb und teuer war. Diejenigen, die im Elend sind, lieben wahrlich Gesellschaft, sowohl im persönlichen als auch im globalen Maßstab.

Betet, ihr Lieben, dass diese Seele und alle Seelen, die Kriege wollen - große und kleine - das Licht der Liebe in sich aufsteigen lassen. Betet, dass sie erfahren, dass auch sie von Gott geliebt werden, so sicher wie ein Elternteil sein Kind lieben würde, ganz gleich, wie weit es vom Kurs abweicht. Betet für die Führer dieser Welt, dass sie von Licht, Liebe, Weisheit, Mitgefühl und der Bereitschaft zum Dialog statt zum Angriff erfüllt werden.

Dann, ihr Lieben, betet für die Kraft in euch selbst, Botschafter des Friedens zu sein. Betet darum, dass ihr von den Fesseln der Unversöhnlichkeit und des Hasses gegenüber denen befreit werdet, die euch Unrecht getan haben. Betet, dass ihr von dem Bedürfnis befreit werdet, "Recht" zu haben statt zu lieben. Betet um das Vermögen, euch selbst und andere von den Fesseln eurer Erwartungen zu befreien und stattdessen selbstverständlich vorauszusetzen, dass Gott euch genug liebt, um zu euch zu bringen, was ihr euch wünscht, und zwar auf eine Weise, die eure Vorstellungskraft übersteigt. Liebe Freunde, ihr könnt der Frieden sein, den ihr zu sehen wünscht. Ihr könnt diejenigen sein, die diese so sehr unbeständige Weltlage umkehren. Ihr könnt diejenigen sein, deren Entscheidung, sich nicht auf Wut, Urteil und Hass einzulassen, Leben rettet.

So machtvoll seid ihr, so sehr von Bedeutung, und ihr seid so wichtig. Gerade jetzt braucht die Welt euren Frieden. Mit jeder Wahl, nicht in Hass zu verfallen, schwächt ihr die Schwingung des Hasses und stärkt ihr die Schwingung des Mitgefühls. Mit jeder Entscheidung, nicht die gegnerische Sichtweise anzugreifen, sondern die eigene zu stärken, stärkt ihr die Schwingungen der Vernunft und schwächt ihr die Schwingungen der Reaktivität. Mit jeder Entscheidung, für die hasserfüllten, verletzenden Seelen in der Welt zu beten, bringt ihr eurem Planeten Erde das Göttliche Licht immer näher. Ihr seid wichtig, ihr Lieben. Wählt Frieden aus Liebe zu eurem Planeten und zu den zahllosen Leben auf ihm, so gut ihr könnt.

Wir lieben euch. Wir urteilen über keinen von euch. Wir wissen, dass ihr alle euer Bestes tut. Wir bitten euch lediglich darum, in eine größere Macht einzutreten und somit hier und jetzt Veränderungen zu bewirken. Betet, ihr Lieben, dass alle hasserfüllten und verletzten Herzen geheilt werden - die Herzen derer, die ihr liebt, und die Herzen derer, die ihr nicht ausstehen könnt, denn in Wahrheit gilt: Je mehr Hass, desto mehr Schmerz, und je mehr Schmerz, desto mehr werden eure Gebete gebraucht.

Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


*Ann Albers verwendet in den verschiedenen Verteilern oft unterschiedliche Titel

Originaltext: ©Ann Albers, www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: https://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/frieden-oder-krieg--unsere-wahl--die-engel