WAS NEHMT IHR MIT INS JAHR 2021 ?

 Die Engel, gechannelt durch Ann Albers 

 

Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

Nun, da ihr euch dem Ende eines Jahres nähert, das war wie kein anderes, stellt euch die Frage: "Was möchte ich mitnehmen, wenn ich in ein neues Jahr gehe?" So herausfordernd dieses Jahr auch war, die Geschenke waren zahlreich.

Wenn ihr euch auf das konzentriert, von dem ihr äußerst froh seid, es hinter euch zu lassen, werdet ihr es energetisch mitnehmen. Wenn ihr euch stattdessen in Wertschätzung auf das konzentriert, was ihr gelernt habt, wie ihr gewachsen seid, und auf all die gnadenreichen Geschenke, die aus dem scheinbaren Chaos entstanden seid, dann nehmt ihr diese Geschenke mit. Ihr könnt die Geschenke des Jahres 2020 nehmen und sie in das Jahr 2021 mitnehmen, oder ihr könnt den Ballast nehmen und ihn weiter mit euch tragen.

Trotz all seiner Herausforderungen hat dieses Jahr die Zukunft der Menschheit auf eine Weise zum Besseren verändert, die ihr noch nicht sehen oder euch vorstellen könnt. Zu Beginn dieses Jahres lebtet ihr auf einem Planeten, auf dem viele Menschen immer mehr abgekoppelt, getrennt waren, mehr texteten als zu sprechen, sich abhetzten, statt sich Zeit zum Entspannen, zum Sein, zum Kontemplieren und zum Erschaffen von innen heraus zu nehmen.

Ihr lebtet auf einem Planeten, auf dem Mutter Natur von einem großen Teil der Bevölkerung als selbstverständlich angesehen wurde, ebenso wie viele der einfachen Freuden des Lebens. Ihr lebtet auf einem Planeten, auf dem eine große Anzahl von Menschen, die eure Gesellschaft unterstützen, die stillen und unbesungenen Helden blieben, während diejenigen, die Reichtum und Berühmtheit scheffelten, gefeiert wurden. Ihr lebtet auf einem Planeten, der rassischer Ungerechtigkeit apathisch gegenüber geworden war und auf dem viele Menschen sich der Kostbarkeit ihrer eigenen Nachbarn nicht bewusst waren.

Und dann kam Covid - eine Gedankenform, die von einer Gruppe wissenschaftlicher Wesen von einer anderen Dimension in der Hoffnung eingebracht wurde, sie könnten genug Energie aufwirbeln oder schüren, um sich selbst zu erhalten. Sie haben vor langer Zeit ihre Erfahrung von Liebe und der Verbindung mit der Quelle verloren. Natürlich kann nichts von der Quelle getrennt werden, aber wenn ein Individuum oder eine Rasse von Wesen aufhört, Emotionen zu fühlen, und aufhört, zu lieben, kann die Verbindung zur Quelle nicht mehr gefühlt werden. Sie werden parasitär und können nur von der Energie anderer leben - wie ein Virus sozusagen. Und so wurde die Covid-Gedankenform in bestimmte Gemüter auf eurem Planeten eingebracht, die bestrebt waren, derlei Dinge zu verstehen, und die keine Ahnung hatten, womit sie da spielten.

Als der Virus der Angst verbreitet wurde, wurde aus der Gedankenform eine "Sache" und befiel sowohl Gemüter als auch Körper. Euer Planet wurde wie besessen von Gedanken vom Tod, aber als Reaktion darauf begann in euch ein Licht hell zu leuchten, als ihr ebenfalls besessen davon wurdet, lebendig zu werden. In eurer Trennung sehntet ihr euch nach Verbindung. Ihr habt Beziehungen, Toilettenpapier, Lebensmittel, Lieferanten, Angestellte oder sogar euren eigenen Atem nicht mehr als selbstverständlich angesehen. Ihr habt Signale in den Himmel gesandt, dass eure Herzen in alldem wirklich zusammen stehen wollten ["#inittogether" / in it together]. Und dann begann alles, was euch trennt, an die Oberfläche zu kommen, denn wenn ihr einen Schrei nach dem Licht aussendet, kann es nicht anders, als auf die Dunkelheit zu scheinen. Eure Rassentrennungen wurden zu offensichtlich, um unter den Teppich gekehrt zu werden, und Millionen weiterer Menschen sandten einen tiefempfundenen Ruf nach Wertschätzung von Vielfalt aus - ein ruf, der gehört und dem geantwortet wurde und der Bewegungen in den Herzen der Menschen ausgelöst hat, die über die nächsten Jahrzehnte Veränderungen bewirken werden. Die meisten von euch werden eine Welt erleben, in der Verschiedenheiten gefeiert werden.

Ihr werdet in den kommenden Jahrzehnten eine Welt sehen, die die Kräfte der Natur nutzt, um saubere Energie zu erzeugen, die das früher verursachte Chaos aufgeräumt hat und die zusammengekommen ist, um den Planeten wertzuschätzen, auf dem ihr lebt. Ihr werdet Städte mit weit mehr Grün in und zwischen den Gebäuden sehen. Ihr werdet sehen, wie die Menschen zusammenkommen, um mehr "gute alte" Gemeinschaften, Parks, Gärten zu erschaffen, und Nachbarn, die Nachbarn helfen. Die Welt wird zu eurer Nachbarschaft werden.

Eure Welt verändert sich zum Besseren, auch wenn ihr von der Veränderung nur die Samen sehen könnt. Glaubt an diese Samen, ihr Lieben. Glaubt daran, dass sie wachsen werden. Glaubt an die bessere Welt, die kommen wird. Wir sehen sie in eurer Zukunft.

Während ihr also in das Jahr 2021 geht, solltet ihr wissen, dass die Samen noch unter der Erde in den Zellen und Seelen auf eurem Planeten keimen. Die Beackerung des Bodens ist noch im Gange; die Geburt eurer Welt befindet sich noch in den Wehenstadien. Es wird große und manchmal heftige Meinungsverschiedenheiten darüber geben, was Freiheit bedeutet. Es wird Zusammenstöße zwischen Menschen geben, die glauben, ihre Lösung für die Probleme der Welt sei besser als die anderer. Durch all das, ihr Lieben, werdet ihr als menschliche Rasse zu erkennen beginnen, dass jeder von euch einen inneren Kompass hat, der euch wie der Weihnachtsstern zu dem Christus im Inneren führt.

Es gibt nicht die eine richtige Lösung für jedes Problem. Es ist nur für euch genau eine richtig.

Während ihr also in das neue Jahr geht, nehmt euch die Zeit, das Jahr 2020 und all die Arten und Weisen, wie ihr gewachsen seid, euch verändert habt, gelernt habt und eure beständig schlagenden Herzen gespürt habt, Revue passieren zu lassen. Keine parasitäre Energie wird jemals die Vorherrschaft über die menschliche Rasse erlangen, denn Parasiten brauchen niedrigere Schwingungen, um zu leben und zu gedeihen, und mit euren beständig schlagenden Herzen seid ihr immer noch stark und innig mit der Quelle aller Liebe, aller Schöpfung und von allem Guten verbunden und wachst voller Anmut.

Frohes Nahes Jahr, liebe Freunde. Wir haben und erhalten mit Euch die Vision für eure unvorstellbare und erstaunliche Zukunft.

Gott Segne Euch. Wir lieben euch so sehr.

Die Engel

 


Originaltext: ©Ann Albers, www.visionsofheaven.com
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.ph/geistige-welt/channelings-anderer/ann-albers/die-engel--was-nehmt-ihr-mit-ins-jahr-2021