DIE ARKTURIANISCHE GRUPPE

gechannelt durch Marilyn Raffaele am 19. April 2020

  

Liebe Leser, versteht, dass ihr euch gegenwärtig in einer Facette des Aufstiegsprozesses der Erde befindet und dass etwas viel Größeres als nur eine Krankheit stattfindet. Während ihr Zeugen des Chaos seid, denkt daran, dass diese Zeiten Veränderungen in viele allgemein akzeptierten aber fälschlichen dreidimensionale Konzepte bringen.

Lösungsansätze für Weltprobleme aller Art basierten bisher immer darauf, das Problem auf der Ebene des Problems zu lösen, was einfach nicht funktioniert. Es werden sich aus der derzeitigen Situation neue, höhere und bessere Wege zur Lösung aller Probleme ergeben. Werdet nicht ungeduldig mit dem Prozess, denn die gegenwärtige Zeit ist erst der Anfang. Ihr seid diejenigen, die den Wandel herbeiführen müssen, während ihr dabei von der anderen Seite voll und ganz unterstützt werdet.

Die Aufstiegs-Energie begann bereits vor langer Zeit, war aber von den meisten weitgehend unbemerkt geblieben. Evolution ist der fortwährende und unaufhaltsame Prozess des Erwachens in die Realität des Göttlichen Einsseins. Viele beginnen nun, sich für ein neues Gefühl der Einheit und des Einsseins zu öffnen, da alle die aktuellen Ereignisse zur gleichen Zeit erleben.

Die gegenwärtigen spirituell kraftvollen Zeiten führen immer mehr Menschen dahin, einige allgemein akzeptierte Aktivitäten, Überzeugungen, Gesetze und Traditionen zu hinterfragen. Das wiederum öffnet sie dafür, das zu untersuchen, was sie in ihrem eigenen Bewusstsein als Wahrheit betrachten, seien es religiöse Doktrinen, politische Meinungen, Worte aus Nachrichtensendungen, traditionelle Haltungen in Bezug auf Familie oder Rasse oder andere allgemein akzeptierte Überzeugungen des Gruppenbewusstseins.

Viele erleben nun einen inneren Kampf, da sie gezwungen sind, ihr normales Streben nach Mehr, Größer und Besser - das sich auf den Glauben gründete, diese Dinge würden Erfolg bedeuten - aufzugeben. Wir beziehen uns hier nicht auf kleine Unternehmen, die in diesen Zeiten tatsächlich mit Überlebensproblemen konfrontiert sind, sondern auf diejenigen, die ihre Leben auf das Erwerben von immer noch mehr aufgebaut haben, in der Hoffnung, dass es ihnen Glück bringe.

Wenn mehr Menschen beginnen, sich mit dem allgemein akzeptierten Konzept "mehr ist besser" auseinanderzusetzen, werden sie sich dafür öffnen, zu verstehen, dass die Anhäufung von materiellen Dingen oder von Erfolg auf den äußerlichen Schauplätzen niemals jemanden annehmbarer und liebenswerter machen kann und machen wird, als er oder sie bereits ist, was sie zu der Frage veranlasst: "Was macht einen dann wirklich annehmbar oder liebenswert?“

Nichts außerhalb des Selbst kann oder wird jemals Erfüllung herbeiführen, denn diese existiert in der äußeren Ebene nicht. Die Bewunderung der Reichen, Schönen und Namhaften und das Nachahmen ihrer Handlungen, ihrer Kleidung und ihres Aussehens deutet einfach auf das spirituelle Nicht-Gewahrsein derjenigen hin, die glauben, sie selbst seien getrennt von und weniger als die Wenigen, die das recht dreidimensionale Konzept von "Erfolg“ erfüllt haben.

Das heißt nicht, dass die Talentierten und Begabten oder diejenigen, die ihr Leben ernsthaft im Dienst und Einsatz für andere verbracht haben, nicht anerkannt und gewürdigt werden sollten, aber dies sollte - statt mit blinder Anbetung, die auf irgendeinem Konzept von Erfolg oder Würdigkeit zu beruht - eine Würdigung und Anerkennung jener Göttlichen Qualitäten sein, die sich in, als und durch diesen Menschen manifestieren.

Stilles, ernsthaftes Hinterfragen beginnt nun, verschüttete innere Türen zu öffnen, die lange Zeit durch Furcht und Überzeugungen verschlossen gehalten worden waren, die auf Dualität und Trennung beruhen. Immer mehr Menschen beginnen zu erkennen, wie viel von dem, was sie als Wahrheit angenommen und akzeptiert haben, ihnen einfach nur von einer Autoritätsperson übergeben und von ihnen akzeptiert worden war. Spirituelle Evolution ist das allmähliche Erwachen des persönlichen und kollektiven Bewusstseins zu einem neuen und höheren Gewahrsein. Diese Gelegenheit ist jetzt da.

Diejenigen, die fest in dem dreidimensionalen Glaubenssystem, wie man es bisher kannte, verankert sind und von ihm profitieren, verspüren kein Bedürfnis und keine Notwendigkeit, sich selbst oder irgendetwas in der Welt in Frage zu stellen, und ziehen es vor, den bisherigen Status quo beizubehalten, um weiterhin von ihm zu profitieren. Sie arbeiten daran, alles beim Alten zu belassen, und verzögern das Erwachen des kollektiven Bewusstseins hin zum Neuen durch verschiedene Mittel, die die Angst fördern sollen. Sie verstehen jedoch nicht, dass der Aufstiegszug den Bahnhof verlassen hat.

Die meisten Menschen führen ein dreidimensionales Leben, das ihnen seit vielen Leben gute Dienste leistet. Es kommt jedoch bei jedem Einzelnen ein Punkt der Bereitschaft, an dem er feststellt, dass sein Leben nicht mehr in der gleichen Weise schwingt, und er beginnt, nach etwas anderem zu suchen. Die Suche beginnt immer mit dem, was ihm auf der dreidimensionalen Ebene bereits bekannt und vertraut ist, dehnt sich aber im Laufe der Zeit aus, wenn der Mensch zu verstehen beginnt, dass das, was er sucht, dort, wo er es sucht, einfach nicht zu existieren scheint.

Der übermäßige Gebrauch von Drogen, Sex und Alkohol findet, ebenso wie Selbstmord, verborgen, aber im Übermaß in der Welt vieler Menschen statt, die tatsächlich das erreicht haben, was sie sich den Weltstandards entsprechend vorgenommen haben. Wenn sie ihre Ziele erreicht haben, sich aber immer noch unerfüllt fühlen, wenden sich diese Lieben oft dem jeweils von ihnen gewählten "Glücksköder" zu und werden von ihm abhängig, in dem Versuch, diese unerfüllte Sehnsucht im Inneren zu vertuschen und zu unterdrücken, eine Sehnsucht, die niemals durch materielle Mittel befriedigt werden kann, egal wie reich, berühmt, schön oder erfolgreich derjenige Mensch ist.

Diese tiefe innere Sehnsucht ist die Erwartung in einer jeden Seele, als individuelle Göttlichkeit und als Einheit mit Gott erkannt und anerkannt zu werden. Alle müssen letztlich verstehen und akzeptieren, dass sie individualisiertes Göttliches Bewusstsein sind und dass sie für sich selbst einen physischen Körper gestaltet haben, den sie benutzen können, während sie auf der Erde sind und die Lektionen und Erfahrungen eines Lebens in den dichteren Energien durcharbeiten. Niemand ist oder war jemals nur ein physischer Körper, der all den Überzeugungen unterworfen ist, die in der Dualität und der Trennung verkörpert sind.

Ihr alle habt viele Lebenszeiten gelebt und vollendet jetzt das, was ihr in diesen Lebenszeiten in Bewegung gebracht habt. Das mag das Ausbalancieren von Energien sein, an denen ihr unwissentlich teilgenommen habt (Karma), oder es mag die Erfahrung von etwas sein, das ihr noch nicht erlebt habt, das aber für euer Wachstum und Bewusstsein notwendig war.

Ihr, die ihr die tieferen Ebenen der spirituellen Wahrheit versteht und aus ihnen heraus lebt, habt die meisten eurer dreidimensionalen Erfahrungen abgeschlossen. Ihr habt hart gearbeitet und alte Energie ausgeglichen und ermöglicht, dass sich das zelluläre Gedächtnis klärt. Ihr seid jetzt auf die nächste Phase eurer Evolution vorbereitet, aber dazu müsst ihr euch über die metaphysischen Werkzeuge hinausbegeben, die euch zwar vertraut sind, die ihr aber nun überwunden habt und die in der Vergangenheit dazu dienten, euch ins Jetzt zu bringen. Die meisten dieser Werkzeuge beziehen sich auf die Suche und Ausschau nach Gott, aber ihr habt Ihn/Sie gefunden.

Es wird Veränderungen in vielen auf den Komfort bezogenen Aspekten des Lebens geben. Erwartet nicht, dass alles wieder exakt so wird, wie es war. Langgehegte, bisherige Lieblingsbücher, -filme und -aktivitäten, Heilmittel, Karrieren etc. beginnen sich alt und uninteressant anzufühlen, weil sich die bisherige Energieausrichtung geändert hat. Anstatt darum zu kämpfen, dass sie gleich bleiben, tretet von ihnen zurück und ermöglicht ihnen, sich in einer höheren und besseren Form wieder zu manifestieren.

Wenn Zellen neue und höhere Frequenzen integrieren, löst dies automatisch die vorherige dichtere Energie auf. Einige Lieblingsspeisen und -getränke werden für euren Körper schwer zu vertragen sein. Bestimmte (genmanipulierte, künstliche, mit Pestiziden versetzte) "Lebensmittel" können nicht mehr mit den Zellen in Einklang gelangen, die nun neue und höhere Frequenzen innehaben, und werden Verdauungsprobleme verursachen.

Ungeachtet dessen, was man euch gesagt hat und was so viele weiterhin glauben, ist die dreidimensionale Energie die unterste Stufe einer sehr hochdimensionalen Leiter, ihr Lieben. Der Wechsel der Erde hin zur höherdimensionalen Energie ist nur der Anfang eurer Reise in ein sich ständig erweiterndes bewusstes Gewahrsein des Einsseins mit der Quelle.

Der freie Wille erlaubt jedem Menschen, die Entscheidungen dieser Zeit anzunehmen oder abzulehnen. Einige werden sich dafür entscheiden, weiterhin so zu leben, wie sie es in der Vergangenheit getan haben, indem sie voll und ganz die Sinnestäuschungen bejahen, die auf Dualität und Trennung beruhen. Andere werden diese Zeiten nutzen, um persönliche und globale Überzeugungen aufrichtig zu überprüfen. Und viele wählen sie als ihren Ausstiegspunkt. Sie sind müde, ihre Arbeit ist beendet und sie wollen nach Hause gehen, was die freie Entscheidung jedes Einzelnen ist.

Wir raten euch, diese Zeiten zu eurem Vorteil zu nutzen, was nicht bedeutet, den ganzen Tag zu sitzen und zu meditieren, sondern euch eurer Reaktionen und Erwiderung auf alles bewusst zu werden, was sowohl innerlich als auch außen vor sich geht. Es bedeutet, bereit zu sein, die Lieblingswinkel eures Glaubenssystems auszufegen, ohne das Bedürfnis und die Notwendigkeit zu verspüren, sie zu verteidigen, zu rechtfertigen oder aufrechtzuerhalten. Es bedeutet, den Mut zu haben, einige eurer befriedigendsten fälschlichen Überzeugungen loszulassen, diejenigen Überzeugungen, die euch vielleicht Akzeptanz und Erfolg eingebracht haben.

Viele kennen die Wahrheit, haben sie aber bisher nicht vollständig für sich angenommen. Es kommt ein Punkt in der spirituellen Reise eines jeden Menschen, an dem er eine Entscheidung treffen muss: Ist Wahrheit einfach nur eine hübsche Idee, über die man im Gespräch mit Gleichgesinnten sinnieren kann, indem man über ihr Für und Wider spekuliert, oder muss die Wahrheit akzeptiert, angenommen, integriert und gelebt werden, bis sie zu einem erreichten Bewusstseinszustand wird?

Wahrheit muss zu einem erreichten Bewusstseinszustand werden, damit sie erfahren wird, denn Bewusstsein ist die Substanz der Form. Rein intellektuelles Wissen über die Wahrheit ist nur der erste Schritt zur Erlangung des Bewusstseins derselben. Es gibt ein Bibelzitat: "Erkennt die Wahrheit, und die Wahrheit wird euch frei machen". Viele organisierte Religionen, metaphysische Gruppen wie auch spirituell orientierte Menschen haben den Teil "Erkennt die Wahrheit" dieser Aussage vergessen oder ignorieren ihn einfach und bauen fälschlicherweise nur auf den Teil "Die Wahrheit wird euch frei machen".

Ihr seid Göttliche Wesen, vollkommene Ausdrucksformen Gottes, und verkörpert alle seine Eigenschaften und Gaben. Vertraut darauf, dass euer Höheres Selbst euch immer führt, wenn ihr euch für euren nächsten Schritt in Richtung vollständiges Bewusstsein bereit macht.

"Ich bin bereit einzuwilligen. Die Kontrolle loszulassen, von der ich dachte, ich müsse sie aufrechterhalten. Mir selbst den Weg freizugeben, indem ich Konzepte und Überzeugungen loslasse, die nicht mehr meinem höchsten Wohl dienen. Zu akzeptieren, dass meine Wahre Identität als ein Ausdruck der Quelle bereits vollständig präsent existiert: meine Sicherheit und Geborgenheit, Fülle, Vollständigkeit und Ganzheit, Kreativität, Führung und Orientierung, Lösungen, Gesundheit und alles, was im Göttlichen Bewusstsein verkörpert ist."

"Ich brauche nicht länger nach dem zu suchen, was ich bereits BIN, sondern erlaube dem, was ich BIN, sich selbst als ich auszudrücken.

Wir sind die Arkturianische Gruppe

 

 
Channeling: Marilyn Raffaele
Übersetzung: Yvonne Mohr, http://www.lichtderwelten.de
Deutscher Text: http://www.lichtderwelten.de/index.php/geistige-welt/channelings-anderer/marilyn-raffaele/die-arkturianische-gruppe-am-1942020